Maurizio Sarri: „Vermisse die Premier League“ – Chelsea-Spieler weinten bei seinem Abschied

Global News

News | Maurizio Sarri und der FC Chelsea: Eine Beziehung, die von vielen Problemen begleitet wurde. Nun hat sich der 61-Jährige zu seiner Zeit in der Premier League geäußert. Zu den Spielern hatte er ein spezielles Verhältnis.

Sarri: „Vermisse die Premier League“

Der Italiener hat sich heute in einem Livestream auf dem YouTube Account Juves verschiedenen Fragen gestellt und einige Details aus seiner Zeit in London verraten. Wie „Football Italia“ Sarri zitiert, erklärt dieser, dass es schwierig ist im Profifußball enge Beziehungen zu den Spielern aufzubauen. Insbesondere da er auch eine streitbare Person sei. Er würde niemandem auf den Rücken klopfen und lieber über die Dinge sprechen, die seine Spieler falsch gemacht haben. Sarri habe eine schwierige Beziehung zu den Spielern bei Chelsea gehabt, aber als er ihnen von seinem Abschied erzählte, weinte viele von ihnen.

Seine raue Art führe dazu, dass Spieler sich mit der Zeit an ihn gewöhnen und ihn dann wertschätzen. Einige Akteure, die eine Trainerkarriere anvisieren, würden deshalb auch fragen, ob sie bei ihm ins Team kommen könnten, um zu lernen.

Nachdem er mit Chelsea die Europa League gewann und sich für die Champions League qualifizierte, kehrte er nach Italien zurück und wurde Trainer von Juventus. Der englische Fußball hat es Sarri trotzdem sehr angetan: „Ich vermisse die Premier League. Sie hat ein außerordentlich technisches Niveau und eine unglaubliche Atmosphäre.“ Er lobte weiter die Fans und die ständig vollen Stadien. Doch ein Leben in England ist für den Italiener keine Option: „Ich würde dort niemals leben. Ich verstehe nicht, wie die Italiener es dort machen.“

90PLUS wird für die Monate März und April 15% der Einnahmen an die Initiative #WekickCorona spenden. Auch ihr könnt unterstützen: Jeder Klick, jede Spende zählt.

(Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Ed Sheeran wird Trikotsponsor von Ipswich Town!

Ed Sheeran wird Trikotsponsor von Ipswich Town!

6. Mai 2021

News | Der englische Drittligist Ipswich Town hat einen prominenten Trikotsponsor gefunden: Ed Sheeran. Ed Sheeran unterstützt seinen Heimatklub Damit konnte man nicht unbedingt rechnen: Sänger und Superstar Ed Sheeran wird in der kommenden Saison Trikotsponsor des englischen Vereins Ipswich Town. Die ersten Teams der Männer und Frauen werden dann mit der Aufschrift „+-=÷x Tour“ […]

ten Hag bleibt bei Ajax – Verlängerung trotz internationalem Interesse

ten Hag bleibt bei Ajax – Verlängerung trotz internationalem Interesse

30. April 2021

News | Erik ten Hag wurde zuletzt bei Tottenham und ein paar Bundesliga-Klubs gehandelt, hat sich nun aber voll zu Ajax bekannt. Der Erfolgstrainer hat seinen Vertrag bei Amsterdam bis 2023 verlängert. ten Hag: Tottenham, Frankfurt und Leverkusen waren im Gespräch Erik ten Hag (51) ist seit ein paar Jahren stets einer der ersten Namen, […]

Fußballbuch „7 Zentimeter Messi“: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Fußballbuch „7 Zentimeter Messi“: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

29. April 2021

Spotlight | In seinem Buch „7 Zentimeter Messi“ visualisiert Datenjournalist Björn Rohwer 101 Datensätze rund um den Fußball. Das ist unterhaltsam – die große Stärke des Buches liegt aber woanders. „7 Zentimeter Messi“: Ein Buch von Björn Rohwer Unterhaltsam, aber auch anders anregend Einstieg in kritische Themen gelungen  Panini-Sticker bis zum Mond Wer kennt es […]