Tuchel plant im Hintergrund: Verratti und Neymar sollen bleiben, Neuzugänge erwünscht

Global News

Dass Thomas Tuchel ab dem Sommer 2018 Trainer von Paris Saint Germain wird ist zwar noch nicht offiziell bestätigt, gilt aber gemeinhin als sicher. Während Unai Emery nach dem Gewinn der Meisterschaft und des Coupe de la Ligue nun auch noch den Coupe de France holen will, plant Tuchel schon im Hintergrund die neue Saison. 

Auch wenn es zuletzt hieß, dass es beim französischen Hauptstadtklub eine gewisse Uneinigkeit in der Personalie Tuchel gibt, hat der 44-jährige laut „SportBild“ den vollen Rückhalt der Klubführung. Und gerade in personeller Hinsicht gibt es einige spannende Themen zu besprechen.

(Photo by GERARD JULIEN/AFP/Getty Images)

Kein Verratti-Abgang, Weigl-Interesse?

So soll beispielsweise Marco Verratti definitiv bei PSG bleiben, eine wichtige Stütze im Mittelfeld sein. Zusätzlich soll es auf der 6er-Position einen Transfer geben, Julian Weigl wird mit den Franzosen in Verbindung gebracht, auch Raphael Guerreiro könnte gerade für die Kaderbreite ein Thema werden. Weiterhin heißt es in dem Bericht, dass es Angebote für Miralem Pjanic (Juventus) und Gianluigi Donnarumma (Milan) geben könnte. Neymar und Mbappe sollen definitiv bleiben, das unterstrich auch die Klubführung noch einmal. Spieler wie Edinson Cavani oder Javier Pastore könnten je nach Angebot allerdings die Freigabe erhalten. In den kommenden Wochen wird die offizielle Vorstellung von Tuchel in Paris erwartet. Spätestens dann wird das Personalkarussell Fahrt aufnehmen.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

UEFA berät über Ausschluss von Real Madrid, ManCity und Co.

UEFA berät über Ausschluss von Real Madrid, ManCity und Co.

19. April 2021

News | Die UEFA soll Medienberichten zufolge an einem Ausschluss der Super-League-Teilnehmer aus den aktuell laufenden europäischen Wettbewerben. UEFA drängt auf Ausschluss von Super-League-Teams: Die European Super League sorgt für ein Beben in der Fußballwelt. Wie Goal-Reporter Kerry Hau auf Twitter mitteilte, hört man aus UEFA-Kreisen, dass am Dienstag ein Meeting angesetzt ist, um über […]

FC Bayern | Rummenigge zeigt sich nicht überzeugt von der Super League

FC Bayern | Rummenigge zeigt sich nicht überzeugt von der Super League

19. April 2021

News | Zwölf führende Vereine trieben die Einführung einer Super League voran. Nicht dabei war der FC Bayern München, was Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nun erklärte. FC Bayern-Vorstand Rummenigge: „Die Super League wird nicht die finanziellen Probleme der Klubs lösen“ – CL-Reform wird goutiert Die Pläne zur Gründung einer Super League schlugen ein wie eine Bombe. Inzwischen […]

Super League | UEFA-Präsident Ceferin will beteiligte Spieler von EM und WM ausschließen

Super League | UEFA-Präsident Ceferin will beteiligte Spieler von EM und WM ausschließen

19. April 2021

News | Die UEFA macht ernst. Präsident Aleksander Ceferin will Spieler von Super-League-Klubs auch von Nationalmannschafts-Wettbewerben ausschließen. UEFA will Spieler nicht zur Nationalmannschaft zulassen Das Erdbeben, was die Super-League-Pläne auslösten, wird immer heftiger. Der Präsident der UEFA, Aleksander Ceferin (53), machte nun deutlich, dass Spieler der beteiligten Vereine auch von Wettbewerben der Nationalmannschaften ausgeschlossen werden […]