Ligue 1 Vorschau | Marseille vs Nizza – Derby in Südfrankreich

Global News

Das Duell zwischen Olympique Marseille und dem OGC Nizza in der französischen Ligue 1 verspricht erneut eine gewisse Brisanz. Beide Mannschaften trennen derzeit nur 4 Punkte, die Gastgeber zeigen aufsteigende Tendenzen und schielen wieder auf die Champions League.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag um 21:00 Uhr. Die Begegnung ist live auf DAZN zu sehen (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Marseille: Ein positiver Trend

Es gab Phasen in dieser Saison, in denen Rudi Garcia, Coach von Olympique Marseille, in der Kritik stand. Die vorzeitige Vertragsverlängerung wurde hinterfragt, OM wirkte anfällig, spielte nach vorne nicht besonders ideenreich. Der Trend der letzten Spiele ist hingegen positiv, OM fuhr 10 Punkte aus 4 Spielen ein, schlug am letzten Spieltag den direkten Konkurrenten aus St. Etienne mit 2:0 und Neuzugang Mario Balotelli scheint sich sehr gut eingelebt zu haben.

Zuletzt agierte Olympique Marseille in einem 4-4-2-System mit Germain und Balotelli als Doppelspitze. Luiz Gustavo fand sich auf der Bank wieder, Dimitri Payet, der vor kurzem sein Comeback nach Verletzung gab, saß 90 Minuten draußen. Die Mannschaft wirkte stabil, hatte einen klaren Plan und schlug offensiv effizient zu. Die neu gewonnene Alternative Balotelli entlastet die restliche Offensive und kristallisierte sich bisher definitiv als Gewinn für Marseille heraus.

Dementsprechend ist davon auszugehen, dass es vor dem Spiel gegen Nizza keine Änderungen in der Startelf geben wird. Die Elf, die St. Etienne schlug, ist fit und einsatzbereit, Rudi Garcia ist gut beraten dieser Mannschaft weiterhin das Vertrauen auszusprechen. Der Rückstand von OM auf Platz 3 beträgt derzeit 5 Punkte, möglicherweise kann man sich sogar noch einmal an Olympique Lyon heranpirschen.

OGC Nizza: Europa ist nicht außer Reichweite

Die letzten Wochen des OGC Nizza waren ein Auf und Ab. Vergangene Woche wurde Straßburg besiegt, zuvor verlor man 2 Spiele und vor diesen Spielen schlug man Olympique Lyon mit 1:0. Die Mannschaft von Trainer Patrick Vieira spielt insgesamt eine solide Saison, hat jetzt 40 Punkte auf dem Konto und schielt natürlich noch ein wenig nach oben. Auf Marseille auf Platz 4 sind es 4 Punkte Abstand, Platz 6 ist nur 2 Zähler entfernt. Man kann also durchaus von Europa träumen.

Zunächst zählt aber natürlich nur das nächste Spiel – und das wird schwer genug. Unter Patrick Vieira ist eine stabile Defensive das wichtigste Element im Spiel der Südfranzosen, gerade gegen den Doppelsturm der Gastgeber wird es auf die Defensive ankommen. Mittelfeldspieler Danilo fehlt gesperrt und muss ersetzt werden, Tameze dürfte seinen Platz einnehmen. Ansonsten stehen Patrick Vieira alle Spieler zur Verfügung.

Prognose

Olympique Marseille geht als Favorit in das Spiel und befindet sich derzeit in einer sehr ordentlichen Verfassung. Dementsprechend wäre alles andere als ein Sieg der Gastgeber überraschend, allerdings kann der Gast aus Nizza mit einer geordneten Defensive und einzelnen Nadelstichen dafür sorgen, dass dieses Spiel für die Elf von Trainer Rudi Garcia sehr kompliziert wird.

Mögliche Aufstellungen

Olympique Marseille: Mandanda – Sarr, Caleta-Car, Kamara, Sakai – Lopez, Sanson, Thauvin, Ocampos – Balotelli, Germain

OGC Nizza: Benitez – Burner, Herelle, Dante, Sarr – Tameze, Cyprien, Lees Melou – Saint-Maximin, Atal, Makengo

 (Photo by CHRISTOPHE SIMON / AFP)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nach Impf-Erfolg – Johnson bietet Austragung von mehr EM-Spielen an

Nach Impf-Erfolg – Johnson bietet Austragung von mehr EM-Spielen an

2. März 2021

News | Nachdem Großbritannien erste gute Erfolge beim Impfen gegen das Corona-Virus verzeichnen konnte, bietet Premierminister Boris Johnson an, noch mehr Spiele der kommenden Europameisterschaft bei sich stattfinden zu lassen. Zudem gibt es Pläne für die Weltmeisterschaft 2030. Johnson: An WM 2030 „sehr sehr interessiert“ Bislang ist seitens der UEFA geplant, im Rahmen der diesjährigen […]

PSV Eindhoven | Zoff zwischen Roger Schmidt und Mohamed Ihattaren – Raiola: „Da wird dilettantisch gehandelt“

PSV Eindhoven | Zoff zwischen Roger Schmidt und Mohamed Ihattaren – Raiola: „Da wird dilettantisch gehandelt“

1. März 2021

News | Roger Schmidt strich Mohamed Ihattaren vor dem Topspiel gegen Ajax aus dem Kader der PSV Eindhoven. Mittlerweile herrscht ein riesiger Streit um den jungen Offensivstar. PSV Eindhoven: Ihattaren fällt negativ auf Vor dem Topspiel der Eredivisie zwischen Eindhoven und Ajax (1:1) hat PSV-Trainer Roger Schmidt (53) Mohamed Ihattaren (19) aus dem Kader geschmissen. […]

EL-Achtelfinale: ManUnited vs Milan! Alle Begegnungen der Auslosung im Überblick

EL-Achtelfinale: ManUnited vs Milan! Alle Begegnungen der Auslosung im Überblick

26. Februar 2021

News | Am Freitagmittag wurden die Begegnungen für das Achtelfinale der Europa League ausgelost. Ohne deutsche Beteiligung ist es dabei zu sehr interessanten Paarungen gekommen. Europa League: Zlatan tritt gegen Ex-Verein an Ex-Stuttgarter Hakan Yakin (44) hat stellvertretend für die UEFA die Begegnungen für das Achtelfinale der Europa League ausgelost. Da Bayer Leverkusen und die […]