Neue Details: FC Bayern und PSG lehnen Teilnahme an Super League ab!

UEFA CL/EL

News | Die Einführung einer so genannten europäischen „Super League“ war in den letzten Monaten immer wieder ein Thema. Selten gab es allerdings derart konkrete Pläne wie aktuell. Morgen will die UEFA ihre Reformpläne für die Champions League vorstellen. 

Bayern und PSG lehnen Superliga ab und unterstützen UEFA

Einen Tag zuvor meldete die englische Times, dass Klubs wie Manchester United, der FC Liverpool, Juventus und Real Madrid einer „Super League“ zugestimmt haben. Bisher gibt es zwölf Mannschaften, die an der Super League teilnehmen würden, alle stammen aus der Premier League, La Liga und Serie A. Doch es gibt auch Klubs, die einer Einladung nicht folgen würden.

Dazu gehören laut The Athletic der FC Bayern und Paris Saint-Germain. Einige Klubs betreten die Meinung, dass der Topfußball in den europäischen Wettbewerben nicht nur den reichsten Klubs zugänglich gemacht werden soll. Die Super League wäre elitär, große Schwankungen bei den Teilnehmern gäbe es nicht. Der mögliche neue Wettbewerb würde laut den ursprünglichen Planungen 20 Teams umfassen. Diese Mannschaften würden weiterhin in der heimischen Liga spielen, aber der Champions League für die Superliga den Rücken kehren.

Laut RMC Sport, einer guten Quelle aus Frankreich, gilt für PSG und den FC Bayern aber, dass sie weiterhin die UEFA und ihre Reformpläne unterstützen. Gerade PSG hat eine gute Verbindung zur UEFA und Präsident Aleksander Ceferin, heißt es. Die UEFA-Reform sieht vor, die Teilnehmerzahl bei der Champions League auf 36 zu erhöhen. Diese Veränderungen würden ab 2024 in Kraft treten.

Im Fall der Super League wären in jedem Fall noch einige Fragen offen. Sollten Klubs aus der Premier League beispielsweise den Wettbewerb wechseln wollen, benötigen sie offenbar die Zustimmung der Liga. Darüber hinaus wären Fragen in Sachen Rechtevergabe, Terminplanungen und Sponsoring zu klären. Klar ist aber auch: Derart konkret waren die Pläne bezüglich eines neuen Wettbewerbes noch nie.

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

„Kompliment an die Mannschaft“: Die Stimmen zum Finale im DFB-Pokal

„Kompliment an die Mannschaft“: Die Stimmen zum Finale im DFB-Pokal

13. Mai 2021

News | Zum fünften Mal ist Borussia Dortmund Pokalsieger! Mit 4:1 schlug der BVB RB Leipzig, am Ende war der Sieg verdient. Schon zur Halbzeit lag Dortmund gegen Leipzig mit 3:0 vorne, die Reaktion von RB in der zweiten Halbzeit war aber sehr gut.  Marco Reus: „Kompliment an die Mannschaft!“ 4:1! Mit einem derart deutlichen […]

Nach Rückstand: Liverpool gewinnt packendes Derby bei Manchester United

Nach Rückstand: Liverpool gewinnt packendes Derby bei Manchester United

13. Mai 2021

News | Am Donnerstag absolvierte das unter Dauerbelastung stehende Manchester United die dritte Begegnung binnen 100 Stunden. Das Duell mit dem Erzrivalen FC Liverpool hatte der Zweitplatzierte trotz starker Anfangsphase lange Zeit nur wenig entgegenzusetzen und unterlag schließlich nach unterhaltsamen 94 Minuten mit 2:4. Manchester United legt vor – Liverpool zeigt sich unbeeindruckt Am ursprünglichen Termin fiel das […]

Dortmund schlägt Leipzig deutlich und feiert den Pokalsieg!

Dortmund schlägt Leipzig deutlich und feiert den Pokalsieg!

13. Mai 2021

News | Am Donnerstagabend stand das Finale im DFB-Pokal auf dem Programm. Borussia Dortmund bekam es mit RB Leipzig zu tun. Am Ende gewann der BVB mit 4:1.  Dortmund überrennt Leipzig in der 1. Halbzeit Schon in den Anfangsminuten entwickelte sich ein unterhaltsames Spiel. Der BVB hatte früh einen Eckball, RB Leipzig eine erste Drucksituation […]