FC Bayern plant eine Reihe von Vertragsverlängerungen

FC Bayern
News

News | Der FC Bayern München hat mit der Personalie Julian Nagelsmann seine Zukunft auf der Trainerposition geregelt. Welchen Kader er vorfinden wird, klärt sich in den kommenden Wochen.

FC Bayern: Leistungsträger sollen bleiben – Ruhe bei den Routiniers

Der FC Bayern München fand eine schnelle Antwort auf den Abgang von Erfolgstrainer Hans-Dieter Flick (56). Julian Nagelsmann kommt gegen eine hohe Ablösesumme vom Ligakonkurrenten RB Leipzig. Er wurde gleich mit einem Fünfjahresvertrag ausgestattet. Für Sportvorstand Hasan Salihamidzic (47) ist die Arbeit damit noch längst nicht erledigt. Denn nun müssen in den Kaderplanungen zahlreiche Entscheidungen getroffen werden. Wie der Kicker in seiner heutigen Ausgabe berichtete soll das auslaufende Arbeitspapier von des zuletzt überzeugenden Sturm-Backup Eric Maxim Choupo-Moting (32) um ein weiteres Jahr erweitert werden.

 

Der Blick der Vereinsführung richtet sich jedoch ebenfalls schon auf die im Sommer 2022 endenden Verträge. Darunter befindet sich mit Leon Goretzka (26) ein absoluter Stammspieler, der zu einer Verlängerung tendiere. Der auf der Kippe stehende Niklas Süle (25) könnte von der Ankunft seines einstigen Förderers Nagelsmann profitieren. Als klarer Verkaufskandidat gelte dagegen Corentin Tolisso (26). Der Franzose leidet derzeit allerdings unter einem Sehnenriss, wodurch ein Wechsel deutlich erschwert werde. Einen neuerlichen ablösefreien Abgang wie etwa David Alaba (27) nehme der FC Bayern äußerst ungern in Kauf.

Besonders deftig könnte es den deutschen Rekordmeister 2023 treffen, wo die Kontrakte von sechs Leistungsträgern auflaufen. Höchste Priorität besitze die Zukunft des auf seine eigenen Verhandlungsgeschicke setzenden Joshua Kimmich (26) sowie der Flügelspieler Kingsley Coman (24) und Serge Gnabry (25). Zeit lasse sich der Klub hingegen bei Torhüter Manuel Neuer (35), Thomas Müller (31) und Goalgetter Robert Lewandowski (32), da beim Trio auch das Alter berücksichtigt werde.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo: Imago)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

RB Leipzig | Vor Pokalfinale: Nagelsmann streicht Angeliño aus dem Kader

RB Leipzig | Vor Pokalfinale: Nagelsmann streicht Angeliño aus dem Kader

12. Mai 2021

News | Julian Nagelsmann soll seinen Linksverteidiger Angeliño aus dem Kader für das anstehende Pokalfinal gestrichen haben. Der Coach von RB Leipzig soll mit der Einstellung des Spaniers im Vorfeld der Partie nicht einverstanden sein. Nagelsmann unzufrieden mit Angeliño Offenbar hat Julian Nagelsmann (33) genug von Angeliño (24). Laut Informationen der BILD soll der Coach von […]

Bundesliga | Joker Ngankam schießt Hertha zum Sieg auf Schalke

Bundesliga | Joker Ngankam schießt Hertha zum Sieg auf Schalke

12. Mai 2021

Spieltag | Am Mittwochabend hat der FC Schalke 04 das Nachholspiel gegen Hertha BSC im eigenen Stadion mit 1:2 (1:1) verloren. Dedryck Boyata und Jessic Ngankam drehten die Partie. Zuvor hatte Amine Harit Schalke in Führung geschossen. Bundesliga: Schalke verliert gegen Hertha mit 1:2 Am Mittwochabend hat der FC Schalke 04 gegen Hertha BSC in […]

BVB | Dahoud: „Die Fans konnten den besten Mo noch gar nicht sehen“

BVB | Dahoud: „Die Fans konnten den besten Mo noch gar nicht sehen“

12. Mai 2021

News | Mahmoud Dahoud hat sich in einem Interview zu seinen aktuellen Leistungen bei Borussia Dortmund geäußert. Außerdem sprach er über den zukünftigen BVB-Trainer Marco Rose und seinen aktuellen Coach Edin Terzic. BVB: Mahmoud äußert sich zu seinen Leistungen, Rose und Terzic In einem Interview mit Sport1 hat Mahmoud Dahoud (25) über seine aktuellen Auftritte […]