Sheffield United fordert Tottenham zum Duell in der Premier League heraus

Vorschau

Vorschau | Tottenham darf sich im Endspurt der Premier League keine Patzer mehr erlauben. Sheffield United will trotzdem zum Stolperstein der Spurs werden – und an ihnen vorbeiziehen. 

Anpfiff der Partie ist am Mittwoch, 19 Uhr, Live bei Sky.

  • Sheffield nach der Pause schlecht gestartet
  • Tottenham beendete Durststrecke
  • Mourinho lobt eigene Defensive

Sheffield United

Die Blades spielen bis dato eine gute Saison, aber der Aufsteiger gehört definitiv zu den Verlierern des Re-Starts in der Premier League. Die Mannschaft von Chris Wilder hat in den letzten drei Spielen nur einen Punkt holen können (0:0 gegen Aston Villa). Zuletzt geriet Sheffield United gegen Newcastle United und Manchester United jeweils mit 0:3 unter die Räder. Der Neuntplatzierte schafft es nicht mehr regelmäßig die selbe Intensität und Kompaktheit, die vor der Pause noch herrschten, auf den Platz zu bringen. 

Dies war auch unter der Woche im FA Cup gegen den FC Arsenal zu beobachten. Sheffield hatte Schwierigkeiten das eigene Spiel aufzuziehen. Bei der 1:2-Niederlage wäre durchaus mehr drin gewesen, aber die Mannen von Chris Wilder konnten nur streckenweise Druck aufbauen und verpassten ihn aufrechtzuerhalten. Dazu kommt die altbekannte Offensivschwäche der Blades. Seit dem Re-Start steht erst ein Tor zu Buche. 

In der Defensive kam es zuletzt auch zu unnötigen Patzern, die eiskalt bestraft wurden. Wilder bemängelte auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Tottenham, dass man sich zur Zeit das Leben selbst ein wenig schwer macht. 

Gegen Arsenal war zumindest eine Steigerung zu erkennen. Trotz der ärgerlichen Last-Minute-Pleite will das Team an die bessere Leistung anknüpfen und den nächsten Schritt gehen. Mit einem Sieg könnte Sheffield an Gegner Tottenham vorbeiziehen. Dafür wird ein disziplinierter, aber auch mutigerer Auftritt gebraucht. Fehlen dürften John Lundstram (26) und Jack O’Connel (26).

Tottenham Hotspur

Gegen Mourinhos Lieblingsgegner David Moyes konnte Tottenham die Sieglosserie beenden. Die Spurs gewannen mit 2:0 und konnten somit den ersten Dreier nach vier Ligaspielen ohne Sieg einfahren. Ein Eigentor von Tomas Soucek (25) und Harry Kane (26) brachten die Nordlondoner auf die Erfolgsspur. Für den englischen Stürmer das erste Tor nach seiner langen Verletzungspause. 

Was die Personalsituation betrifft, läuft es derzeit ausgezeichnet für Tottenham. Außer Japhet Tanganga (21) und Juan Foyth (22), die eventuell in diese Saison gar nicht mehr auflaufen werden, kann Mourinho auf die restlichen Spieler des Kaders zurückgreifen. 

Daher kann sich der Portugiese nun auf die Feinjustierung Tottenhams konzentrieren. Noch tritt die Mannschaft nicht wirklich balanciert auf. Das offensive Zusammenspiel könnte definitiv besser funktionieren, aber defensiv sieht Mourinho Fortschritte. Dabei lobt er explizit seine Angreifer: „Ich bin sehr glücklich[…]. Die Art und Weise, wie sie Räume schließen, die Organisation beibehalten und wie sie die Raumverteidigung lernen. Wir verbessern uns.“ 

Mourinho betont, dass er ,auch aufgrund dieser Entwicklungen, in der nächsten Saison bessere Leistungen erwartet. Für das heutige Spiel wird allerdings mehr Kreativität benötigt werden, um Sheffield zu knacken. Noch ist das Angriffsspiel der Spurs ein wenig starr. 

Prognose

Es wird ein intensives Spiel. Sowohl Sheffield als auch Tottenham haben ihre Probleme, aber haben sich zuletzt ein wenig steigern können. Uns erwartet ein knappes Spiel, in dem sich die Teams die Punkte teilen werden. 

Mögliche Aufstellungen:

Sheffield United: Henderson, Basham, Egan, Robinson, Baldock, Berge, Norwood, Fleck, Stevens, McGoldrick, Mousset

Tottenham Hotspur: Lloris, Davies, Dier, Sanchez, Aurier, Lo Celso, Sissoko, Son, Alli, Bergwijn, Kane

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by Stephen Pond/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Everton empfängt Leicester im Kampf um Europa

Everton empfängt Leicester im Kampf um Europa

27. Januar 2021

Vorschau | Am Mittwoch zu später Stunde empfängt der Everton FC am 20. Spieltag der Premier League Leicester City. Beide Mannschaften spielen eine gute Saison und sind mittendrin im Kampf um Europa, vielleicht sogar um die Meisterschaft. Anpfiff der Partie ist am Mittwoch, 21:15 Uhr, live bei Sky. Everton: Kehrt Ancelotti zu zwei klassischen Außenverteidigern […]

FA Cup | Bruno Fernandes‘ Kunstschuss besiegelt Liverpools Aus gegen Manchester United

FA Cup | Bruno Fernandes‘ Kunstschuss besiegelt Liverpools Aus gegen Manchester United

24. Januar 2021

Am vergangenen Wochenende erkämpfte sich Manchester United ein 0:0 in Anfield. Nun treffen die Red Devils erneut auf ihren Erzrivalen Liverpool – diesmal als K.O.-Duell in Old Trafford. In einer spektakulären Partie hatte die Mannschaft von Ole Gunnar Solskjær das bessere Ende für sich. Ein perfekter Freistoß von Bruno Fernandes besiegelte den 3:2-Sieg. Greenwood kontert […]

Traditionsduell im FA Cup: Manchester United empfängt Liverpool FC

Traditionsduell im FA Cup: Manchester United empfängt Liverpool FC

24. Januar 2021

Vorschau | Wenn Manchester United und Liverpool FC aufeinander treffen, dann herrscht nicht nur in England Ausnahmezustand. Am Sonntag duellieren sich die beiden Klubs in der vierten Runde des FA Cups, nur eine Woche nach dem torlosen Remis in der Premier League. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 18:00 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf […]