Lazio vs. Napoli: Verlieren verboten

Global News

Vorschau | In der Serie A geht es weiterhin Schlag auf Schlag, ein Topspiel folgt auf ein anderes. Nun fordert Lazio die SSC Neapel im Stadio Olimpico.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 20:45 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Lazio benötigt drei Punkte, um den Anschluss zu halten
  • SSC Napoli: Inter-Niederlage vergessen machen
  • Immobile im Fokus

Lazio will den Anschluss nicht verlieren

In der Champions League steht Lazio im Achtelfinale, in der heimischen Serie A läuft es nicht nach Plan. Derzeit steht die Elf von Trainer Simone Inzaghi (44) nur auf Platz neun. Unter der Woche patzte man beim 1:1 bei Benevento, die aktuelle Gemütslage ist eher durchwachsen. Vor dem Spiel gegen die SSC Napoli herrscht Druck in der Hauptstadt.

Es ist die fehlende Konstanz, die Lazio derzeit das Leben schwer macht. Vier Niederlagen aus zwölf Spielen sind zu viel, hinzu kommt eine negative Tordifferenz. 20 Gegentore stellen sehr gut dar, in welchem Bereich die Probleme zu verorten sind. Schon viermal kassierte Lazio in dieser Saison drei oder mehr Gegentore in der Liga. Die fehlende Balance kann nicht immer von der Offensive kaschiert werden und so findet man sich im Mittelfeld wieder. Ein Sieg gegen die Partenopei würde immerhin bedeuten, dass man den Anschluss an die Spitzengruppe halten kann. 

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

Toptorjäger Ciro Immobile (30, sieben Ligatore) steht auch gegen Neapel wieder im Fokus. In diesem Spiel könnte Lazio punktuell ein paar Räume erhalten und genau darauf lauert der eiskalte Italiener. Unterstützt wird er vom sehr umtriebigen Joaquin Correa (26), der viele Angriffe initiiert, in dieser Saison aber noch relativ ineffizient ist. Wichtiger ist ohnehin das Mittelfeldzentrum. Neapel ist eine Mannschaft, die gerne Ballbesitz hat. Das muss unterbunden werden, Sergej Milinkovic-Savic (25) und Co. werden viel Laufarbeit leisten müssen.

Lucas Leiva (33), Vedat Muriqi (26) und Senad Lulic (34) stehen den Laziali nicht zur Verfügung. Ansonsten kann Trainer Inzaghi auf alle Spieler zurückgreifen. 

Napoli reist ersatzgeschwächt nach Rom

Die Gäste von der SSC Napoli haben derzeit fünf Punkte mehr auf dem Konto als Lazio. Nach der 0:1-Niederlage gegen Inter ist die Stimmung aber auch bei den Partenopei nicht vollumfänglich ideal. Denn eigentlich war die Elf von Trainer Gennaro Gattuso (42) gut im Spiel und hatte ihre Chancen. Bitter war – neben der Niederlage – vor allem die Verletzung von Dries Mertens (33). Zudem wurde Lorenzo Insigne (29) des Feldes verwiesen. Weil auch Victor Osimhen (22) noch verletzt fehlt, ist die Angriffsreihe der Gäste stark dezimiert.

Das ist ein schwerer Schlag, denn mit 26 Toren ist die Offensive eigentlich das Prunkstück der Gäste. Nun wird man sich neu aufstellen müssen. Hirving Lozano (25), Matteo Politano (27) und Andrea Petagna (25) sind die drei Topkandidaten für die Offensive. Das Problem ist, dass es dann auf der Bank an Qualität fehlt. Ein Systemwechsel ist dennoch unwahrscheinlich, nun wird noch mehr auf das Mittelfeld und die dortige Kontrolle ankommen.

Ein weiteres siegloses Spiel soll unbedingt verhindert werden. In der sehr engen Serie A hat man in dieser Saison durchaus die Chance, um den Titel mitzuspielen. Nur fünf Punkte beträgt der Rückstand auf Tabellenführer Milan, dieser soll keinesfalls anwachsen. Und das Programm lädt durchaus zu einer Serie ein, den nach dem Lazio-Spiel warten mit Torino, Cagliari, Spezia und Udinese einige machbare Gegner auf die Gattuso-Elf. 

Abgesehen von den bereits angesprochenen Ausfällen im Offensivbereich kann der Gast aus Neapel auf alle Spieler aus dem Kader zurückgreifen.

Prognose

Insbesondere aufgrund der Ausfälle bei den Gästen könnte sich ein Duell auf Augenhöhe entwickeln. Lazio hat Qualität, zeigt diese aber in dieser Saison zu selten. Und Neapel ist trotzdem vor allem im Mittelfeld sehr stark. Entscheidend dürfte sein, welches Team mehr Fehler macht und ob der Gegner diese nutzen kann. Einen Favoriten gibt es nicht wirklich, ein Remis ist gut denkbar.

Mögliche Aufstellungen:

Lazio: Reina – Luiz Felipe, Hoedt, Radu – Lazzari, Milinkovic-Savic, Parolo, Marusic – Luis Alberto – Correa, Immobile

SSC Napoli: Ospina – di Lorenzo, Koulibaly, Manolas, Ghoulam – Bakayoko, Fabian Ruiz, Zielinski – Politano, Lozano – Petagna

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Nach Impf-Erfolg – Johnson bietet Austragung von mehr EM-Spielen an

Nach Impf-Erfolg – Johnson bietet Austragung von mehr EM-Spielen an

2. März 2021

News | Nachdem Großbritannien erste gute Erfolge beim Impfen gegen das Corona-Virus verzeichnen konnte, bietet Premierminister Boris Johnson an, noch mehr Spiele der kommenden Europameisterschaft bei sich stattfinden zu lassen. Zudem gibt es Pläne für die Weltmeisterschaft 2030. Johnson: An WM 2030 „sehr sehr interessiert“ Bislang ist seitens der UEFA geplant, im Rahmen der diesjährigen […]

PSV Eindhoven | Zoff zwischen Roger Schmidt und Mohamed Ihattaren – Raiola: „Da wird dilettantisch gehandelt“

PSV Eindhoven | Zoff zwischen Roger Schmidt und Mohamed Ihattaren – Raiola: „Da wird dilettantisch gehandelt“

1. März 2021

News | Roger Schmidt strich Mohamed Ihattaren vor dem Topspiel gegen Ajax aus dem Kader der PSV Eindhoven. Mittlerweile herrscht ein riesiger Streit um den jungen Offensivstar. PSV Eindhoven: Ihattaren fällt negativ auf Vor dem Topspiel der Eredivisie zwischen Eindhoven und Ajax (1:1) hat PSV-Trainer Roger Schmidt (53) Mohamed Ihattaren (19) aus dem Kader geschmissen. […]

EL-Achtelfinale: ManUnited vs Milan! Alle Begegnungen der Auslosung im Überblick

EL-Achtelfinale: ManUnited vs Milan! Alle Begegnungen der Auslosung im Überblick

26. Februar 2021

News | Am Freitagmittag wurden die Begegnungen für das Achtelfinale der Europa League ausgelost. Ohne deutsche Beteiligung ist es dabei zu sehr interessanten Paarungen gekommen. Europa League: Zlatan tritt gegen Ex-Verein an Ex-Stuttgarter Hakan Yakin (44) hat stellvertretend für die UEFA die Begegnungen für das Achtelfinale der Europa League ausgelost. Da Bayer Leverkusen und die […]