DFL mit Risikovorsorge: 30 Mio. Euro für 1. und 2. Bundesliga

Geldscheine
News

News | Die DFL hat beschlossen, die zuvor gebildete Risikovorsorge auszuzahlen und die knapp 30 Millionen Euro auf die 36 Teams der 1. und 2. Bundesliga zu verteilen. 

DFL Risikovorsorge: 30 Millionen Euro für 1. und 2. Bundesliga

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat bekanntgegeben, dass eine Risikovorsorge in Höhe von 30 Millionen Euro nun an die Vereine ausgezahlt wird. Das berichtete der kicker. Demnach soll die Risikovorsorge, die vor der Saison „für eventuell notwendige Konzepte (wie das Hygienekonzept) zur Sicherung des Spielbetriebs für Bundesliga und 2. Bundesliga“ gebildet wurde, nun mit der vierten und letzten Ratenzahlung an die 36 Teams ausgeschüttet werden. Die 30 Millionen Euro ergeben sich aus den Medienerlösen, die die DFL für die Saison 2020/21 zurückgehalten hatte.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Insgesamt wurden damit knapp 1,48 Milliarden Euro an die Profi-Mannschaften der 1. und 2. Bundesliga ausgeschüttet. 266 Millionen Euro flossen dabei an die Teams der 2. Bundesliga. Spitzenreiter ist dort Fortuna Düsseldorf, die knapp 24,81 Mio. Euro kassieren. Darauf folgen Hannover 96 (23,86 Mio.), der Hamburger SV (22,9 Mio.), Darmstadt 98 (18,16 Mio.) und der 1. FC Nürnberg (17,53 Mio.). Die niedrigsten Summen gehen an Eintracht Braunschweig (9,64 Mio.), Kickers Würzburg (9,64 Mio.) und den VfL Osnabrück (9,5 Mio.).

Eine Etag höher wurden in der Bundesliga knapp 107,16 Millionen Euro an den deutschen Rekordmeister FC Bayern München ausgezahlt. Borussia Dortmund (96,69 Mio.), Bayer 04 Leverkusen (89,79 Mio.), RB Leipzig (83,3 Mio.), Borussia Mönchengladbach (79,27 Mio.) und Eintracht Frankfurt (77,27 Mio.) kassierten mit die höchsten Summen. Der VfB Stuttgart (46,57 Mio.), Union Berlin (37,84 Mio.) und Arminia Bielefeld (34,85 Mio.) kassierten von den Bundesligisten die niedrigsten Zahlungen.

Mit den Zahlungen reagiert man unter anderem auch auf die vermehrten Corona-Fälle bei den Teams. Erst im März hatte die DFL angekündigt, das Hygienekonzept noch einmal zu überarbeiten.

Photo by Imago

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Unentschieden zwischen Hertha BSC und Arminia Bielefeld

Bundesliga | Unentschieden zwischen Hertha BSC und Arminia Bielefeld

9. Mai 2021

Spieltag | Zum Abschluss des 32. Spieltags der Bundesliga trennten sich Hertha BSC und Arminia Bielefeld mit einem torlosen 0:0-Unentschieden. Beide Teams verpassten damit die Gelegenheit, sich im Abstiegskampf etwas Luft zu verschaffen. Hertha BSC und Arminia Bielefeld trennen sich unentschieden Am frühen Sonntagabend endete das Spiel zwischen Hertha BSC und Arminia Bielefeld in der […]

Bundesliga | Rückschlag für Eintracht Frankfurt – Unentschieden gegen Mainz 05

Bundesliga | Rückschlag für Eintracht Frankfurt – Unentschieden gegen Mainz 05

9. Mai 2021

News | Eintracht Frankfurt lässt gegen Mainz Punkte liegen und fällt im Kampf um die Champions League zurück. Das 1:1-Remis (0:1) lässt die SGE auf Platz Fünf abrutschen.  Mainz trifft früh, Frankfurt beißt sich die Zähne aus Aufgrund der Ergebnisse am Samstag lag vor dem Duell gegen Mainz 05 einiges an Druck auf Eintracht Frankfurt. […]

Union Berlin | Gentner geht im Sommer

Union Berlin | Gentner geht im Sommer

9. Mai 2021

News | Die Wege von Union Berlin und Christian Gentner werden sich im Sommer trennen. Das Karriere-ende soll dies für den Routinier aber nicht sein. Gentner und Union Berlin trennen sich Christian Gentner (35) wird im Sommer Union Berlin verlassen. Nach zwei gemeinsamen Jahren endet damit die Zeit des Routiniers an der alten Försterei. Dies […]