ManUnited | Glazer-Familie soll über Verkauf nachdenken

Joel und Avram Glazer (Besitzer von Manchester United)
Premier League

News | Offenbar soll die Glazer-Familie darüber nachdenken, ihrer Anteile an ManUnited zu verkaufen. Interessenten müssten für einen Erwerb dieser Anteile tief in die Tasche greifen. 

ManUnited: Glazer-Familie umstritten wie nie zuvor

Der englische Traditionsklub Manchester United ist seit 2005 im Besitz der amerikanischen Glazer-Familie. Die sollen nun einen Verkauf des Klubs in Erwägung ziehen. Das geht aus einem Bericht der Times hervor. Demnach müssten mögliche Interessenten allerdings tief in die Tasche greifen. Um mit Profit aus dem Deal rauszugehen, sollen die Glazers eine Verkaufssumme von knapp vier Milliarden Pfund anpeilen.

 

Diese ergibt sich wie folgt: Die Anteile am Verein sind in zwei Gruppen aufgeteilt. Anteile der Gruppe A werden auf dem Aktienmarkt gehandelt und haben jeweils eine Stimme. Die Aktien von Gruppe B sind im Besitz der Glazer-Familie und haben jeweils zehn Stimmen. Dadurch ist die Macht über den Klub in den Händen der Glazers. Diese Aktien sind zusammengenommen knapp 2,1 Milliarden Pfund wert. Realistisch wäre also ein Angebot von drei Milliarden Pfund. Außerdem könnten sich die Kreditgeber (die Banken) auf eine Kontrollwechselklausel berufen und von einem neuen Besitzer eine Rückzahlung verlangen, was den Gesamtpreis auf etwa vier Milliarden erhöhen würde.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Der Verein und seine Besitzer sahen sich zuletzt heftigster Kritik seitens der Fanszene ausgesetzt, da man Teil der Super-League-Bewegung war. Aufgrund der negativen Resonanz entschuldigte man sich bereits und machte einen Rückzieher. Das scheint den Fans der Red Devils allerdings nicht gereicht zu haben. Im Vorfeld der Partie gegen den FC Liverpool stürmten einige Anhänger das altehrwürdige Old Trafford und gaben damit ihrem Unmut und Ärger über den aktuellen Zustand Ausdruck. Die Partie musste aufgrund dieser Fan-Proteste verschoben werden.

Manchester United Fanvereinigung

Photo: Imago/ Barrington Coombs

Im Nachgang äußerte sich die Fanvereinigung des Klubs zu den Vorfällen. „Was wir heute im Old Trafford gesehen haben, ist der Höhepunkt von sechzehn Jahren seit der Übernahme des Vereins durch die Familie Glazer. In dieser Zeit haben die Besitzer 1 Milliarde Pfund aus dem Verein herausgeholt und wir haben den Verfall und den Niedergang sowohl auf dem Spielfeld als auch außerhalb miterlebt“, heißt es in einem Statement. Der Super-League-Fall scheint das Fass nur zum Überlaufen gebracht zu haben. Bereits vorher standen viele, die es mit ManUnited halten, der Glazer-Familie nicht wohlgesonnen gegenüber.

Photo: Dave Thompson / Imago

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nach Rückstand: Liverpool gewinnt packendes Derby bei Manchester United

Nach Rückstand: Liverpool gewinnt packendes Derby bei Manchester United

13. Mai 2021

News | Am Donnerstag absolvierte das unter Dauerbelastung stehende Manchester United die dritte Begegnung binnen 100 Stunden. Das Duell mit dem Erzrivalen FC Liverpool hatte der Zweitplatzierte trotz starker Anfangsphase lange Zeit nur wenig entgegenzusetzen und unterlag schließlich nach unterhaltsamen 94 Minuten mit 2:4. Manchester United legt vor – Liverpool zeigt sich unbeeindruckt Am ursprünglichen Termin fiel das […]

Leeds United: Marcelo Bielsa unmittelbar vor Vertragsverlängerung

Leeds United: Marcelo Bielsa unmittelbar vor Vertragsverlängerung

13. Mai 2021

News | Als Aufsteiger spielt Leeds United eine sehr gute Saison in der Premier League. Der frühe Klassenerhalt war die Belohnung für mutigen Fußball. Nun soll der Architekt des Erfolges, Marcelo Bielsa, einen neuen Vertrag unterschreiben.  Bielsa vor Vertragsunterschrift bei Leeds United Die Zukunft von Trainer Marcelo Bielsa (65) bei Leeds United war zuletzt durchaus […]

Vor Nachholspiel gegen Liverpool: Erneute Proteste in Manchester – Spiel erneut in Gefahr?

Vor Nachholspiel gegen Liverpool: Erneute Proteste in Manchester – Spiel erneut in Gefahr?

13. Mai 2021

News | Das Spiel zwischen Manchester United und dem FC Liverpool in der Premier League wurde auf den heutigen Donnerstag verlegt. Grund dafür waren die Proteste gegen die Besitzer der Red Devils. Zum ursprünglichen Spieltermin waren Anhänger des Klubs sogar bis in das Stadion gestürmt.  Vor Liverpool-Spiel: Erneute Proteste in Manchester Manchester United soll heute […]