West Brom schlägt Chelsea mit 5:2 – Silva-Platzverweis und Perreira-Doppelback!

Premier League

News | West Bromwich Albion hat am Samstagnachmittag einen Überraschungssieg (5:2) gegen den Chelsea FC gelandet. Nachdem Thiago Silva Gelb-Rot sah gerat Chelsea gegen den Aufsteiger unter die Räder.

West Brom dreht das Spiel nach Chelsea-Führung

In der Premier League ist zu einer echten Überraschung gekommen. Der Chelsea FC hat eine klare 2:5-Heimniederlage gegen Aufsteiger West Bromwich Albion hinnehmen müssen. Zunächst schien alles nach Plan zu laufen. Die formstarken „Blues“ gingen in der 27. Minute durch Christian Pulisic in Führung, doch die Freude hielt nicht lang. Nur zwei Minuten nach dem 1:0-Treffer sah Abwehrchef Thiago Silva die gelb-rote Karte und musste somit früh den Platz verlassen. Daraufhin geriet Chelsea, das zuvor wochenlang so defensiv sicher auftrat, unter die Räder. Matheus Pereira brachte West Brom mit einem Doppelschlag in der zweiten und vierten Minute der Nachspielzeit nach zur Halbzeitführung.

Damit hatte Chelsea zum ersten Mal seit dem 20. Februar wieder ein Gegentor kassiert – und es sollten weitere folgen. Callum Robinson legte in der 63. Minute für West Brom nach und erzielte das 1:3. Die Elf von Trainer Thomas Tuchel war mittlerweile von der Rolle – in der 68. Minute folgte das 2:4 durch Mbayer Diagne. Zwar legte Mason Mount in der 71. nach Werner-Vorlage noch das 2:4 nach, doch am Spielausgang änderte dies nichts mehr. Im Gegenteil: Robinson schnürte wie Teamkollege Pereira auch einen Doppelpack, in der 91. Minute schoss er das 2:5.

So muss sich Chelsea überraschend wie spektakulär das erste Mal seit zwölf Ligaspielen geschlagen geben. Mit 51 Punkten bleiben die Londoner auf Rang vier, die Konkurrenz könnte sie nun überholen oder sehr nahe heranrücken. West Brom hingegen erhält sich eine kleine Restchance auf den Klassenerhalt. Mit 21 Punkten ist das rettende Ufer (mit einem Spiel weniger) sieben Zähler entfernt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fussball

Foto: xClivexRosex/IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Everton | Das schon beim FC Bayern gehandelte Talent Aarons soll aus Norwich kommen

Everton | Das schon beim FC Bayern gehandelte Talent Aarons soll aus Norwich kommen

14. April 2021

News | Der FC Everton plant bereits für die kommende Spielzeit. Zur Mannschaft stoßen soll der begabte – noch für Norwich City auflaufende – Max Aarons. Everton will Aarons, aber nicht für 30 Millionen Pfund Der FC Everton scheint kurz vor Saisonende die Puste ausgehen. Nach vier Premier-League-Spielen droht doch noch das Verpassen sämtlicher internationalen Wettbewerbe. […]

Chelsea im Halbfinale: Traumtor genügt nicht – Porto scheidet aus

Chelsea im Halbfinale: Traumtor genügt nicht – Porto scheidet aus

13. April 2021

News | Der FC Chelsea hat sich für das Halbfinale der Champions League qualifiziert. Nach dem 2:0-Hinspielsieg genügte im Rückspiel gegen den FC Porto eine 0:1-Niederlage. Porto setzt sich gegen Chelsea zur Wehr Die Portugiesen standen nach der 0:2-Heimpleite im Hinspiel mächtig unter Zugzwang. Und das zeigte sich direkt zu Beginn. Der FC Porto legte […]

Manchester City kurz vor Verpflichtung des „neuen Neymar“

Manchester City kurz vor Verpflichtung des „neuen Neymar“

13. April 2021

News | Manchester City soll kurz vor Abschluss eines Deals mit Fluminense stehen. Für rund 10 Millionen Pfund soll Toptalent Kayky nach England wechseln. Manchester City kurz vor Kayky-Verpflichtung Das große Geld und der schnelle Wachstum der letzten Jahre hat den Fußball mittlerweile komplett zu einem globalen Geschäft gemacht. Sowohl der Hype um junge Spieler […]