Roma | Rückkehr von El Shaarawy in der Schwebe

Global News

News | Die Rückkehr von Stephan El Shaarawy zur AS Roma verzögert sich, da Diego Perotti noch nicht an Fenerbahce verkauft werden konnte.

El Shaarawy und Roma bereits einig

Die Rückkehr des verlorenen Sohns Stephan El Shaarawy (27) zur AS Roma schien bereits so gut wie fix, doch nun befindet sich der Transfer in der Schwebe. So berichtet Transferexperte Gianluca Di Marzio, dass der Deal zwischen Rom und dem Angreifer davon abhängt, ob Diego Perotti (32) den Verein noch verlässt. Allerdings gibt es noch Probleme zwischen der Roma und dem potenziellen Abnehmer Fenerbahce.

Sollten die beiden Vereine den Deal noch rechtzeitig über die Bühne bekommen, steht einer Verpflichtung El Shaarawys nichts mehr im Wege. Der italienische Nationalspieler und die AS Roma sind sich bereits einig. Demnach würde El Shaarawy auf einen gehörigen Teil seines aktuellen Gehalts, dass er bei Shanghai Greenland Shenhua verdient, verzichten.

Alle Informationen rund um den Deadline Day findet ihr in unserem Liveticker!

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

UEFA berät über Ausschluss von Real Madrid, ManCity und Co.

UEFA berät über Ausschluss von Real Madrid, ManCity und Co.

19. April 2021

News | Die UEFA soll Medienberichten zufolge an einem Ausschluss der Super-League-Teilnehmer aus den aktuell laufenden europäischen Wettbewerben. UEFA drängt auf Ausschluss von Super-League-Teams: Die European Super League sorgt für ein Beben in der Fußballwelt. Wie Goal-Reporter Kerry Hau auf Twitter mitteilte, hört man aus UEFA-Kreisen, dass am Dienstag ein Meeting angesetzt ist, um über […]

FC Bayern | Rummenigge zeigt sich nicht überzeugt von der Super League

FC Bayern | Rummenigge zeigt sich nicht überzeugt von der Super League

19. April 2021

News | Zwölf führende Vereine trieben die Einführung einer Super League voran. Nicht dabei war der FC Bayern München, was Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nun erklärte. FC Bayern-Vorstand Rummenigge: „Die Super League wird nicht die finanziellen Probleme der Klubs lösen“ – CL-Reform wird goutiert Die Pläne zur Gründung einer Super League schlugen ein wie eine Bombe. Inzwischen […]

Super League | UEFA-Präsident Ceferin will beteiligte Spieler von EM und WM ausschließen

Super League | UEFA-Präsident Ceferin will beteiligte Spieler von EM und WM ausschließen

19. April 2021

News | Die UEFA macht ernst. Präsident Aleksander Ceferin will Spieler von Super-League-Klubs auch von Nationalmannschafts-Wettbewerben ausschließen. UEFA will Spieler nicht zur Nationalmannschaft zulassen Das Erdbeben, was die Super-League-Pläne auslösten, wird immer heftiger. Der Präsident der UEFA, Aleksander Ceferin (53), machte nun deutlich, dass Spieler der beteiligten Vereine auch von Wettbewerben der Nationalmannschaften ausgeschlossen werden […]