Champions League | Gündogan kritisiert CL-Reform: „Das kleinere Übel“

Ilkay Gündogan (ManCity) frustriert
UEFA CL/EL

News | Ilkay Gündogan von Manchester City hat die Reform der Champions League scharf kritisiert. Diese scheint im ganzen Trubel rund um die Super League förmlich untergegangen zu sein. 

Gündogan über Champions League-Reform: „Denkt niemand an uns?“

Ilkay Gündogan (30) hat scharfe Kritik an der angekündigten und mittlerweile beschlossenen Reform der Champions League geübt. „Immer mehr und mehr und mehr Spiele, denkt denn niemand mehr an uns Spieler?“, twitterte der deutsche Nationalspieler und nennt die neue Champions-League-Reform „das kleinere Übel im Vergleich zur Super League“. Laut Gündogan funktioniert die Königsklasse, so wie sie bisher war. „Das UCL-Format funktioniert im Moment großartig, und deshalb ist es der beliebteste Vereinswettbewerb der Welt – für uns Spieler und für die Fans!“

 

Der 30-Jährige spielt seine bisher wohl beste Saison und ist seit ein paar Jahren unumstrittener Stammspieler bei den mit Stars gespickten Citizens. Sein Trainer Pep Guardiola (50) ist ein riesen Fan seines Mittelfeldakteurs. Die Mannschaft ist in dieser Saison auf dem besten Wege zur nächsten englischen Meisterschaft. Und auch in der Königsklasse läuft es rund. Dort hat es Pep nach fünf Jahren endlich wieder in ein Halbfinale des Wettbewerbs geschafft. Im Finale stand er zuletzt vor genau zehn Jahren mit dem FC Barcelona.

Der Wirbel um die Super League hat die Reformen der UEFA in der Tat etwas in den Schatten gestellt. Nachdem allerdings alle sechs englischen Klubs einen Rückzieher machten und andere folgten, scheint die Super League erst einmal auf Eis gelegt zu sein. Vorsitzender Florentino Pérez (74) betonte in den vergangenen Tagen jedoch mehrmals, dass die Pläne nur auf Stand-by seien und ein Format wie dieses zwangsläufig irgendwann kommen wird. Das haben die Bosse der englischen Premier League wahrgenommen und verkündet, Vorkehrungen treffen zu wollen, die genau dies verhindern sollen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Photo by Imago

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Chelsea patzt, Arsenal eiskalt: Gunners schlagen Tuchel

Chelsea patzt, Arsenal eiskalt: Gunners schlagen Tuchel

12. Mai 2021

News | Der FC Chelsea unterlag dem FC Arsenal am 36. Spieltag der Premier League mit 0:1 (0:1). Die Gunners bestraften einen haarsträubenden Patzer der Blues. Arsenal nimmt Chelsea-Geschenk an Es war ein London-Derby unter ungleichen Voraussetzungen. Auf der einen Seite der FC Chelsea, auf klarem Champions-League-Kurs und darüber hinaus in zwei Finals mit FA […]

Premier League verlängert TV-Rechte und kassiert 5,2 Milliarden Pfund

Premier League verlängert TV-Rechte und kassiert 5,2 Milliarden Pfund

12. Mai 2021

News | Die englische Premier League steht offenbar kurz vor einer Verlängerung der TV-Rechte. Damit möchte man einem möglichen Wertverlust entgegenwirken. Die Konditionen sollen dieselben bleiben. Premier League: Verlängerung der TV-Rechte bringt 4,5 Milliarden Pfund Die englische Premier League hat die TV-Rechte zu annähernd gleichen Bedingungen um weitere drei Jahre verlängert. Dies berichtete jetzt der […]

Tottenham | Fans erneuern Forderung nach mehr Mitspracherecht

Tottenham | Fans erneuern Forderung nach mehr Mitspracherecht

12. Mai 2021

News | Der Supporters‘ Trust der Tottenham Hotspurs fordert erneut ein stärkeres Mitspracherecht. Dies ist eine Reaktion auf die Beteiligung an den mittlerweile gescheiterten Plänen der European Super League.  Tottenham: Fans reichen Maßnahmen der Vereinsführung nicht Wie The Guardian schreibt, hat die Fanorganisation (Supporters‘ Trust) der Tottenham Hotspurs die getätigten Maßnahmen der Vereinsführung kritisiert. Dabei […]