Der nächste Pflichtsieg an der Anfield Road? Liverpool gegen Burnley

Vorschau

Vorschau | Für Liverpool läuft es nach der Niederlage gegen Manchester City wieder rund. Mit großen Schritten marschieren die Reds Richtung Punkterekord.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16.00 Uhr, Live bei Sky.

  • Liverpool braucht noch drei Siege für den Punkterekord
  • An der Anfield Road gab es in dieser Saison nur Siege für Liverpool
  • Burnley hat noch theoretische Chancen auf eine Europa-Qualifikation

Liverpool

Die Reds sind in dieser, besonderen Saison, das Siegen durchaus gewohnt. Bei 30 Siegen aus 34 Spielen ist diese Aussage wohl sogar etwas tiefgestapelt. Dennoch dürfte die Erleichterung in der Anfangsphase des Spiels gegen Brighton Hove and Albion durchaus spürbar gewesen sein. Denn vor dem Duell gegen die Seagulls schien Liverpool im Saisonendspurt doch etwas an Fahrt zu verlieren. Nach einer 0:4-Niederlage im Etihad folgte ein mäßiger Auftritt im eigenen Stadion, der dennoch mit einem 2:0-Sieg belohnt wurde.

Nun folgte das Duell gegen Brighton, und die ersten Minuten zeigten Liverpool endlich wieder hellwach. Durch enorm hohes Gegenpressing eroberte das Team von Jürgen Klopp (53) immer wieder früh den Ball. Nach nur sechs Minuten ermöglichte ein solch hoher Ballgewinn, dass 1:0 durch Mo Salah (28). Der starke Naby Keita (25) hatte zuvor den Ball erobert. Nur zwei Minuten später folgte schon das 2:0. Liverpool schien hellwach und fokussiert. Doch nach dem frühen Doppelschlag gönnte man sich wieder einige Pausen.

(Photo by CARL RECINE/POOL/AFP via Getty Images)

So kam es dann tatsächlich auch zum Gegentor, der schnelle Leandro Trossard bereitete der Hintermannschaft hierbei große Probleme. Am Ende stand ein klarer 3:1-Sieg, doch die Rückkehr in die gewohnte Galaform des neuen Titelträgers lässt weiter auf sich warten. Viele Abläufe des Teams funktionieren weiterhin und die Klasse des Kaders ist auch bei schwächeren Auftritten nicht von der Hand zuweisen. Doch der letzte Drive scheint nach den ersten Meisterfeierlichkeiten noch nicht wiedergefunden.

Jürgen Klopp betont oft, dass jedes Spiel in der Premier League eine Herausforderung sei. In dieser Form trifft dies tatsächlich auch zu. Doch die Heimstärke der Reds ist weiterhin unbestritten, es scheint trotz Formtief von Spielern wie Alexander-Arnold (21) und Gomez (23) unvorstellbar, dass man in der heimischen Festung eine Niederlage kassieren wird. Und der Anreiz, nun noch neun Punkte vom ewigen Punkterekord der Premier League entfernt zu sein, dürfte auch durchaus gegeben sein.

Burnley

Bei Burnley läuft es seit der Wiederaufnahme des Spielbetriebes rund. Die Mannschaft von Sean Dyche (49) hat nur eines der letzten sechs Spiele verloren. Auswärts gewann man nun zweimal in Folge ohne ein Gegentor zu kassieren. Eine Statistik, die der Verein zuletzt 2014 erreichen konnte. Auch die starken Leistungen der letzten Wochen tragen dazu bei, dass Burnley tatsächlich noch in Schlagdistanz für einen Europaplatz ist. Rein rechnerisch wäre sogar noch die Champions League möglich. Doch realistischer wäre Platz Sechs oder Sieben. Dort stehen im Moment Sheffield und Wolverhampton, jeweils zwei oder drei Punkte entfernt.

Ein überraschender Sieg gegen den Meister würde den Ambitionen der Mannschaft definitiv einen weiteren Schub geben. Vor zwei Jahren konnte man sich schon einmal für Europa qualifizieren, landete am Ende auf Platz Sieben. Dann folgte der Absturz in der letzten Saison. Nun hat man sich ganz augenscheinlich wieder gefangen und wird auch für die Reds eine Herausforderung zu bieten haben.

Photo by Clive Brunskill / Getty Images Sport

Bei dem schweren Unterfangen, an der Anfield Road als Gast erfolgreich zu sein, werden den Claret leider auch mehrere Spieler nicht zur Verfügung stehen. Allen voran fehlt Ben Mee (30), aber auch Ashley Barnes (30), Jack Cork (31) und Matthew Lowton (31) werden nur Zuschauer sein, wenn der Anpfiff heute Abend ertönt. Die Rückkehr von Chris Wood (28) hingegen macht Mut, der Offensivspieler könnte Burnley weitere Durchschlagskraft bieten, und das in einer Saisonphase, in der Liverpool verwundbarer erscheint. Am Ende wird sich wohl weder Team noch Trainer wahnsinnig ärgern, wenn es nicht mit einem Punktgewinn klappt. Aber das Burnley-Team, das man in dieser Saison erlebt, ist ambitioniert und diszipliniert genug, um auch für Liverpool ein wirklich unangenehmer Gegner zu sein. Und eines steht fest: Genau diese Aussage wird man definitiv und unabhängig vom Endergebnis an der Anfield Road unterstreichen wollen.

Prognose

Es könnte erneut zäh werden für Liverpool, aber wie so oft wird man am Ende als Fan der Reds jubeln können.

Mögliche Aufstellungen:

Liverpool: Alisson; Alexander-Arnold, Gomez, Van Dijk, Robertson; Keita, Fabinho, Milner; Salah, Firmino, Mane

Burnley: Pope; Bardsley, Long, Tarkowski, Taylor; Gudmundsson, Westwood, Brownhill, McNeil; Rodriguez, Wood

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Julius Eid

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Your email address will not be published.

Ähnliche Artikel

Leverkusen vs. Wolfsburg: Zwei Topduos in Topform

Leverkusen vs. Wolfsburg: Zwei Topduos in Topform

23. January 2021

Vorschau | Am Samstagnachmittag empfängt Bayer Leverkusen den VfL Wolfsburg. Beide wollen nach ihren Siegen unter der Woche nachlegen. Und beide haben jeweils ein Traumduo in Topform. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:30 Uhr, Live bei Sky Bayer Leverkusen: Beenden Bailey und Diaby den Heimfluchj? VfL Wolfsburg sorgt für Weghorst-Abgang vor Jüngste Bilanz der beiden […]

Gladbach vs. Dortmund: Packendes Duell am Freitagabend

Gladbach vs. Dortmund: Packendes Duell am Freitagabend

22. January 2021

Vorschau | Es hat sich seit dem letzten Aufeinandertreffen zwischen Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund viel getan. Damals fand die Begegnung am 1. Spieltag noch vor Zuschauern statt, Lucien Favre war BVB-Trainer und die Schwarz-Gelben waren recht klarer Favorit. Zum Rückrundenauftakt begegnen sich die Mannschaften jedoch auf Augenhöhe, tabellarisch geht es um viel.  Anpfiff der […]

Leipzig vs Union Berlin: Ringen die Eisernen den nächsten Topgegner nieder?

Leipzig vs Union Berlin: Ringen die Eisernen den nächsten Topgegner nieder?

20. January 2021

Vorschau | Viel ist passiert, seitdem sich RB Leipzig und der 1. FC Union Berlin letztmals trafen. Während die Leipziger weiter versuchen, Tabellenführer Bayern München im Nacken zu sitzen, haben sich die Berliner zu einem echten Anwärter auf die Europaplätze entwickelt. Die Begegnung sollte dieses Mal so deutlich enger ausfallen als die vergangenen. Anpfiff der […]