Wird der Wahnsinn eingedämmt? Neue Transferregularien in China

Weitere Ligen

Die Super League in China ist dafür bekannt, dass man Spieler aus Europa für enorme Summen verpflichtet und ihnen ein großzügiges Gehalt offeriert. Der Transfermarkt in China öffnet am 19. Juni, die chinesischen Vereine waren bereits ganz heiß darauf, möglichst schnell möglichst bekannte Spieler aus Europa vorzustellen, unter anderen wird an den Bundesliga-Stürmern Modeste und Aubameyang gebaggert. 

Doch dieser Transfer-Wahnsinn könnte jetzt zumindest eingedämmt werden! Dafür sorgt eine neue Regelung, die der Verband eingeführt hat. Demnach gilt für ausländische Spieler, die für eine Summe von mehr als 6 Millionen Euro nach China transferiert werden, ab sofort eine Extrasteuer in Höhe von 100 Prozent! Das berichtet unter anderem die „SportBild“.

Nachwuchsförderung soll angetrieben werden

Das hieße konkret: Bei einem Wechsel eines Spielers für 15 Millionen Euro, müsste der Käuferverein die selbe Summe an ein Verbandsprojekt zur Entwicklung chinesischer Talente überweisen. Damit will man nicht nur verhindern, dass der Transfermarkt mit wilden Summen überschüttet wird, sondern gleichermaßen den eigenen Nachwuchs stärken. Die chinesische Nationalmannschaft steht nach einem 2:2-Remis gegen Syrien kurz vor dem Aus in der Qualifikation zur WM 2018 in Russland.

(Photo by PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Das könnte natürlich auch Auswirkungen auf Aubameyang und Modeste haben. Gerade der Stürmer aus Köln, der laut „Bild“ bereits einen Vorvertrag bei Tianjin unterschrieb, könnte jetzt in Köln bleiben. Die Chinesen boten offenbar rund 40 Millionen Euro für Modeste, dazu ein Jahresgehalt von 11-13 Millionen Euro. Dieser Transfer würde also durch die neue Abgabe insgesamt über 100 Millionen Euro verschlingen. Eine Summe, bei der selbst Tianjin dreimal nachdenken wird.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Eintracht Frankfurt | Hütter: „Können Außergewöhnliches erreichen“

Eintracht Frankfurt | Hütter: „Können Außergewöhnliches erreichen“

4. März 2021

News | Eintracht Frankfurt spielt eine hervorragende Saison und besitzt die realistische Chance auf den Einzug für die Champions League. Die erste Niederlage nach sieben Pflichtspielen sowie der Abgang von Sportvorstand Fredi Bobic sollen keine Hürde darstellen. Frankfurt: Nach Bobic-Abgang: Hütter richtet den Blick aufs Sportliche Am vergangenen Freitag verlor bei Eintracht Frankfurt bei Werder Bremen mit 1:2, […]

Ajax | KNVB-Sportdirektor Hoogma rät Brobbey zu Wechsel nach Leipzig

Ajax | KNVB-Sportdirektor Hoogma rät Brobbey zu Wechsel nach Leipzig

4. März 2021

News | Brian Brobbey kündigte an seinen auflaufenden Vertrag bei Ajax Amsterdam nicht zu verlängern. Gehandelt wurde das Talent seitdem unter anderem bei RB Leipzig. Der Sportdirektor des niederländischen Fußballverbandes, Nico-Jan Hoogma, würde einen Wechsel in die Bundesliga begrüßen. Hoogma unterstützt Brobbey-Wechsel – Scharfe Kritik von Overmars Brian Brobbey (19) gilt in den Niederlanden als großes Zukunftsversprechen. Lange […]

Terzic vor Bayern-Spiel: „Näher dran“ – Bangen um Sancho und Guerreiro

Terzic vor Bayern-Spiel: „Näher dran“ – Bangen um Sancho und Guerreiro

4. März 2021

News | Am Samstagabend steht das Topspiel in der Bundesliga auf dem Programm. Borussia Dortmund gastiert beim FC Bayern in der Allianz Arena. Und pünktlich zu diesem Spiel hat der BVB einen Aufschwung, gewann zuletzt viermal in Folge.  Vor Bayern-Spiel: Edin Terzic sieht Fortschritte beim BVB Trainer Edin Terzic (38) sieht nicht nur deshalb Fortschritte […]