Löw: „Meine Trainerlaufbahn wird nicht vorbei sein“ – Wechsel zu Topklub?

News

News | Joachim Löw wird nach der kommenden Europameisterschaft als Bundestrainer zurücktreten. Der 61-Jährige betonte nun allerdings, dass er auch nach seiner DFB-Zeit weiter als Trainer arbeiten will.

Löw liebt „die tägliche Arbeit auf dem Platz“

Im kommenden Sommer wird Joachim Löw (61) sein Amt als Bundestrainer nach 15 Jahren an den Nagel hängen. Nach der Europameisterschaft ist Schluss, wie er Dienstag offiziell verkündete. Dies ist aber, wie Löw nun klarstellte, nicht das Ende seiner Trainierkarriere. „Ich bin total motiviert und freue mich auf die bevorstehenden Länderspiele im März und auf die EM“, wird der 61-Jährige von Sport1 zitiert: „Meine Trainerlaufbahn wird danach aber nicht vorbei sein. Denn ich liebe die tägliche Arbeit auf dem Platz und das individuelle Training mit den Spielern.“

Demnach könne sich Löw vorstellen, zukünftig auf Vereinsebene zu arbeiten, womöglich könnte er einen internationalen Topklub übernehmen. Bevor er 2004 beim DFB anfing, hatte Löw zuvor u.a. Austra Wien, Fenerbahce Istanbul und den VfB Stuttgart trainiert.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Trainersuche bei Köln: Heldt setzt auf Funkels Rat

Trainersuche bei Köln: Heldt setzt auf Funkels Rat

8. Mai 2021

News | Friedhelm Funkel ist beim 1. FC Köln nur bis zum Saisonende engagiert. Sportdirektor Horst Heldt betonte, dass er bei der Trainersuche auch auf die Meinung von Funkel hört und dessen Rat einholt.  Funkel hilft Köln bei Trainersuche: „Seine Meinung ist sehr wichtig“ Der 1. FC Köln ist noch auf der Suche nach einem […]

BVB | Haaland-Abgang keine Option, nur ab 200 Mio. Euro?

BVB | Haaland-Abgang keine Option, nur ab 200 Mio. Euro?

8. Mai 2021

News | Dass Borussia Dortmund nicht die Absicht hat, Erling Haaland im kommenden Transferfenster abzugeben, machte der BVB bereits deutlich. Allerdings war dies bei Spielern wie Ousmane Dembélé oder Pierre-Emerick Aubameyang auch der Fall.  BVB: ‚Hinhalte‘-Taktik bei Haaland? Borussia Dortmund hat nicht die Absicht, Erling Haaland (20) im Sommer abzugeben. Das stellte man in der […]

Bayern vs. Gladbach: Kann auch Bayerns Angstgegner die Meisterschaft vertagen?

Bayern vs. Gladbach: Kann auch Bayerns Angstgegner die Meisterschaft vertagen?

8. Mai 2021

Vorschau | Am frühen Samstagabend bittet der FC Bayern Borussia Mönchengladbach zum Topspiel des 32. Bundesliga-Spieltags. Während die Bayern mit einem Erfolg Titel Nummer 31 klarmachen wollen, braucht Gladbach die Punkte im Kampf um Europa. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18:30 Uhr, live bei Sky. FC Bayern: Hansi Flick will die Meisterschaft – und […]