Manchester United gegen West Ham – Wer schafft es ins FA-Cup-Viertelfinale?

Vorschauen

News | In der wegen der Corona-Pandemie eng getakteten Spielzeit geht es Schlag auf Schlag. In England steht die 5. Runde des FA Cups an. Am heutigen Dienstagabend kämpfen Manchester United und West Ham United um den Einzug in die Runde der letzten acht Mannschaften.

Anpfiff der Partie ist am Dienstag, 20:30 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Manchester United schaltete in der vorherigen Runde den FC Liverpool aus
  • West Ham United musste bislang nur gegen unterklassige Gegner ran
  • Paul Pogba (27) fehlt Man Utd verletzungsbedingt

Manchester United

Das letzte Spiel in der Premier League für Manchester United verlief absolut nicht zufriedenstellend. Gegen den FC Everton (3:3) wurde zunächst eine 2:0-Führung verspielt. Die erneute Führung glich Dominic Calvert-Lewin (23) in der fünften Minute der Nachspielzeit aus. Zu allem Überfluss hatte sich in der ersten Halbzeit auch noch Paul Pogba (27) verletzt.

(Photo by Martin Rickett – Pool/Getty Images)

Der Mittelfeldspieler fehlt einige Wochen, wie der Verein vor dem Spiel mitteilte. Außerdem fehlen Eric Bailly (26) und Phil Jones (28). Trainer Ole Gunnar Solskjaer (47) rotierte zudem bislang im Pokal auf der Position des Torwarts durch und ließ Dean Henderson (23) ran. Gut möglich, dass das auch heute wieder der Fall sein wird. Ansonsten wird Manchester United versuchen, dass Spiel gegen Everton abzuhaken und im FA Cup in die nächste Runde einzuziehen.

Vier Siege sind ein verhältnismäßig kurzer Weg um einen Titel zu gewinnen, der durchaus der Anspruch von Manchester United sein muss. Dafür benötigt es aber mehr Konstanz, zudem sollten die individuellen Fehler, die sich im Defensivbereich immer wieder bemerkbar machen, abgestellt werden.

West Ham United

Das Team von Trainer David Moyes (57) spielt bislang eine sehr starke Saison. Wettbewerbsübergreifend wurde nur eins der letzten elf Spiele verloren. Dabei lief West Ham überwiegend in einer 4-2-3-1-Formation auf, deren Herzstück die Doppelsechs ist. Top-Talent Declan Rice (22) und Tomas Soucek (25) zeigen sehr starke Leistungen. Soucek zeigt sich auch offensiv sehr gefährlich und ist mit bislang acht Treffern in der laufenden Premier-League-Saison West Hams bester Torschütze.

Da kommt es sehr gelegen, dass seine rote Karte, die er im Spiel gegen Fulham am Wochenende (0:0) erhielt annulliert wurde, wie der Verein bekanntgab. Ein Fragezeichen steht allerdings noch hinter dem Einsatz von Michail Antonio (30). Der 30-Jährige wurde  am vergangenen Wochenende 15 Minuten vor Schluss angeschlagen ausgewechselt. Seit dem Abgang von Sebastian Haller (26) zu Ajax Amsterdam in der Winterpause ist Antonio der einzige gelernte Mittelstürmer im Kader von West Ham.

(Photo by Justin Setterfield/Getty Images)

Sollte Antonio ausfallen wäre Moyes gezwungen umzubauen und müsste wahrscheinlich auf eine „falsche Neun“ setzen. Dabei kann er nicht auf seinen Neuzugang Jesse Lingard (28) bauen. Lingard ist im Pokalspiel gegen seinen Stammverein, von dem er an West Hama ausgeliehen ist, gesperrt.

Prognose:

Manchester United geht als Favorit ins Spiel. Nachdem bereits der FC Liverpool ausgeschaltet wurde will das Team von Trainer Solskjaer die Chance auf einen Titel im FA Cup wahren und wird deshalb alles auf den Platz bringen um West Ham zu schlagen, was auch gelingen sollte.

Mögliche Aufstellungen:

Manchester United: Henderson – Wan-Bissaka, Maguire, Lindelöf, Alex Telles – Fred, McTominay – Rashford, Fernandes, Martial – Cavani

West Ham United: Fabianski – Coufal, Dawson, Ogbonna, Cresswell – Soucek, Rice – Bowen, Lanzini, Benrahma – Antonio

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Julian Finney/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Alle Kommentare


  • Sascha sagt:

    MANU gewann 1:0 n.V. ich bin sicher die wissen bis heute nicht wie…WHU war über 120min das bessere Team,ein klarer Handelfer verweigert usw. Als Hammer ist die Saison Mega obwohl schon nachweislich oft benachteiligt sind wir 6. und die kommenden Jahre wird West Ham in die Top 6 kommen und bleiben…COYI IFBB OLAS…


Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

UEFA: 9 der 12 Super-League-Klubs werden wieder eingegliedert – mit finanziellen Sanktionen!

UEFA: 9 der 12 Super-League-Klubs werden wieder eingegliedert – mit finanziellen Sanktionen!

7. Mai 2021

News | Die Gründung der Super League von zwölf Klubs aus Europa sorgte vor wenigen Wochen für Furore. Genauso schnell wie die Pläne öffentlich wurden, zerschlug sich dieser elitäre Wettbewerb auch wieder. Die UEFA gab nun in einer Pressemitteilung bekannt, dass neun der zwölf Klubs wieder eingegliedert werden. Allerdings mit Konsequenzen.  UEFA: „Spende“ und Sanktionen […]

Wird das Finale der Champions League nach England verlegt?

Wird das Finale der Champions League nach England verlegt?

7. Mai 2021

News | Das Finale der Champions League soll eigentlich in Istanbul stattfinden. Nun soll sich die englische Regierung gemeinsam mit dem Fußballverband des Landes bemühen, das Endspiel zu verlegen. Finale der Champions League doch in England? Welche Mannschaften das Finale der Champions League bestreiten werden steht seit dieser Woche fest. Mit Manchester City und dem […]

Premier League | Englische Super-League-Vereine sollen finanziell hart bestraft werden

Premier League | Englische Super-League-Vereine sollen finanziell hart bestraft werden

7. Mai 2021

News | Die englischen Vereine, die sich an den Planungen einer Super League beteiligt haben sollen von der Premier League bestraft werden. Es geht um deutliche, finanzielle Strafen. Harte Strafen für Super-League-Klubs in der Premier League Sechs Vereine aus der Premier League beteiligten sich an den Plänen für die Super League. Auch wenn man sich […]