Holstein Kiel | Neun Spiele in einem Monat – Trainer Werner warnt vor „körperlichen Folgen“

Holstein Kiel
News

News | Zweitligist Holstein Kiel befindet sich nun schon zum zweiten Mal 14 Tage in Quarantäne  – danach warten neun Spiele in nur einem Monat. Trainer Ole Werner spricht von einer einmaligen Situation und warnt vor körperlichen Risiken.

Holstein Kiel hat das Ziel „von schweren Verletzungen verschont zu bleiben“

Laut Trainer Ole Werner (32) sei es „eine harte Nuss für alle“, die nun vier der letzten sechs Wochen in Quarantäne verbringen müssten, wie er Bild schilderte. Holstein Kiel befindet sich bis zum 20. April das zweite Mal für volle 14 Tage in Quarantäne. Danach steht ein Hammerprogramm an: Neun Spiele bis zum 23. Mai. „Das ist eine einmalige Situation. Mit großen Auswirkungen auf den Spielrhythmus und die Abstimmung untereinander. Und mit körperlichen Folgen“, so Werner.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Der Kiel-Trainer ist sich überaus bewusst, welch große Herausforderung auf seine Mannschaft wartet. „Wir werden untereinander und von außen jede Unterstützung brauchen, um die Saison erfolgreich beenden zu können. Und da rede ich gar nicht von großen Träumen“, erklärter Werner. „Sondern davon, von schweren Verletzungen verschont zu bleiben und am Ende des Tages in den Spiegel schauen zu können und zu sagen: Man hat alles, was möglich war unter diesen Umständen, aus sich rausgeholt.“

Nach 26 Spielen (zwei weniger als der HSV und Bochum) haben die Kieler „Störche“ 46 Punkte auf dem Konto – das macht aktuell Platz vier, vier Punkte von Rang zwei entfernt. Neben der Liga ist der Zweitligist nach dem Überraschungserfolg gegen den FC Bayern auch noch im DFB-Pokal vertreten. Am 1. Mai trifft man in diesem Wettbewerb auf Borussia Dortmund.

Foto: IMAGO

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

„Kompliment an die Mannschaft“: Die Stimmen zum Finale im DFB-Pokal

„Kompliment an die Mannschaft“: Die Stimmen zum Finale im DFB-Pokal

13. Mai 2021

News | Zum fünften Mal ist Borussia Dortmund Pokalsieger! Mit 4:1 schlug der BVB RB Leipzig, am Ende war der Sieg verdient. Schon zur Halbzeit lag Dortmund gegen Leipzig mit 3:0 vorne, die Reaktion von RB in der zweiten Halbzeit war aber sehr gut.  Marco Reus: „Kompliment an die Mannschaft!“ 4:1! Mit einem derart deutlichen […]

Dortmund schlägt Leipzig deutlich und feiert den Pokalsieg!

Dortmund schlägt Leipzig deutlich und feiert den Pokalsieg!

13. Mai 2021

News | Am Donnerstagabend stand das Finale im DFB-Pokal auf dem Programm. Borussia Dortmund bekam es mit RB Leipzig zu tun. Am Ende gewann der BVB mit 4:1.  Dortmund überrennt Leipzig in der 1. Halbzeit Schon in den Anfangsminuten entwickelte sich ein unterhaltsames Spiel. Der BVB hatte früh einen Eckball, RB Leipzig eine erste Drucksituation […]

Eintracht Frankfurt: Raul offenbar kein Kandidat mehr, dafür Seoane

Eintracht Frankfurt: Raul offenbar kein Kandidat mehr, dafür Seoane

13. Mai 2021

News | Adi Hütter wechselt nach der Saison zu Borussia Mönchengladbach. Eintracht Frankfurt sucht deswegen einen neuen Trainer. Zu den Kandidaten soll Medienberichten zufolge auch der ehemalige spanische Weltklassespieler Raul zählen.  Frankfurt: Seoane Kandidat als neuer Trainer Der Spanier soll laut Bild-Informationen aber nicht mehr auf der Shortlist der Hessen stehen. Nachdem mit Markus Krösche […]