FA-Cup Vorschau | Blackpool will Arsenal erneut ärgern…

Vorschau

Pokalzeit in England! Der prestigeträchtige FA Cup geht in die dritte Runde. Das heißt: Die Top-Teams steigen ein! Arsenal muss zum Auftakt zu Drittligist Blackpool.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18:30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Blackpool: Nochmal ärgern…

Der Aufstieg aus der vierten in die dritte Liga wurde problemlos gemeistert. Aktuell rangiert der FC Blackpool auf Platz zehn der League One, zehn Punkte hinter den Playoff-Plätzen zum Aufstieg und acht Punkte vor der Abstiegszone. Im Nordwesten Englands wird man damit rund um zufrieden sein. 

Mit der aktuellen Form allerdings nicht. Keines der letzten fünf Ligaspiele wurde gewonnen – der schlechteste Lauf unter der Leitung des beeindruckenden Trainer-Neulings Terry McPhillips. Einzig das Wiederholungsspiel in der 2. Runde des FA Cups gegen Fünftligist Solihull Moors konnte in diesem Zeitraum nach Verlängerung siegreich gestaltet werden. Nun also der nächste Pokal-Auftritt, dieses Mal gegen ein alt bekanntes Schwergewicht, den FC Arsenal. 

Bereits im Oktober, damals im EFL-Cup, trat Blackpool schon einmal gegen die Gunners an und erwies sich trotz 1:2 Niederlage als harte Nuss. Arsenal wurde alles abverlangt. Das möchte man im FA Cup, dieses Mal an der heimischen Bloomfield Road, wiederholen. Mit einer souveränen Defensive im Rücken werden die Seasiders auf gezielte Gegenangriffe lauern. 

(Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Arsenal: Chance für Newcomer…und zur Rotation

Die Euphorie, die durch die Serie von 22 Spielen ohne Niederlage entstand, war im Norden Londons groß. Die Enttäuschung über die schwachen Leistungen gegen Southampton (2:3) und Brighton (1:1) folglich auch. Komplett verflogen war sie allerdings nach dem 1:5 gegen Liverpool, als die Reds die weiterhin eklatanten Defensivprobleme der Gunners gnadenlos zur Schau stellten.

Gegen Fulham war die Abwehrschwäche erneut zu beobachten, doch die abstiegsbedrohten Gäste waren weder in der Lage, sie zu entblößen, noch konnte man den gefährlichen Angriff der Gunners stoppen. Arsenal gewann verdient mit 4:1. Der Traum von einer Rückkehr in die Top-Four lebt bei drei Punkten Rückstand zwar weiter, allerdings ist mittlerweile jedem um das Emirates Stadium bewusst, dass dies mit dem vorhanden Spielermaterial ein schweres Unterfangen wird.

Wenngleich der FA-Cup beim Rekordsieger einen hohen Stellenwert genießt, bietet das Spiel gegen den Drittligisten eine Gelegenheit für Unai Emery, dem ein oder anderem sichtlich ermüdeten Leistungsträger nun eine Verschnaufpause zu geben. Talente wie der Emil Smith-Rowe, der im Ligapokal beim 2:1 sein erstes Profi-Tor schoss, Eddie Nkethia, Bukayo Saka, Joe Willock dürften eine Chance von Anfang an erhalten. Auf die hätte auch der quasi-aussortierte Mesut Özil gehofft, doch seine Knieverletzung zieht ihn weiterhin aus dem Verkehr.

(Photo by Naomi Baker/Getty Images)

Prognose

Wir alle wissen, dass der Pokal seine eigenen Gesetze hat und bei einem Flutlichtspiel bei einem Underdog, der ohne Druck aufspielen kann, gilt das besonders. Trotzdem, Arsenal sollte auch mit seiner B-Elf über genügend Qualität verfügen, um Blackpool bequem auszuschalten.

Die mögliche Aufstellungen

Blackpool: Howard – Nottingham, O’Connor, Heneghan, Bola – Feeney, Turton, Spearing, Guy, Delfouneso – Gnanduillet

Arsenal: Cech – Maitland-Niles, Sokratis, Lichtsteiner, Jenkinson; Elneny, Willock; Smith-Rowe, Ramsey, Saka; Nketiah

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC vs. Freiburg: Nächster Schritt zum Klassenerhalt?

Hertha BSC vs. Freiburg: Nächster Schritt zum Klassenerhalt?

6. Mai 2021

Vorschau | Das erste Spiel nach der Quarantäne ist vorüber. Für Hertha BSC geht es nun aber weiter Schlag auf Schlag. Kann gegen den SC Freiburg der nächste Schritt gemacht werden? Anpfiff der Partie ist am Donnerstag, 18.30 Uhr, Live bei Sky. Hertha BSC: Ein Punkt nach Ende der Quarantäne Noch sind ausreichend Spiele vorhanden […]

Mainz vs Hertha: Das Berliner „Mammutprogramm“ beginnt

Mainz vs Hertha: Das Berliner „Mammutprogramm“ beginnt

3. Mai 2021

Vorschau | Zwei Wochen mussten Mannschaft und Trainerteam von Hertha BSC in häuslicher Quarantäne verbringen, am Montagabend steigt gegen den 1. FSV Mainz 05 ihr erstes Spiel seit dem 10. April. Es ist der Beginn eines straffen Restprogramms von sechs Partien in 20 Tagen. Dabei treffen die Berliner auf sehr formstarker Gastgeber aus Mainz. Die […]

Wolfsburg vs. Dortmund: Macht der BVB den CL-Kampf spannend?

Wolfsburg vs. Dortmund: Macht der BVB den CL-Kampf spannend?

24. April 2021

Vorschau | Borussia Dortmund will an den letzten vier Spieltagen noch versuchen, die Champions League zu erreichen. Mit einem Sieg in Wolfsburg würde Dortmund diesem Ziel einen Schritt näher kommen.  Anstoß der Partie ist am Samstag, um 15:30 Uhr, Live bei Sky. Wolfsburg schwächelte zuletzt ein wenig Dortmund scheint zur richtigen Zeit in Form zu […]