FC Arsenal | Henry, Bergkamp, Vieira und Ek mit Übernahmeangebot?

Patrick Vieira Thierry Henry
Premier League

News | Offenbar haben sich Daniel Ek, Gründer von Spotify, Thierry Henry, Dennis Bergkamp sowie Patrick Vieira zusammengetan, um ein Übernahmeangebot für den FC Arsenal vorzubereiten. 

Ek, Henry, Bergkamp, Vieira bereiten offenbar Angebot vor

Daniel Ek, Gründer des Musikstreaming-Plattform Spotify, hat sich offenbar mit drei ehemaligen Profis des FC Arsenal zusammengetan, um ein Übernahmeangebot für den Londoner Klub vorzubereiten. Laut eines Berichts des Telegraph Sport soll sich der milliardenschwere Ek mit Thierry Henry (43), Dennis Bergkamp (51) und Patrick Vieira (44) zusammengetan haben. Ek ist großer Arsenal-Fan und sorgte zuletzt mit einem Tweet für Aufmerksamkeit. Sollte Arsenal-Besitzer Stan Kroenke tatsächlich Interesse an einem Verkauf haben, würde Ek seinen „Hut in den Ring werfen“. Einen Verkauf Arsenals soll Kroenke in Erwägung ziehen, obwohl dessen Sohn Josh zuletzt Meldungen ob eines Verkaufs dementierte.

Henry: „Klub gehört den Fans“

Kroenke soll bei einem Angebot von mindestens 2,2 Milliarden Euro wohl gesprächsbereit sein. Eks‘ Vermögen wird von der Forbes-Liste auf ca. 3,4 Milliarden Euro geschätzt, weshalb ein Kauf nur mit einem Konsortium oder Partnern möglich wäre. Dies scheint jetzt mit Henry, Bergkamp und Vieira Formen anzunehmen. In einem exklusiven Interview mit Telegraph Sport verriet Henry, dass er das Arsenal, das er liebt, nicht mehr wiedererkennt und die Proteste gegen Kroenke unterstützen würde. „Dieser Klub gehört den Fans. Ich liebe den Klub und ich werde den Klub unterstützen, bis ich sterbe, aber ich erkenne meinen Klub nicht wieder.“ sagte Henry.

Im Folgenden übte er Kritik an der Art und Weise der Vereinsführung. „Sie haben den Verein wie eine Firma geführt, nicht wie einen Fußballverein. Vielleicht ist es ein Mangel an Verständnis für die Kernwerte des Fußballs. Vielleicht war das Geld eine zu große Verlockung“, konstatierte der 43-Jährige „Was auch immer es war, sie haben es falsch gemacht. Sehr falsch“, betonte er.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Für die Proteste der Fans, ob des Versuchs des Beitritts zur Super League, hat Henry Verständnis. „Die Fans entscheiden immer, wie man bei der ESL gesehen hat. Man muss auf die Fans hören und ich kann verstehen, warum sie protestiert haben“, erklärte er.  Zudem sei das Image seines Herzensklubs arg in Mitleidenschaft gezogen. „Ich habe oft gehört: ‚Mein zweites Team, wenn ich eines wählen müsste, wäre Arsenal‘, wegen der Geschichte, der Kultur, der Klasse, der Familie“, sagte Henry und ergänzte: „Aber das höre und sehe ich nicht mehr, und das schmerzt mich. Wir müssen dieses Image zurückbekommen. Wir brauchen unsere Identität zurück.“ Gemeinsam mit Ek, Vieira und Bergkamp würde Henry dem FC Arsenal einen Hauch des früheren Images wohl wieder einhauchen.

Photo: NorbertScanella/Panoramic / Imago

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Leeds United: Marcelo Bielsa unmittelbar vor Vertragsverlängerung

Leeds United: Marcelo Bielsa unmittelbar vor Vertragsverlängerung

13. Mai 2021

News | Als Aufsteiger spielt Leeds United eine sehr gute Saison in der Premier League. Der frühe Klassenerhalt war die Belohnung für mutigen Fußball. Nun soll der Architekt des Erfolges, Marcelo Bielsa, einen neuen Vertrag unterschreiben.  Bielsa vor Vertragsunterschrift bei Leeds United Die Zukunft von Trainer Marcelo Bielsa (65) bei Leeds United war zuletzt durchaus […]

Vor Nachholspiel gegen Liverpool: Erneute Proteste in Manchester – Spiel erneut in Gefahr?

Vor Nachholspiel gegen Liverpool: Erneute Proteste in Manchester – Spiel erneut in Gefahr?

13. Mai 2021

News | Das Spiel zwischen Manchester United und dem FC Liverpool in der Premier League wurde auf den heutigen Donnerstag verlegt. Grund dafür waren die Proteste gegen die Besitzer der Red Devils. Zum ursprünglichen Spieltermin waren Anhänger des Klubs sogar bis in das Stadion gestürmt.  Vor Liverpool-Spiel: Erneute Proteste in Manchester Manchester United soll heute […]

Premier League erwartet volle Stadien zu Saisonbeginn 2021/22

Premier League erwartet volle Stadien zu Saisonbeginn 2021/22

13. Mai 2021

News | Die Corona-Pandemie sorgte auf der ganzen Welt dafür, dass Fans nicht mehr in die Stadien konnten. Teilauslastungen im ein oder anderen Stadion mal ausgenommen. Die Premier League rechnet zur neuen Saison mit vollen Stadien.  Premier League: Volle Stadien schon zu Saisonbeginn? Richard Masters, Geschäftsführer der Premier League, rechnet zum Start der neuen Saison […]