Nach Rassismus-Vorfall gegen Cadiz: Valencia-Präsident fordert Umdenken im Fußball

Cadiz Valencia
News

News | Leider ist Rassismus im Fußball und in der Gesellschaft ein großes Problem und ein wiederkehrendes Thema. Das musste Mouctar Diakhaby, Spieler des FC Valencia, im Spiel gegen den FC Cadiz am Wochenende erfahren. 

Rassismus-Vorfall bei Cadiz gegen Valencia: „Zwei Schritte zurück“

Der Spieler des FC Valencia wurde Opfer einer rassistischen Beleidigung. Im Anschluss verließen die Spieler seines Teams den Platz. Mouctar Diakhaby (24) weinte im Anschluss im Kabinengang, das Spiel wurde aber fortgesetzt. Diakhaby kehrte nicht mehr auf das Feld zurück, Valencia unterlag mit 1:2.

Der Präsident des Klub, Anil Murthy, äußerte sich gegenüber dem BBC World Service und teilte mit, dass es im Kampf gegen Rassismus einigen Nachholbedarf gibt. „Für mich war das gestern ein Fall von zwei Schritten zurück im Kampf gegen Rassismus. Die Regeln sind klar. Wenn du nicht spielst, verlierst du das Spiel. Als Diakhaby die Konsequenzen eines Nichtantretens mitgeteilt wurden, sagte er: „Ich kann das nicht mehr machen, aber ihr geht raus und kämpft“, so Murthy. 

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Mittlerweile habe Präsident Murthy mit dem Spieler gesprochen, der „noch immer sehr getroffen“ sei. „Ich denke, die Vereine müssen ihre Spieler erziehen, sie müssen sehr hart gegen Gewalt im Stadion vorgehen. Das beinhaltet nicht nur physische Gewaltakte, sondern auch rassistische Beschimpfungen. Das gilt auch für die sozialen Medien. Jeder hat seine Rolle. Wir müssen ernsthafter aufklären und auch ernsthaft gegen Fans vorgehen, die glauben, dass sie sich alles erlauben können.“

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Barcelona | Dembele: „Ich bin glücklich und fühle mich gut“

Barcelona | Dembele: „Ich bin glücklich und fühle mich gut“

11. April 2021

News | Beim FC Barcelona besitzt das Präsidium bekanntlich ein Mitspracherecht bei Personalfragen. Dies betrifft auch Ousmane Dembele, der gerne in Katalonien verbleiben würde. Barcelona: Zukunft des „rundum zufriedenen“ Dembele ist noch offen Ousmane Dembele (23) hat nach einer überaus enttäuschenden vergangenen Spielzeit eine gute Entwicklung beim FC Barcelona genommen. Bislang kam der Franzose ohne schwerere […]

Betis vs. Atletico: Die nächste Hürde auf dem Weg zum Titel

Betis vs. Atletico: Die nächste Hürde auf dem Weg zum Titel

11. April 2021

Vorschau | Atletico Madrid hatte noch vor einigen Wochen eine sehr gute Ausgangslage auf dem Weg zum Titel in La Liga. Doch der Vorsprung ist geschrumpft. Nun geht es zu Real Betis. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 21:00 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). Real Betis will Atletico ärgern  […]

La Liga | Benzema-Hacke und Kroos-Freistoß: Real Madrid gewinnt den Clásico gegen Barcelona

La Liga | Benzema-Hacke und Kroos-Freistoß: Real Madrid gewinnt den Clásico gegen Barcelona

10. April 2021

Spieltag 30 in La Liga hielt Spaniens Sternemenü bereit: Real Madrid gegen FC Barcelona, El Clásico. Am Ende waren es Karim Benzema und Toni Kroos, die trotz eines Platzverweises gegen Casemiro den Unterschied machten, Real gewann 2:1. Benzema, Kroos, Fede Valverde: Real sorgt noch vor der Pause für klare Verhältnisse Während Barcelona nach dem Achtelfinalaus […]