Bayern | Rummenigge mit Machtwort: Zwist „muss ein Ende haben“

Karl-Heinz Rummenigge (FC Bayern) Vorstandsboss im ZDF-Sportstudio
News

News | Bayerns Vorstandschef Rummenigge forderte nach der Pleite gegen PSG Zusammenhalt und sprach dabei vor allem den Zwist zwischen Bayern-Coach Flick und Sportdirektor Salihamidzic an.  

Rummenigge: „Müssen alle an einem Strang ziehen“

Im Zuge der Hinspielpleite im Viertelfinale der Champions League gegen Paris Saint-Germain (2:3) bekamen die Spekulationen rund um den Zwist zwischen Bayern-Coach Hansi Flick (56) und Sportdirektor Hasan Salihamidzic (44) neues Futter. Vorstandsboss Karl-Heinz Rummennigge (65) sprach nach der Partie ein Machtwort und forderte Zusammenhalt beim deutschen Rekordmeister. „Wir müssen alle an einem Strang ziehen, müssen harmonisch, loyal und professionell zusammenarbeiten“, sagte KHR in einem Interview mit der BILD. „Das ist meine klare Forderung an die sportliche Führung. Das hat den FC Bayern immer ausgezeichnet“, fügte er hinzu.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Die Differenzen zwischen Flick und Salihamidzic scheinen nicht enden zu wollen. Unter anderem wich Flick auf eine Frage zum Abschied von Jerome Boateng (32) verärgert aus und sprach unter anderem von „Schauspielerei“. Zuvor betonte Bayerns Sportdirektor, dass Flick in die Entscheidung rund um Boatengs Zukunft involviert gewesen sei. Zudem scheint die Zukunft des 56-Jährigen weiterhin ungeklärt zu sein. „Dieses Thema muss ein Ende haben. Es ist überflüssig, dass wir das permanent kommentieren müssen“, sagte Rummenigge zum Zwist. Für den weiteren Saisonverlauf fordert Rummenigge deshalb Ruhe innerhalb des Vereins: „Wir brauchen Ruhe und eine Fokussierung auf das Wesentliche!“ Noch vor der Länderspielpause schienen die Wogen eigentlich geglättet. „Na wir sind beide bei Bayern München angestellt und wir arbeiten zusammen. Da ist gegenseitiges Vertrauen natürlich da. […] Und jetzt ist auch mal gut“, sagte der Cheftrainer des FC Bayern damals im Interview mit dem Fernsehsender Sky.

Photo by Imago

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Knauff mit dem Siegtor! Dortmund gewinnt wildes Spiel in Stuttgart

Knauff mit dem Siegtor! Dortmund gewinnt wildes Spiel in Stuttgart

10. April 2021

News | Borussia Dortmund musste heute auswärts beim VfB Stuttgart antreten. Am Ende eines unterhaltsamen Spiels gewannen die Gäste mit 3:2.  Sosa auf Kalajdzic: Stuttgart geht gegen Dortmund in Führung In einer flotten Anfangsphase hatte Borussia Dortmund die erste gute Abschlusschance durch Mo Dahoud. Nach 13 Minuten konnte sein Schuss aber zum Eckball abgewehrt werden. Nach […]

BVB | Terzic über Brandt & co.: „Nicht so, dass sie keine Rolle spielen“

BVB | Terzic über Brandt & co.: „Nicht so, dass sie keine Rolle spielen“

10. April 2021

News | Borussia Dortmund trifft heute im Auswärtsspiel auf den VfB Stuttgart. Vor dem Spiel sprach Trainer Edin Terzic über die anstehende Aufgabe und über das Personal, das er auf das Feld schickte.  BVB-Trainer Terzic über Brandt: „Müssen Entscheidungen treffen“ Am Nachmittag gewann Eintracht Frankfurt mit 4:3 gegen den VfL Wolfsburg. Edin Terzic (38), Trainer […]

Werder Bremen | Selke nach Niederlage: „Wissen schon, dass wir noch Punkte brauchen“

Werder Bremen | Selke nach Niederlage: „Wissen schon, dass wir noch Punkte brauchen“

10. April 2021

News | Werder Bremen verlor heute mit 1:4 gegen RB Leipzig, verlor zum vierten Mal in Folge. In der Tabelle könnte es für die Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt noch einmal eng werden.  Bremen: Selke zuversichtlich im Abstiegskampf Aktuell hat Werder Bremen fünf Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Und noch spielen einige Teams aus der […]