Vorschau Serie A | Juventus vs Bologna – Titel Nummer 34 in Reichweite!

Vorschau

Die Serie A hat in den vergangenen Wochen mehrere dramatische Wendungen genommen, möglicherweise folgt heute die (Vor-)Entscheidung: Juventus Turin empfängt den FC Bologna um 20:45 (live auf DAZN) im Allianz Stadium.

 

Juventus

Die „Alte Dame“ kann mit Sicherheit ihr Glück nicht ganz fassen: Noch vor zwei Wochen erlitt man bei der 0:1 Niederlage zuhause gegen den SSC Neapel einen herben Rückschlag. Die Gäste erzielten den entscheidenden Treffer in der 90. Minute und rückten damit wieder auf einen Punkt an den Rekordmeister heran.

Zudem schien Juventus das schwierigere Rest-Programm zu haben. In der vergangenen Woche ging es zu Inter Mailand, für den Gegner stand die Qualifikation für die Champions League auf dem Spiel. Die „Nerazzurri“ erhielten früh einen Platzverweis und lagen dennoch rund fünf Minuten vor dem Abpfiff mit 2:1 in Führung. Es schien tatsächlich so, als würde die komplette Saison des Vereins den Bach runtergehen. Doch durch ein Eigentor (87.) und Gonzalo Higuain (89.) drehte man die Partie noch sensationell!

Ein entscheidender Faktor war einmal mehr der eingewechselte Paulo Dybala, welcher den Ausgleichstreffer einleitete und den Siegtreffer vorbereitete. Am Folgetag verlor der SSC Neapel dann seine Partie in Florenz mit 0:3, der Vorsprung wuchs wieder auf vier Punkte an. Bei einem abermaligen Patzers des Konkurrenten (spielt am Sonntag gegen den FC Turin) könnte man bereits den vorzeitigen Titelgewinn feiern, vorausgesetzt das Heimspiel gegen Bologna wird gewonnen.

Trainer Max Allegri muss heute auf den gesperrten Miralem Pjanic verzichten, daneben fehlt Mattia Di Sciglio verletzt.

 

(Photo by TIZIANA FABI/AFP/Getty Images)

 

FC Bologna

Die Saison ist für den Klub aus der Region Emilia-Romagna weitestgehend gelaufen. Das Team von Trainer Roberto Donadoni liegt nach 35 Spielen mit 39 Punkten auf dem 12. Platz, große Sprünge nach oben oder nach unten sind eigentlich nicht mehr zu erwarten. Der endgültige Klassenerhalt ist zwar noch nicht gesichert, aber mit acht Punkten Vorsprung bei noch drei ausstehenden Partien auf den 18. Platz sollte hier nichts mehr anbrennen.

Hinter den „Blau-Roten“ lauern Sassuolo (37), Udinese (34), Crotone (34) und Cagliari (33), vor dem Verein liegt einzig der FC Genua (41) in Reichweite, was für den Zehnten FC Turin (47) wohl nicht mehr gilt. Bologna ist in der laufenden Runde der Inbegriff von einer „grauen Maus“: Seit Beginn des Dezembers stand der Verein ausschließlich auf dem 11., 12. oder 13. Platz. Sportlich lief zuletzt überhaupt nicht, in den letzten beiden Monaten feierte man lediglich einen Sieg in neun Partien in der Serie A.

In den letzten drei Spielen holt der Klub nur einen Punkt, am vergangenen Wochenende verlor man daheim gegen den AC Mailand mit 1:2. Ohne der überragenden Simone Verdi (acht Treffer, zehn Vorlagen) wäre der Verein wahrscheinlich in großer Abstiegsnot. Donadoni muss heute auf Verteidiger Filip Helander verzichten, ansonsten steht dem ehemaligen italienischen Nationaltrainer nahezu der komplette Kader zur Verfügung.

 

(Photo by Mario Carlini / Iguana Press/Getty Images)

 

Prognose

Die Gastgeber empfangen wohl den besten Gegner um den Vorsprung zu halten: Während es für den Titelverteidiger um viel geht, hat Bologna in der aktuellen Runde nichts mehr zu gewinnen und nichts mehr zu verlieren. Daher wird die „Alte Dame“ heute im Normalfall auch nichts anbrennen lassen.

 

Mögliche Aufstellungen

Juventus: Buffon – Cuadrado, Rugani, Barzagli, Alex Sandro – Marchisio, Khedira, Matuidi – Dybala, Higuain, Costa

Bologna: Mirante – Mbaye, Romagnoli, De Maio, Masina – Poli, Crisetig, Nagy – Verdi, Palacio, Orsolini

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Eintracht Frankfurt vs Wolfsburg: „Cooles Spiel“ um die Königsklasse

Eintracht Frankfurt vs Wolfsburg: „Cooles Spiel“ um die Königsklasse

10. April 2021

Vorschau | Nach dem 2:1-Sieg in Dortmund steht für Eintracht Frankfurt gegen VfL Wolfsburg das nächste richtungweisende Duell im Kampf um die Champions League an.  Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:30 Uhr, live bei Sky. Eintracht Frankfurt: Nächster Schritt in Richtung Champions League – Hütter lobt Jovic VfL Wolfsburg: „Wie können wir elf Punkte […]

Bielefeld vs Freiburg: Abstiegskampf gegen Europa-Träume

Bielefeld vs Freiburg: Abstiegskampf gegen Europa-Träume

9. April 2021

Vorschau | Arminia Bielefeld und der SC Freiburg eröffnen am Freitagabend den 28. Bundesliga-Spieltag. Während Gastgeber Bielefeld dringend Punkte für den Klassenerhalt braucht, könnten die Gäste aus dem Breisgau mit einem Sieg auf Platz sieben springen.  Anpfiff der Partie ist am Freitag, 20.30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). […]

Manchester City empfängt den BVB: Hoffen auf Haaland und ein Fußballwunder

Manchester City empfängt den BVB: Hoffen auf Haaland und ein Fußballwunder

6. April 2021

Vorschau | Im Viertelfinale der Champions League trifft ein glänzend aufgelegtes Manchester City auf einen taumelnden BVB. Um auf Punkte im Etihad zu hoffen, bracht Dortmund Glück und Erling Haaland. Anpfiff der Partie ist am Dienstag, 21:00 Uhr, Live bei DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat) und in der Sky-Konferenz. Manchester […]