Chelsea | Christensen auf Vertragsverlängerung aus

Andreas Christensen (FC Chelsea) im Spiel gegen Real Madrid
Premier League

News | Andreas Christensen möchte seinen Vertrag beim FC Chelsea offenbar gerne verlängern. Bislang soll es aber noch keine Gespräche zwischen Verein und Spielerseite gegeben haben.

Christensen über Chelsea-Verbleib: „Es hat noch keine Gespräche gegeben“

Andreas Christensen (25) ist, ähnlich wie Antonio Rüdiger (28), einer der Gewinner nach dem Trainerwechsel beim FC Chelsea. Seinen Vertrag würde der Däne gerne verlängern. Allerdings soll es noch keine Gespräche über eine Vertragsverlängerung gegeben haben. Der Kontrakt des 25-Jährigen läuft 2022 aus. Seitdem Thomas Tuchel die Geschicke an der Seitenlinie leitet, gehört Christensen zum Stammpersonal. Zu gute kommt ihm dabei auch die Systemänderung auf eine Dreier-Abwehrkette. Gemeinsam mit Rüdiger und Thiago Silva (36) sorgt Christensen für defensive Stabilität.

 

„Es hat noch keine Gespräche gegeben“, bestätigte der Innenverteidiger auf der vereinseigenen Homepage. „Ich habe das Gefühl, dass dies meine zweite Heimat ist. Dänemark wird immer mein Zuhause sein, aber bei Chelsea wird immer mein Platz sein“, fügte er hinzu. Christensen wechselte 2012 als 17-Jährige an die Stamford Bridge. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten wurde er 2015 für zwei Jahre an Borussia Mönchengladbach verliehen. Dort reifte er zum Nationalspieler, durchlebte nach seiner Rückkehr nach London allerdings ein Auf und Ab.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Unterschiedliche Trainer und Systeme machten ihn mal zum unumstrittenen Stammspieler und mal zum Bankdrücker. „Ich bin jetzt schon fast neun, zehn Jahre hier. Ich habe nie an meiner Entscheidung (zu Chelsea zu kommen) gezweifelt“, betonte Christensen. „Nach der Leihe bin ich zurückgekommen und habe viel gespielt. Seitdem war es ein bisschen hin und her, aber im Moment ist es schön, wieder Spiele zu machen und mein Selbstvertrauen wächst mit jedem Spiel“, schloss er ab. Aktuell sind Vertragsgespräche aber wohl zweitrangig. Der Klub kämpft um den Einzug in das Endspiel der Champions League (ein 1:1 im Halbfinal-Hinspiel bei Real Madrid) und liefert sich auch in der Liga noch einen spannend Fight um die Champions-League-Plätze.

Photo: Ruben Albarran / PRESSINPHOTO / Imago

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nach Rückstand: Liverpool gewinnt packendes Derby bei Manchester United

Nach Rückstand: Liverpool gewinnt packendes Derby bei Manchester United

13. Mai 2021

News | Am Donnerstag absolvierte das unter Dauerbelastung stehende Manchester United die dritte Begegnung binnen 100 Stunden. Das Duell mit dem Erzrivalen FC Liverpool hatte der Zweitplatzierte trotz starker Anfangsphase lange Zeit nur wenig entgegenzusetzen und unterlag schließlich nach unterhaltsamen 94 Minuten mit 2:4. Manchester United legt vor – Liverpool zeigt sich unbeeindruckt Am ursprünglichen Termin fiel das […]

Leeds United: Marcelo Bielsa unmittelbar vor Vertragsverlängerung

Leeds United: Marcelo Bielsa unmittelbar vor Vertragsverlängerung

13. Mai 2021

News | Als Aufsteiger spielt Leeds United eine sehr gute Saison in der Premier League. Der frühe Klassenerhalt war die Belohnung für mutigen Fußball. Nun soll der Architekt des Erfolges, Marcelo Bielsa, einen neuen Vertrag unterschreiben.  Bielsa vor Vertragsunterschrift bei Leeds United Die Zukunft von Trainer Marcelo Bielsa (65) bei Leeds United war zuletzt durchaus […]

Vor Nachholspiel gegen Liverpool: Erneute Proteste in Manchester – Spiel erneut in Gefahr?

Vor Nachholspiel gegen Liverpool: Erneute Proteste in Manchester – Spiel erneut in Gefahr?

13. Mai 2021

News | Das Spiel zwischen Manchester United und dem FC Liverpool in der Premier League wurde auf den heutigen Donnerstag verlegt. Grund dafür waren die Proteste gegen die Besitzer der Red Devils. Zum ursprünglichen Spieltermin waren Anhänger des Klubs sogar bis in das Stadion gestürmt.  Vor Liverpool-Spiel: Erneute Proteste in Manchester Manchester United soll heute […]