Hertha BSC | Ungarische Regierung reagiert auf Petry-Rauswurf

Hertha Petry ungarische Regierung
News

News | Hertha BSC trennte sich von Torwarttrainer Zsolt Petry, nachdem dieser sich in einem Interview fremdenfeindlich äußerte. Die Entlassung schlug hohe Wellen, da sich nun sogar die ungarische Regierung einmischte.

Ungarische Regierung kritisiert Hertha für Petry- Rausschmiss

Hertha BSC trennte sich gestern von seinem langjährigen Torwarttrainer Zsolt Petry (54), der in einem Interview mit einer ungarischen Zeitung äußerst fragwürdige Aussagen gegenüber Einwanderern tätigte, die den vom Verein vertretenden Werten wie Toleranz und Vielfalt deutlich widersprachen. Heute mischte sich tatsächlich die ungarische Regierung in den Fall ein. Das Außenministerium sah sich sogar zu einer Stellungnahme gezwungen (via RBB24.de).

Dort hieß es: „Deutschland hat wie Ungarn direkte historische Erfahrungen mit dem Meinungsterror, daher ist der Schutz des Grundrechts auf Meinungsäußerung unsere gemeinsame moralische Pflicht.“ Mit Gergely Gulyas (39) äußerte sich auch ein enger Vertrauter des rechtspopulistischen Staatspräsidenten Viktor Orban (57). Seiner Ansicht nach solle Deutschland antworten, ob es „noch ein Land der Rechtsstaatlichkeit ist oder nicht“, denn Meinungsfreiheit sei „ein europäischer Wert.“ Zudem wurde sogar der deutsche Botschafter in Budapest einbestellt.

Hertha BSC präsentierte dagegen heute einen Petry-Nachfolger. Ilja Hofstädt (48) wird sich vorläufig bis Saisonende um Alexander Schwolow (28), Rune Jarstein (36) und Nils Körber (24) kümmern.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1. FC Köln | Gisdol muss offenbar gehen – Funkel soll übernehmen

1. FC Köln | Gisdol muss offenbar gehen – Funkel soll übernehmen

11. April 2021

News | Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat sich offenbar von Trainer Markus Gisdol getrennt. Mit Friedhelm Funkel steht anscheinend bereits ein Nachfolger bereit. Funkel beerbt offenbar Gisdol beim 1. FC Köln Wie Sport 1 berichtet, hat der 1. FC Köln Trainer Markus Gisdol (51) entlassen. Damit reagierte der Klub auf die 2:3-Pleite gegen den 1. […]

„6-Punkte-Spiel“: Barreiro schießt Mainz 05 zum späten Sieg in Köln!

„6-Punkte-Spiel“: Barreiro schießt Mainz 05 zum späten Sieg in Köln!

11. April 2021

News | Der 1. FC Köln empfing zum Krimi im Abstiegskampf heute den FSV Mainz 05. In einem wilden Spiel krönte sich der FSV Mainz 05 am Ende zum Sieger, gewann mit 3:2.  Mainz legt vor, Köln antwortet vom Punkt In einer hektischen Anfangsphase erzielte der FSV Mainz 05 das erste Tor. Nach zehn Minuten war […]

FC Bayern wurde offenbar Wijnaldum angeboten – Rekordmeister lehnt ab!

FC Bayern wurde offenbar Wijnaldum angeboten – Rekordmeister lehnt ab!

11. April 2021

News | Georginio Wijnaldum wird den FC Liverpool im Sommer verlassen. Der niederländische Mittelfeldspieler steht unter anderem beim FC Barcelona auf der Liste. Auch der FC Bayern hatte offenbar die Chance, Wijnaldum zu verpflichten.  FC Bayern lehnt Georginio Wijnaldum ab Laut einem Bericht der Abendzeitung München wurde Georginio Wijnaldum (30) zuletzt beim FC Bayern angeboten. […]