Juve | Bereits mit Lyon einig – Daran scheiterte der Aouar-Deal

Global News

News | Juventus Turin stand kurz vor der Verpflichtung von Lyon-Juwel Hassem Aouar. Der Transfer scheiterte allerdings in letzter Instanz, da ein anderer Spieler sein Veto einlegte.

Bernadeschi wollte nicht zu Lyon

Juventus Turin hätte mit Hassem Aouar (22) beinahe einer größten Transferdeals dieses Sommers eingetütet. Wie France Football berichtet, war sich Juve sowohl mit dem französischen A-Nationalspieler als auch Olympique Lyon einig. Demnach hätte die „alte Dame“ 50 Millionen Euro für Aouar gezahlt und Bernardo Bernadeschi (26) für ein Jahr an Lyon verliehen. Der italienische Flügelspieler wollte allerdings nicht nach Frankreich wechseln, weshalb sich der Transfer zerschlug.

Aouar wurde in der vergangenen Transferperiode mit zahlreichen Topklubs in Verbindung gebracht. Real Madrid und Paris St. Germain sollen Interesse an dem zentralen Mittelfeldspieler gehabt haben, auch der FC Arsenal wurde lange als möglicher Abnehmer gehandelt. Konkret wurde es zwischen den „Gunners“ und Lyon allerdings nie, da Arsenal wohl nur bis zu 37 Millionen Euro zahlen wollte und dies auch nur über eine Ratenzahlung über fünf Jahre. Zu wenig für Lyon, das nun ein weiteres Jahr mit seinem Leistungsträger planen kann. Aouars Vertrag bei seinem Ausbildungsverein ist noch bis 2023 gültig.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

IFAB verändert Handspielregel zur neuen Saison

IFAB verändert Handspielregel zur neuen Saison

5. März 2021

News | Die Handspielregel bietet beinahe an jedem Spieltag reichlich Diskussionsstoff für aktiv Beteiligte sowie Fans. Nun wandelte das IFAB die Auslegung mit Blick auf die kommende Spielzeit erneut um – in der Hoffnung auf weniger Komplikationen. IFAB beschließt Änderung: Unabsichtliches Handspiel vor Torerfolg ist betroffen Das International Football Association Board (IFAB) hat im Verlauf […]

EM | Fragezeichen hinter Austragungsorten Glasgow und Dublin

EM | Fragezeichen hinter Austragungsorten Glasgow und Dublin

4. März 2021

News | Die UEFA hält trotz des weiter grassierenden Coronavirus an einer Austragung der Europameisterschaft in zwölf verschiedenen Städten fest. Doch nicht alle Veranstalter können momentan Spiele mit Publikum in den Stadien garantieren, sodass ihnen der Verlust der Ausrichtung droht. UEFA fordert Planungssicherheit bis 7.April – Chancen für Glasgow und Dublin stehen „sehr schlecht“ Rund drei […]

EM | UEFA und FA schließen gesamte Austragung in England aus

EM | UEFA und FA schließen gesamte Austragung in England aus

3. März 2021

News | England erlangte in den letzten Monaten große Fortschritte bei den Corona-Impfungen, weshalb Premierminister Boris Johnson sein Interesse äußerte, noch mehr Partien der im Sommer steigenden Europameisterschaft auszutragen. Ein gesamtes Turnier in England ist logistisch kaum umsetzbar Die Europameisterschaft soll nach Plänen der UEFA im Sommer weiterhin in zwölf Ländern stattfinden. Angesichts der grassierenden Coronavirus wird dieses […]