Kampf um Platz 3? Leverkusen trifft auf Leipzig

Vorschau

Vorschau | Schon am zweiten Spieltag der Saison treffen mit Leipzig und Leverkusen zwei Topmannschaften der Liga aufeinander. Doch beide Mannschaften mussten im Sommer gesetzte Offensivkräfte abgeben. Wer entwickelt mehr Durchschlagskraft?

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15.30 Uhr, Live bei Sky.

  • Leverkusen hat noch keinen Ersatz für Havertz
  • Leipzig mit Neu-Stürmer Sorloth
  • Frühe Standortbestimmung für die Champions League Qualifikation

Leverkusen

Bayer Leverkusen gilt, unter Trainer Peter Bosz (56) noch mehr als zuvor, als Mannschaft, die für offensives Spektakel steht. In der letzten Saison war hierfür vor allem Ein Mann zuständig: Kai Havertz (21)! Doch der deutsche Nationalspieler wechselte für viel Geld nach London und Leverkusen hat bis heute noch keine Ersatz verpflichtet. Auch Trainer Bosz scheint nicht unbedingt glücklich und betont bei jeder Möglichkeit, dass man gerne noch Verstärkungen zur Verfügung hätte.

Fast schon passenderweise ging dann auch das erste Spiel in dieser Saison für Leverkusen 0:0 aus. Gegen bissige Wolfsburger kam man nicht zum Torerfolg und ließ am Ende zwei Punkte liegen. Und das könnte bitter sein. Denn wie im letzten Jahr kämpft Bayer um den Einzug in die Champions League. Doch ebenso im letzten Jahr musste man bei der Werkself erfahren, dass die Konkurrenz nicht schläft. Platz vier verpasste Bayer 04 am Ende nämlich.

(Photo by Christian Kaspar-Bartke/Bongarts/Getty Images)

Die Konkurrenz um die begehrten Qualifikationsplätze ist weiterhin da, heute wartet sogar einer der Konkurrenten auf Bayer. Zeitgleich spielt Borussia Mönchengladbach gegen Union Berlin und könnte, trotz Niederlage am ersten Spieltag gegen Dortmund, das direkte Duell der Konkurrenz nutzen um sich ordentlich zu positionieren. Natürlich sind nicht die ersten beiden Spiele der Saison ausschlaggebend, eine gewisse Relevanz kann man aber auch nicht absprechen.

Hierfür werden Bosz und sein Team auch eine gute Leistung von Patrik Schick (24) benötigen. Der Tscheche trifft heute auf seinen ehemaligen Arbeitgeber, noch letztes Jahr ging der Stürmer für Leipzig auf Torejagd. Nun wird es auch an ihm liegen, Leverkusens Offensive zu beleben und für mehr Durchschlagskraft als am ersten Spieltag zu sorgen. Nach dem Umbruch des Sommers hätte Peter Boss sicherlich gerne etwas mehr Zeit gehabt, um seine Mannschaft richtig ins Rollen zu bekommen. Doch der Konkurrent wartet eben schon am zweiten Spieltag.

Leipzig

Auch die Leipziger mussten einige Verluste in ihrer Offensive hinnehmen. Schlüsselspieler Timo Werner (24) ging, ebenso wie Kai Havertz, zum Chelsea FC an die Stamford Bridge. Sein Partner Patrik Schick geht mittlerweile, wie angesprochen, für den heutigen Gegner auf Torejagd. Lange schien Leipzig auf dem Transfermarkt zudem auffällig ruhig, doch in der vergangenen Woche wurde nun der norwegische Stürmer Sorloth (24) verpflichtet. Auf ihm ruhen die Hoffnungen der Ostdeutschen.

Denn trotz eines 3:1-Sieges gegen Mainz am ersten Spieltag, liefen die Leipziger noch nicht wirklich rund, dass wichtige Elemente des letztjährigen Spieles mit den Spielern verschwunden sind, blieb dem kundigen Zuschauer nicht verborgen. Auch Leipzig wird in dieser Saison erneut mit Gladbach und Leverkusen um die Plätze 3-4 konkurrieren und aufgrund der qualitativen Nähe der Teams alles daran setzen die direkten Duelle für sich zu entscheiden.

(Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)

Trainer Julian Nagelsmann (33), frisch nominiert für den Titel des europäischen Trainer des Jahres, hat sich schon in seinen jungen Jahren den Ruf eines Taktikmeisters erarbeitet und wird auch an diesem Wochenende gefragt sein. Gerade gegen starke Mannschaften schien der Coach in der Vergangenheit etwas zögerlich, die erste Halbzeit geriet nicht selten zu einer klaren Unterlegenheit, bevor er dann im Spiel Anpassungen traf. Um gegen Bayer zu bestehen, sollte Nagelsmann von Anfang an liefern.

Bis jetzt ging allerdings noch kein Besuch der Leipziger in Leverkusen wirklich ärgerlich für die Ostdeutschen aus. Zweimal gewann man, zweimal wurde ein Remis erzielt. Eine Niederlage gab es in der, zugegebenermaßen sehr kurzen, Geschichte des Vereines im Stadion der Werkself noch gar nicht. Beide Mannschaften haben das Potential und die Qualität schon um 15.30 Uhr ein spielerisches Topspiel abzuliefern. Wenn da die vermaledeite Frühform nicht wäre.

Prognose

Es werden Tore fallen und am Ende werden sich die Mannschaften unentschieden trennen. Wer die Nase im Kampf um die Champions League vorne hat, bleibt auch nach diesem Spiel noch offen.

Mögliche Aufstellungen:

Leverkusen: Hradecky, L. Bender, S. Bender, Tapsoba, Sinkgraven, Aranguiz, Demirbay, Bellarabi, Amiri, Diaby, Schick

Leipzig: Gulacsi, Henrichs, Klostermann, Upamecano, Angelino, Kampl, Sabitzer, Forsberg, Nkunku, Poulsen, Sorloth

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Julius Eid

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Schalke empfängt den BVB: 158. Revierderby im Zeichen der Krise

Schalke empfängt den BVB: 158. Revierderby im Zeichen der Krise

20. Februar 2021

Vorschau | Der FC Schalke 04 empfängt Borussia Dortmund zum 158. Revierderby. Beide Mannschaften brauchen dringend ein Erfolgserlebnis in der Bundesliga. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18:30 Uhr, Live bei Sky. Schalke abgeschlagen Letzter Dortmund mit Rückstand auf Champions-League-Ränge BVB feierte Erfolgserlebnis in Sevilla FC Schalke 04: Gross will druckvoller spielen Der Tabellenletzte Schalke […]

Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern München: Bestehen die geschwächten Bayern auch den SGE-Härtetest?

Eintracht Frankfurt vs. FC Bayern München: Bestehen die geschwächten Bayern auch den SGE-Härtetest?

20. Februar 2021

Vorschau | Am Samstagnachmittag empfängt Eintracht Frankfurt den FC Bayern München zum Spitzenspiel der Bundesliga. Während die Eintracht eine beeindruckende Konstanz zeigt, mehren sich auf Seiten der Münchener die Personalprobleme  Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:30  Uhr, Live bei Sky. Eintracht Frankfurt: Perfekte Mischung – die Eintracht als Spitzenmannschaft FC Bayern: Tolisso-Verletzung und COVID-19-Probleme: […]

Bielefeld vs. Wolfsburg: Abstiegskampf gegen Champions-League-Ambitionen

Bielefeld vs. Wolfsburg: Abstiegskampf gegen Champions-League-Ambitionen

19. Februar 2021

Vorschau | Arminia Bielefeld und der VfL Wolfsburg leben bereits die gesamte Saison in verschiedenen Welten. Während es für den Aufsteiger von der Alm um den reinen Überlebenskampf geht, sind die „Wölfe“ eine der konstantesten Mannschaften der Bundesliga und auf Champions-League-Kurs. Am Freitag treffen die Teams aufeinander, eine klare Angelegenheit wird es wahrscheinlich aber nicht. […]