DFB-Team | EM-Tür für Müller, Hummels und Boateng geöffnet – Löw denkt an Younes

News

News | Bundestrainer Joachim Löw hat in einem Interview über die Möglichkeit einer Nationalmannschafts-Rückkehr von Thomas Müller, Mats Hummels und Jerome Boateng gesprochen. Darüber hinaus ist Amin Younes von Eintracht Frankfurt ein Thema für den DFB-Trainer. 

DFB-Team mit Müller, Hummels und Boateng zur EM?

Im Frühjahr 2019 wurden Thomas Müller (31), Mats Hummels (32) sowie Jerome Boateng (32) allesamt von Bundestrainer Joachim Löw (61) aussortiert. Der Umbruch wurde eingeleitet. Eine Entscheidung die nach den jüngsten Ergebnissen der Nationalmannschaft immer stärker hinterfragt wurde. Vor allem, da im Sommer die Europameisterschaft ansteht. „Grundsätzlich gilt: Einen eingeleiteten Umbruch sollte man nicht leichtfertig abbrechen, das macht keinen Sinn. Da muss man Kurs halten, auch wenn es Rückschläge gibt, von denen wir alle wussten, dass sie kommen würden“, sagte Löw nun in einem Interview mit dem Kicker.

Allerdings wurde die Entwicklung der DFB-Elf im letzten Jahr natürlich gestört. „Wenn man nun ehrlich ist, wurde uns durch Corona fast ein ganzes Jahr genommen. Das fehlt uns in der Entwicklung, das war nicht vorhersehbar“, gesteht der 61-Jährige und lässt eine Hintertür für Müller, Hummels und Boateng offen: „Das fehlt uns in der Entwicklung, das war nicht vorhersehbar. Es kann also besondere Umstände geben, die mit Blick auf ein Turnier eine Unterbrechung des Umbruchs rechtfertigen.“ Bis Mai möchte sich Löw mit seinem Trainerteam darüber im Klaren sein. Bei einer EM gehe es nämlich nur „um den Erfolg, weniger um Entwicklung.“

DFB-Team: Löw denkt an Younes-Comeback

Neben Müller, Hummels und Boateng wurde zuletzt auch ein anderer Spieler mit einem Comeback bei der DFB-Elf in Verbindung gebracht. Amin Younes (27) macht derzeit bei Eintracht Frankfurt auf sich aufmerksam. „Amin Younes ist wirklich wieder sehr im Kommen, er ist absolut ein Thema für uns, ob für die EM oder schon im März“, erklärt Löw und lobt: „Er ist ein Spieler, der etwas Besonderes hat, der mit seiner Spielweise eine ganze Abwehr aufreißen und den Unterschied ausmachen kann.“

Younes bestritt sein letztes Länderspiel am 8. Oktober 2017 gegen Aserbaidschan. Ende März trifft Deutschland in der WM-Qualifikation auf Island, Rumänien und Nordmazedonien.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fussball 

(Photo by Ronald Wittek – Pool/Getty Images)

 

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Tottenham: Nagelsmann soll der Mourinho-Nachfolger werden

Tottenham: Nagelsmann soll der Mourinho-Nachfolger werden

19. April 2021

News | Tottenham hat Jose Mourinho entlassen. Als Nachfolger sollen die Spurs Julian Nagelsmann im Visier haben. Tottenham an Nagelsmann interessiert Zwischenzeitlich sah es so aus, als würde Jose Mourinho (58) Tottenham zu einem Titelanwärter formen. Doch der nur kurz anhaltende Höhenflug war auch zu einem großen Anteil auf viel Spielglück aufgebaut. Dieses war irgendwann […]

FC Bayern | Supertalent Camavinga soll kommen

FC Bayern | Supertalent Camavinga soll kommen

19. April 2021

News | Der FC Bayern München befindet sich nicht nur auf Trainersuche, sondern will auch seinen Kader erweitern. Ganz oben auf dem Zettel soll der hoch begabte Eduardo Camavinga stehen. FC Bayern will Camavinga im Sommer aus Rennes holen Der FC Bayern München wird sich demnächst mit der Findung eines neuen Trainers beschäftigen, da Hans-Dieter […]

Super League | FC Bayern, Dortmund und PSG sollen ebenfalls zum festen Teilnehmerfeld zählen

Super League | FC Bayern, Dortmund und PSG sollen ebenfalls zum festen Teilnehmerfeld zählen

19. April 2021

News | Gestern verkündeten zwölf europäische Topklubs die Gründung einer Super League. Das 15-köpfige dauerhafte Teilnehmerfeld sollen der FC Bayern München, Borussia Dortmund und Paris St. Germain komplettieren. Super League: FC Bayern, Dortmund und PSG werden als „zusätzliche Gründungsmitglieder“ vorgeschlagen Kurz vor Mitternacht veröffentlichen zwölf europäische Vereine aus England, Spanien und Italien ihre Pläne zu einer […]