FA Cup | Dankbarer Gegner? Leicester City empfängt Southampton

Vorschau

Vorschau | Die Foxen gerieten zuletzt in der Premier League ins Stolpern. Nun wartet der FC Southampton auf Leicester City im Pokal. Die Hasenhüttl-Elf ist nicht zu unterschätzen.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 19:30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Southampton will auch Leicester ärgern
  • Gelingt der Hasenhüttl-Elf die nächste Pokalsensation?
  • Die Foxes müssen ihre Mini-Krise abschütteln

Leicester City

Leicester City, der Überraschungsmeister von 2016, befindet sich in der Premier League aktuell im Kampf um die Champions League. Nach 31 von 38 absolvierten Partien steht Leicester auf Platz drei und wäre damit direkt für die Königsklasse qualifiziert.

Zuletzt musste das Team von Trainer Brendan Rodgers (48) allerdings Federn lassen. Zu Hause verlor man nach einem 0:0 zur Halbzeit das Topduell gegen Manchester City mit 0:2. Gegen den souveränen Tabellenführer war dies sicherlich verschmerzbar, im letzten Auswärtsspiel verlor man allerdings bei West Ham United. Die Hammers führten bereits nach 48 Minuten mit 3:0. Immerhin ließen die Foxes sich im Duell mit dem direkten Kontrahenten um die Champions League nicht hängen und konnten durch Mittelstürmer Kelechi Iheanacho (24) noch zwei Treffer folgen lassen. Dennoch eine bittere Niederlage, die den Anhängern Sorgen bereitet, Leicester könnte ähnlich wie in der vergangenen Saison im Endspurt noch die Teilnahme an der Champions League verspielen.

(Photo by IMAGO)

Prunkstück der Foxes ist die Offensivabteilung. Aktuell stellt man mit 55 Treffern aus 31 Partien nach den beiden Teams aus Manchester den besten Angriff der Premier League. Defensiv ist Leicester mit 37 Gegentreffern dagegen eher Mittelmaß. Nur in einem der letzten acht Ligaspiele blieb man ohne Gegentreffer. Im FA Cup war dies bislang in zwei von vier Partien der Fall. Solange es vorne stimmt, kein Problem. Top-Scorer ist Jamie Vardy (34) mit zwölf Toren und sieben Vorlagen.

Im FA Cup präsentierte sich Leicester bisher souverän. Gegen Stoke City (Championship) siegte man pflichtgemäß mit 4:0. Beim FC Brentford setze man sich in der Folge mit 3:1 durch. Etwas knapper wurde es in der nächsten Runde, als man mit einem 1:0 gegen Brighton weiter kam. Zuletzt schalteten die Foxes Manchester United mit 3:1 aus, hier lieferte Iheanacho ebenfalls einen Doppelpack. Nun wartet beim letzten Schritt ins Finale der dritte Gegner aus der Premier League und mit Southampton der wohl leichteste noch verbliebene. Leicester könnte die jüngsten Niederlagen aus der Liga hier vergessen machen. Mit ihrer starken Offensive haben die Foxes gute Karten, wenn sie den Kopf frei kriegen.

Southampton

Der FC Southampton rangiert unter Trainer Ralph Hasenhüttl (53) in der Premier League aktuell auf Platz 14. Dabei haben die Saints derzeit zehn Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge. Dies verdankt Southampton primär einer sehr guten ersten Saisonhälfte, zuletzt lief es selten rund.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Nur zwei Siege aus den letzten vierzehn Ligaspielen sprechen für sich, daneben gab es noch ein Remis (immerhin gegen Chelsea) und elf Niederlagen. Somit sind die eigentlich eher komfortablen zehn Punkte Vorsprung auf einen Abstiegsplatz relativ zu sehen. Ein Erfolg im Pokal gegen Leicester könnte so auch psychologisch wichtig für die restliche Saison sein. Das Hinspiel in der Premier League verlor Southampton mit 0:2 bei Leicester City.

Die Achillesferse Southamptons ist wenig überraschend die Defensive. Mit 56 Gegentoren aus 31 Partien ist nur noch West Brom schlechter. Offensiv rangiert man mit 39 Treffern im Mittelfeld. Der wichtigste Spieler hier ist Mittelstürmer Danny Ings (28) mit neun Treffern. Er ist zudem mit vier Vorlagen der zweitbeste Vorlagengeber nach Kapitän James Ward-Prowse (26). Der zentrale Mittelfeldmann bereitete fünf Tore vor, traf daneben selbst sieben Mal.

(Photo by IMAGO)

Im FA Cup war bislang nichts von der Defensivschwäche der Saints zu spüren, alle vier Duelle entschied man ohne Gegentreffer für sich. Gegen Shrewsbury aus der League One gewann man problemlos mit 2:0. Nur vier Tage später schaltete man allerdings Arsenal durch einen 1:0- Heimsieg aus. Es folgten ein 2:0 über Wolverhampton und ein 3:0 gegen Bournemouth. Es wäre also fatal, Southampton in dieser Partie zu unterschätzen. So sieht auch Hasenhüttl sein Team nicht chancenlos, wie er gegenüber der APA erklärte. „Uns erwartet sicher ein hartes Spiel. Aber ein Cup-Semifinale hat eigene Gesetze. Für uns ist nicht wichtig, welche Platzierung wir oder sie in der Tabelle haben.“

Erfreulich für beide Teams ist in jedem Fall, dass die Partie in Wembley vor 4.000 Zuschauern stattfinden darf. Es handelt sich dabei um ein Pilotprojekt, das auch Hasenhüttl positiv für seine Mannschaft sieht: „Es ist wichtig, dass ein paar Leute ins Stadion zurückkehren. Es ist gut für die Atmosphäre, für die Spieler sicherlich motivierender.“

 

Prognose

Leicester ist trotz eigener Pokalgesetze der Favorit gegen Southampton. Ihre Minikrise können die Foxes dank ihrer starken Offensive hier gegen defensiv anfällige Saints beenden. Dennoch wird es Southampton in Pokalform der Rodgers-Elf  schwer machen.

 

Mögliche Aufstellungen

Leicester City: Schmeichel – Amartey (Thomas), Fofana, Evans – Pereira, Tielemans, Albrighton (Praet), Ndidi, Castagne – Iheanacho, Vardy

FC Southampton: Forster (McCarthy) – Walker-Peters, Bednarek, Vestergaard, Bertrand – Armstrong, Diallo, Ward-Prouse (Prowse), Adams – Redmond, Ings

(Photo by IMAGO)

Von Katrin Arnoldy

 

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Chelsea patzt, Arsenal eiskalt: Gunners schlagen Tuchel

Chelsea patzt, Arsenal eiskalt: Gunners schlagen Tuchel

12. Mai 2021

News | Der FC Chelsea unterlag dem FC Arsenal am 36. Spieltag der Premier League mit 0:1 (0:1). Die Gunners bestraften einen haarsträubenden Patzer der Blues. Arsenal nimmt Chelsea-Geschenk an Es war ein London-Derby unter ungleichen Voraussetzungen. Auf der einen Seite der FC Chelsea, auf klarem Champions-League-Kurs und darüber hinaus in zwei Finals mit FA […]

Premier League verlängert TV-Rechte und kassiert 5,2 Milliarden Pfund

Premier League verlängert TV-Rechte und kassiert 5,2 Milliarden Pfund

12. Mai 2021

News | Die englische Premier League steht offenbar kurz vor einer Verlängerung der TV-Rechte. Damit möchte man einem möglichen Wertverlust entgegenwirken. Die Konditionen sollen dieselben bleiben. Premier League: Verlängerung der TV-Rechte bringt 4,5 Milliarden Pfund Die englische Premier League hat die TV-Rechte zu annähernd gleichen Bedingungen um weitere drei Jahre verlängert. Dies berichtete jetzt der […]

Tottenham | Fans erneuern Forderung nach mehr Mitspracherecht

Tottenham | Fans erneuern Forderung nach mehr Mitspracherecht

12. Mai 2021

News | Der Supporters‘ Trust der Tottenham Hotspurs fordert erneut ein stärkeres Mitspracherecht. Dies ist eine Reaktion auf die Beteiligung an den mittlerweile gescheiterten Plänen der European Super League.  Tottenham: Fans reichen Maßnahmen der Vereinsführung nicht Wie The Guardian schreibt, hat die Fanorganisation (Supporters‘ Trust) der Tottenham Hotspurs die getätigten Maßnahmen der Vereinsführung kritisiert. Dabei […]