Champions League: Diese Entscheidungen können am Dienstag fallen

UEFA CL/EL

Der fünfte Spieltag in der Gruppenphase UEFA Champions League steht an. Die ein oder andere Entscheidung ist bereits gefallen, weitere können an diesem Dienstag folgen. Wir liefern einen Überblick!

FC Bayern schon durch, für Gladbach geht es um viel

Am heutigen Dienstagabend treten aus der Bundesliga der FC Bayern und Borussia Mönchengladbach an. Der Rekordmeister ist bereits als Gruppensieger für das Achtelfinale qualifiziert, was angesichts der Personalprobleme sehr wichtig ist. Trainer Hansi Flick (55) kann dem ein oder anderen Spieler, der an einer Blessur laboriert, eine wohlverdiente Pause geben. Bei den Gladbachern ist die Ausgangslage ebenfalls gut, qualifiziert sind die Fohlen aber noch nicht.

Gruppe A: Atletico kann das Weiterkommen fixieren

In der Gruppe A trifft Lokomotiv Moskau in der frühen Partie auf RB Salzburg. Die Russen stehen mit drei Punkten derzeit auf dem dritten Platz, die Österreicher haben trotz ansprechender Leistungen nur einen Punkt auf dem Konto. Doch das Weiterkommen ist für Salzburg noch immer möglich. Gelingt ein Sieg gegen Lokomotive, dann überholt man die Russen in der Tabelle. Bei einer Niederlage wäre indes bereits die Europa League außer Reichweite. 

(Photo by Matthias Hangst/Getty Images)

Das frühe Spiel wird man bei Atletico Madrid mindestens nebenbei verfolgen. Denn die Rojiblancos haben derzeit auch nur fünf Punkte auf dem Konto. Mit einem Sieg könnte die Elf von Trainer Diego Simeone (50) das Weiterkommen aber fixieren, sofern Lok. Moskau das frühe Spiel nicht gewinnt. Gegen einen ersatzgeschwächten FC Bayern ist ein positives Resultat für Atletico durchaus möglich, die Generalprobe am Wochenende gegen den FC Valencia gewann man mit 1:0.

Gruppe B: Gladbach will in das Achtelfinale

Das frühe Spiel in der Gruppe B zwischen Shakhtar und Real Madrid könnte enorm spannend werden. Das Hinspiel gewannen die Ukrainer in Madrid stark ersatzgeschwächt mit 3:2, zudem haben die Königlichen die Generalprobe gegen Deportivo Alaves mit 1:2 in den Sand gesetzt. Immerhin ist die Ausgangslage nicht allzu schlecht. Mit sieben Punkten steht Real derzeit auf Platz zwei in der Gruppe B, ein Sieg würde das Weiterkommen bedeuten. Bei einem Remis müsste Real noch zittern, eine Niederlage würde Shakhtar aufgrund des direkten Vergleichs sogar auf Platz zwei springen lassen. 

(Photo by WOLFGANG RATTAY/POOL/AFP via Getty Images)

Im Abendspiel trifft Borussia Mönchengladbach auf die Italiener von Inter. Die Fohlen haben nach zwei souveränen Siegen gegen Shakhtar (6:0 und 4:0) alles in der eigenen Hand. Ein Sieg würde das Weiterkommen bedeuten und könnte unter Umständen sogar für den Gruppensieg sorgen. Nämlich dann, wenn Real Madrid das eigene Spiel am frühen Abend nicht gewinnt. Im Hinspiel zeigte die Borussia bereits, dass man Inter Probleme bereiten kann. Der Ausgleich zum 2:2 fiel erst kurz vor dem Ende. Selbst ein Remis könnte schon für das Achtelfinale reichen, sofern Donezk nicht gewinnt. 

Gruppe C: Gipfeltreffen in Porto

In der Gruppe C ist vieles bereits entschieden. Manchester City ist schon für das Achtelfinale qualifiziert, Olympique Marseille schon ausgeschieden. Der FC Porto kann nicht mehr Letzter werden, will im direkten Duell mit Tabellenführer Manchester City das Ticket für das Achtelfinale lösen. Das könnte in zwei Szenarien passieren. Dem FC Porto reicht schon ein Punkt zuhause gegen die Skyblues, damit Olympiakos nicht mehr herankommen kann. Bei einer Niederlage gegen die Cityzens wäre man darauf angewiesen, dass die Griechen Marseille nicht schlagen. 

(Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)

Manchester City hat nach vier Siegen in vier Spielen den Gruppensieg vor Augen. Mit einem Remis oder einem Sieg gegen den FC Porto wäre dies geschafft. Bei einer Niederlage wären beide Teams vor dem letzten Spieltag punktgleich, das will City-Trainer Pep Guardiola (49) sicher verhindern. Olympique Marseille will im Heimspiel gegen Olympiakos den ersten Punkt einfahren und das erste Tor erzielen. Platz drei und die Europa League ist nur noch möglich, wenn der direkte Vergleich gewonnen wird. Das Hinspiel in Griechenland entschied Olympiakos mit 1:0 für sich.

Gruppe D: Liverpool will die Entscheidung

In der Gruppe D sind die ersten drei Mannschaften noch relativ nahe beieinander. Der FC Liverpool führt vor dem Heimspiel gegen Ajax Amsterdam die Tabelle an, hat neun Punkte auf dem Konto. Ajax und Atalanta stehen jeweils bei sieben Punkten. Für Liverpool, das am Wochenende nur 1:1 gegen Brighton spielte, würde ein Sieg sicher das Weiterkommen bedeuten. Doch wenn dei Reds nicht gewinnen, müssen sie am letzten Spieltag gegen Midtjylland noch ein entsprechendes Ergebnis einfahren. Das soll verhindert werden, auch Liverpool ist darauf angewiesen, Spieler zu schonen, wenn es die Möglichkeit gibt. 

(Photo by Mike Hewitt/Getty Images)

Im Parallelspiel trifft Atalanta auf Midtjylland. Während die Dänen schon sicher auf Platz vier verweilen werden, wollen die Lombarden unbedingt gewinnen. Ein Sieg würde nämlich bedeuten, dass die Ausgangslage vor dem letzten Spieltag sehr wahrscheinlich gut wäre. Dann geht es nämlich auswärts gegen Ajax – nach einem 2:2 im Hinspiel. Das Weiterkommen fixieren kann Atalanta also ohnehin erst am letzten Spieltag.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by ANDREAS GEBERT/POOL/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

3:1! Monaco schlägt Marseille durch drei Standardtore

3:1! Monaco schlägt Marseille durch drei Standardtore

23. Januar 2021

News | Am Samstagabend trafen sich im Verfolgerduell des 21. Spieltags der Ligue 1 der AS Monaco und Olympique Marseille. In einer einseitgen Partie gewannen die Gastgeber mit 3:1. Monaco unverändert, Marseille mit vier Wecheln Die Gastgeber änderten im Vergleich zum 3:2 am letzten Wochenende in Montpellier nichts an ihrer Startelf. Somit stand bei der […]

Hertha BSC: Krise immer schlimmer! Debakel gegen Werder Bremen

Hertha BSC: Krise immer schlimmer! Debakel gegen Werder Bremen

23. Januar 2021

News | Am Samstagabend traf Hertha BSC im Berliner Olympiastadion auf den SV Werder Bremen. Nach der Negativserie der letzten Wochen stand für den Gastgeber viel auf dem Spiel. Doch Werder gewann in der Hauptstadt mit 4:1.  Hertha BSC: Debakel gegen Werder Ein durchaus kurzweiliges Spiel entwickelte sich zwischen Hertha BSC und Werder Bremen. Viele […]

Absage des Heimspiels droht – KFC Uerdingen zahlt Miete nicht

Absage des Heimspiels droht – KFC Uerdingen zahlt Miete nicht

22. Januar 2021

News: Der Drittligist KFC Uerdingen steht kurz vor dem Zusammenbruch. Die Stadionmiete wurde ein weiteres Mal nicht bezahlt, die Arenabetreiber ziehen nun die Reißleine. KFC Uerdingen – Suche nach Stadion für Sonntag Wie der „kicker“ berichtet, schmeißt der Arenabetreiber „DLive“ den Drittligisten aus Krefeld raus. Die Arena in Düsseldorf steht für das kommende Heimspiel am […]