Real Madrid zu Gast bei Levante: Die Sorgen des Zidane

Vorschau

Vorschau | Real Madrid gastiert am fünften Spieltag in La Liga bei UD Levante. Sorgen bereitet Zinédine Zidane die lange Verletztenliste. Die Castilla muss aushelfen.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 16 Uhr, Live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

  • Real Madrid ist am dritten Spieltag in La Liga bei UD Levante zu Gast
  • Die Königlichen aus Madrid müssen auf zahlreiche Stammkräfte verzichten
  • Für UD Levante geht ein kerniges Auftaktprogramm weiter

UD Levante: Auftaktprogramm heavy

Das Auftaktprogramm von UD Levante hätte kaum schwerer ausfallen können. Auswärtsspiele beim FC Valencia (2:4) und dem FC Sevilla (0:1), jetzt das Heimspiel gegen Real Madrid. Einzig das Duell mit CA Osasuna (3:1) bildet da die Ausnahme. Und so ist es für Levante gekommen, wie es kommen musste. Nach drei gespielten Partien (das Spiel gegen Atlético Madrid wurde verlegt) steht die Mannschaft von Trainer Paco López (53) bereits enorm unter Druck. Zwar werden die kommenden Namen der Gegner weniger klangvoll, doch die drohende Minimal-Ausbeute von drei Punkten aus vier Spielen macht den Start in die neue Saison nicht unbedingt leichter.

Allerdings hat das frühe Aufeinandertreffen mit Real Madrid einen entscheidenden Vorteil: Die Mannen von Zidane kämpfen sich aktuell noch in die nächste Spielzeit. Hinzu kommen die zahlreichen verletzten Stammkräfte. Die Chance auf Punkte gegen die Königlichen stehen also gar nicht so schlecht. Verzichten muss López nur auf Stürmer Roger Martí (verstauchter Knöchel). Vielleicht ist ja der Coup möglich. Wie es geht, weiß Levante aus der Vorsaison, als man Real zuhause mit 1:0 schlug.

Real Madrid: Zidanes Sorgen

Die Richtung stimmt, die Form jedoch noch lange nicht. Real Madrid arbeitet sich in die Spielzeit 2020/21. Auf das mühsame 0:0 zum Auftakt gegen Real Sociedad folgten mühsame Siege gegen Real Betis (3:2) und Real Valladolid (1:0). Von Glanz keine Spur, dafür Abgezocktheit und Siegermentalität. Jetzt heißt es für das Team von Zinedine Zidane (48) jedoch, schnellstmöglich in die Spur zu kommen. Schließlich wartet Ende November schon das schwere Auswärtsspiel im Camp Nou beim FC Barcelona. Und: Die Katalanen sind mit zwei Siegen in die Saison gestartet.

Gut möglich, dass sich Real Madrid auch gegen Levante schwer tun wird. Zidane muss auf gleich sechs Spieler verzichten. Éder Militão (22, Aufbautraining), Mariano Díaz (27, Mandel-OP), Toni Kroos (30, Gesäßmuskelverletzung), Dani Carvajal (28, Innenband), Eden Hazard (29, Muskelversteifung) und Álvaro Odriozola (24, Wadenverletzung): Sie alle fehlen im Kader der Königlichen. Weil Zidane somit keinen nominellen Rechtsverteidiger mehr im Kader hat, steht Víctor Chust (20), Innenverteidiger aus der Castilla, im Kader gegen Levante. Besorgt zeigte sich Zidane auf der Abschluss-PK dennoch nicht: „Ich bin nicht besorgt. Es gefällt mir nicht, weil ich alle Spieler bei mir haben will, doch das passiert eben. Wir müssen Geduld haben (Übersetzung via RealTotal).“

Prognose

Die zahlreichen Ausfälle schmerzen Real Madrid enorm, sollten an der deutlichen Favoritenrolle gegen UD Levante jedoch nichts ändern. Der Underdog wird den Königlichen vermutlich Probleme bereiten, am Ende dürfte Zidanes Team aber die drei Punkte mit nach Madrid nehmen.

Mögliche Aufstellungen:

UD Levante: Fernández – Son, Duarte, Vezo, Toño – Campaña, Vukcevic, Radoja, Bardhi – Melero, Morales

Real Madrid: Courtois – Nacho, Varane, Ramos, Marcelo – Modric, Casemiro, Valverde – Ödegaard – Benzema, Jovic

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Nico Scheck

(Photo by PETER POWELL/POOL/AFP via Getty Images)

Nico Scheck

Aufgewachsen mit Elber, verzaubert von Ronaldinho. Talent reichte nur für die Kreisliga, also ging es in den Journalismus. Seit 2017: 90PLUS. Manchmal: SEO. Immer: Fußball. Joga Bonito statt Catenaccio.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Eintracht Frankfurt vs Wolfsburg: „Cooles Spiel“ um die Königsklasse

Eintracht Frankfurt vs Wolfsburg: „Cooles Spiel“ um die Königsklasse

10. April 2021

Vorschau | Nach dem 2:1-Sieg in Dortmund steht für Eintracht Frankfurt gegen VfL Wolfsburg das nächste richtungweisende Duell im Kampf um die Champions League an.  Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:30 Uhr, live bei Sky. Eintracht Frankfurt: Nächster Schritt in Richtung Champions League – Hütter lobt Jovic VfL Wolfsburg: „Wie können wir elf Punkte […]

Bielefeld vs Freiburg: Abstiegskampf gegen Europa-Träume

Bielefeld vs Freiburg: Abstiegskampf gegen Europa-Träume

9. April 2021

Vorschau | Arminia Bielefeld und der SC Freiburg eröffnen am Freitagabend den 28. Bundesliga-Spieltag. Während Gastgeber Bielefeld dringend Punkte für den Klassenerhalt braucht, könnten die Gäste aus dem Breisgau mit einem Sieg auf Platz sieben springen.  Anpfiff der Partie ist am Freitag, 20.30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). […]

Manchester City empfängt den BVB: Hoffen auf Haaland und ein Fußballwunder

Manchester City empfängt den BVB: Hoffen auf Haaland und ein Fußballwunder

6. April 2021

Vorschau | Im Viertelfinale der Champions League trifft ein glänzend aufgelegtes Manchester City auf einen taumelnden BVB. Um auf Punkte im Etihad zu hoffen, bracht Dortmund Glück und Erling Haaland. Anpfiff der Partie ist am Dienstag, 21:00 Uhr, Live bei DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat) und in der Sky-Konferenz. Manchester […]