Bei Man City: Norwich nimmt Abschied von der Premier League

Vorschau

Vorschau | Am letzten Spieltag empfängt Vizemeister Manchester City den bereits feststehenden Absteiger aus Norwich. Eine der größten Überraschungen der Saison war das Hinspiel, dieses gewann Norwich sensationell mit 3:2.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 17 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Manchester City hat die letzten vier Spiele gewonnen
  • Norwich hat die letzten neun Spiele verloren
  • Am vergangenen Spieltag kassierte Norwich zwei rote Karten in der ersten Halbzeit

Manchester City

Bei den „Citizens“ findet eine turbulente Saison ihr Ende. Im Vorjahr konnte noch mit einem Punkt Vorsprung vor Liverpool die Meisterschaft gewonnen werden. In dieser Saison war schnell abzusehen, dass FC Liverpool ein übermächtiger Konkurrent sein wird. Dies lag vor allem daran, dass Manchester City weniger effizient und gleichzeitig defensiv anfälliger war.

Im Saisonverlauf kam es dann abseits des Platzes zu einigen Unruhen. Aufgrund von Verstößen gegen das Financial Fairplay wurde Manchester City zunächst für zwei Jahre aus den internationalen Wettbewerben ausgeschlossen. Letztendlich wurde das Urteil aufgehoben, Manchester City darf in der kommenden Saison an der Champions League teilnehmen und muss „nur“ eine Strafe von zehn Millionen Euro bezahlen.

Nach dem Re-Start holte Man City 18 von 24 möglichen Punkten. Die beiden Niederlagen kassierte man auswärts, alle vier Heimspiele wurden gewonnen. Ziel wird es sein, diese Bilanz auch gegen Norwich aufrecht zu erhalten. Am letzten Spieltag geht es ansonsten nicht um besonders viel, die Skyblues hoffen, dass sie noch einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern können, ehe es mit voller Konzentration in Richtung Champions League geht.

Norwich City

Norwich City taumelt dem Abstieg entgegen. Die letzten neun Spiele, acht davon nach dem Re-Start, wurden allesamt verloren. In diesen Spielen erzielte man nur einen einzigen Treffer. Negativer Höhepunkt waren bei der 0:2-Niederlage gegen Burnley die zwei frühen roten Karten gegen Emiliano Buendia (23) und Josip Drmic (27). Trainer Daniel Farke (43) ging bei BBC Sport hart mit seinen Spielern ins Gericht und bezeichnete ihr Verhalten als „naiv, unerfahren, dumm und unprofessionell“.

Die beiden Spieler stehen nun auch gegen Man City nicht zur Verfügung. Angesichts der erschreckenden Bilanz kann es für Norwich im heutigen Spiel nur darum gehen, die Höhe der Niederlage in Grenzen zu halten. Allerdings ist es auch der vorerst letzte Auftritt in der Premier League. Spieler, die zu einem anderen Verein wechseln wollen, haben das letzte Mal die Gelegenheit, sich auf dieser Bühne zu präsentieren.

Mit einem Wechsel in Verbindung gebracht werden bei Norwich City vor allem die jungen Todd Cantwell (22), Max Aarons (20), Ben Godfrey (22) und Jamal Lewis (22). Hier ist besonders die gute Entwicklungsarbeit von Norwich hervor zu heben. Alle vier stießen spätestens im Alter von 18 Jahren zum Verein und gingen dort ihre ersten Schritte im Profifußball.

Prognose

Manchester City ist der haushohe Favorit und wird das Spiel gerade aufgrund der Heimstärke nach dem Wiederbeginn der Saison für sich entscheiden. Für Norwich geht es wahrscheinlich nur um Schadensbegrenzung und darum, sich würdig zu verabschieden.

Mögliche Aufstellungen:

Manchester City: Ederson – Walker, Garcia, Laporte, Zinchenko – Gündogan, Rodri, De Bruyne – Foden, Jesus, Sterling

Norwich City: Krul – Aarons, Godfrey, Zimmermann, Lewis – McLean, Tettey – Martin, Cantwell, Hernandez – Pukki

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by Molly Darlington/Pool via Getty Images)

Gero Lange

Gero ist seit Mai 2020 Mitglied im 90Plus-Team. Als Fan von hohem Pressing und schnellem Umschalten nach Ballverlusten ist ein 5:4 lieber gesehen als ein 1:0.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

RB Leipzig vs. Gladbach: Topspiel mit unterschiedlichen Vorzeichen

RB Leipzig vs. Gladbach: Topspiel mit unterschiedlichen Vorzeichen

27. Februar 2021

Vorschau | Im Topspiel des 23. Bundesliga-Spieltags trifft RB Leipzig zuhause auf Borussia Mönchengladbach. Während die Gastgeber trotz zwei Punkten Rückstand auf das Gipfelkreuz offiziell nichts vom Titel wissen wollen, hofft die Borussia, mit einem Erfolg den ersten Schritt aus der Formkrise zu machen. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18:30 Uhr, Live bei Sky. […]

Bremen vs Frankfurt: Standstreifen gegen Überholspur

Bremen vs Frankfurt: Standstreifen gegen Überholspur

26. Februar 2021

Vorschau | Am Freitagabend treffen Werder Bremen und Eintracht Frankfurt aufeinander. Gastgeber Bremen schien sich zwischenzeitlich aus dem Abstiegskampf verabschiedet zu haben, muss nach den letzten Wochen aber aufpassen, nicht wieder hineingezogen zu werden. Die Gäste aus Frankfurt hingegen schweben auf Fußballwolke sieben, der Sieg über den FC Bayern lässt den Erfolgsrausch weiter anhalten. Anpfiff […]

Schalke empfängt den BVB: 158. Revierderby im Zeichen der Krise

Schalke empfängt den BVB: 158. Revierderby im Zeichen der Krise

20. Februar 2021

Vorschau | Der FC Schalke 04 empfängt Borussia Dortmund zum 158. Revierderby. Beide Mannschaften brauchen dringend ein Erfolgserlebnis in der Bundesliga. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18:30 Uhr, Live bei Sky. Schalke abgeschlagen Letzter Dortmund mit Rückstand auf Champions-League-Ränge BVB feierte Erfolgserlebnis in Sevilla FC Schalke 04: Gross will druckvoller spielen Der Tabellenletzte Schalke […]