ManCity vs. Burnley: Pflichtsieg für die Guardiola-Elf?

Vorschau

Vorschau | Mit 3:0 konnte Manchester City den FC Arsenal im ersten Spiel nach der Corona-Pause bezwingen. Gegen Burnley soll nun nachgelegt werden.

Anpfiff der Partie ist am Montag, 21 Uhr, Live bei Sky.

Man. City will den Schwung mitnehmen

Es war nicht von Beginn an eine Galavorstellung, die Manchester City gegen Arsenal auf den Platz brachte. Aber es reichte, um das Spiel über weite Strecken zu kontrollieren und den Kontrahenten aus London zu bezwingen. Fehler wurden provoziert und genutzt, erste schöne Kombinationen waren sichtbar. Doch das war nur Schritt eins für Manchester City und Pep Guardiola.

Ja, die Meisterschaft ist gelaufen und es ist nur eine Frage der Zeit, bis Liverpool – bei einem Sieg von Manchester City muss der LFC noch weiter warten, kann selbst mit einem Sieg gegen Crystal Palace noch nicht Meister werden – den Titel auch rechnerisch sicher hat. Aber Manchester City hat große Ziele, will den FA-Cup gewinnen und eine Rolle in der Champions League spielen. Doch zunächst wartet die Pflichtaufgabe Burnley – und das Spiel könnte zur Geduldsprobe für die Skyblues werden.

Die typischen Elemente des guardiolaesken Fußballs, also Ballbesitz, ein gutes Gegenpressing und Dominanz über die vollen 90 Minuten werden gegen Burnley gefragt sein. Eric Garcia verletzte sich gegen Arsenal, wird noch pausieren müssen. Für ihn stünden Otamendi und Fernandinho in der Innenverteidigung bereit. Auch Agüero und Rodri könnten in die Mannschaft rotieren. 

Burnley will den Favoriten ärgern

Mit 39 Punkten aus 29 Spielen steht der FC Burnley derzeit im Mittelfeld der Tabelle in der Premier League. Die Mannschaft stand in der Saison 2019/20 bisher nie schlechter da als auf Platz 15, Abstiegssorgen kennt man in dieser Saison auch nicht wirklich. Und: Vor der coronabedingten Saisonunterbrechung blieb Burnley in sieben Spielen in Folge ungeschlagen.

Diese Statistik ist noch beeindruckender, wenn man erfährt, dass Burnley währenddessen gegen Leicester City, Manchester United, Arsenal und Tottenham gespielt hat. Der „Favoritenschreck“ will auch diesmal wieder zuschlagen und Pep Guardiola und Manchester City vor Probleme stellen. Zu den bestimmenden Attributen der Mannschaft gehört die disziplinierte Defensivarbeit. Burnley lässt wenig zu, spielt defensiv sehr physisch, macht die Räume eng und versucht seinerseits dann, schnelle Gegenangriffe vorzutragen. Oftmals wird auch mit einem langen Ball gearbeitet, Wood ist hier häufig Zielspieler. 

Die Frage wird sein, wie gut Burnley aus der Pause kommt. Manchester City hatte den Vorteil, schon ein Spiel absolvieren zu können, für die Gäste ist das Duell im Etihad Stadium nun ein Kaltstart. Sean Dyche ist allerdings zuzutrauen, dass er seine Mannschaft sehr gut auf diesen Gegner eingestellt hat. Darüber hinaus kann Dyche aus dem Vollen schöpfen und hat den gesamten Kader zur Verfügung. 

Prognose

Manchester City ist gegen Burnley natürlich der klare Favorit. Doch die Gäste können sich als unangenehmer Gegner entpuppen, wenn die Guardiola-Elf nicht am Limit spielt. Im Normalfall sollte – auch aufgrund des Geisterspiel-Faktors – sich die Qualität der Gastgeber aber durchsetzen. 

Mögliche Aufstellungen:

Manchester City: Ederson – Walker, Otamendi (Fernandinho), Laporte, Mendy – Rodri, de Bruyne, David Silva, Bernardo Silva (Mahrez), Sterling – Agüero

FC Burnley: Pope – Lowton, Mee, Tarkowski, Pieters – Cork, Hendrick, McNeil, Westwood – Rodriguez, Wood

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schalke empfängt den BVB: 158. Revierderby im Zeichen der Krise

Schalke empfängt den BVB: 158. Revierderby im Zeichen der Krise

20. Februar 2021

Vorschau | Der FC Schalke 04 empfängt Borussia Dortmund zum 158. Revierderby. Beide Mannschaften brauchen dringend ein Erfolgserlebnis in der Bundesliga. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18:30 Uhr, Live bei Sky. Schalke abgeschlagen Letzter Dortmund mit Rückstand auf Champions-League-Ränge BVB feierte Erfolgserlebnis in Sevilla FC Schalke 04: Gross will druckvoller spielen Der Tabellenletzte Schalke […]

Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern München: Bestehen die geschwächten Bayern auch den SGE-Härtetest?

Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern München: Bestehen die geschwächten Bayern auch den SGE-Härtetest?

20. Februar 2021

Vorschau | Am Samstagnachmittag empfängt Eintracht Frankfurt den FC Bayern München zum Spitzenspiel der Bundesliga. Während die Eintracht eine beeindruckende Konstanz zeigt, mehren sich auf Seiten der Münchener die Personalprobleme  Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:30  Uhr, Live bei Sky. Eintracht Frankfurt: Perfekte Mischung – die Eintracht als Spitzenmannschaft FC Bayern: Tolisso-Verletzung und COVID-19-Probleme: […]

Bielefeld vs. Wolfsburg: Abstiegskampf gegen Champions-League-Ambitionen

Bielefeld vs. Wolfsburg: Abstiegskampf gegen Champions-League-Ambitionen

19. Februar 2021

Vorschau | Arminia Bielefeld und der VfL Wolfsburg leben bereits die gesamte Saison in verschiedenen Welten. Während es für den Aufsteiger von der Alm um den reinen Überlebenskampf geht, sind die „Wölfe“ eine der konstantesten Mannschaften der Bundesliga und auf Champions-League-Kurs. Am Freitag treffen die Teams aufeinander, eine klare Angelegenheit wird es wahrscheinlich aber nicht. […]