Vardy! Leicester gewinnt und überholt die Spurs

Spieltag

News | Im Topspiel des 14. Spieltag der Premier League trafen die Tottenham Hotspur und Leicester City aufeinander. Dank einer defensiv starken und offensiv abgezockten Vorstellung gewannen die Gäste mit 2:0.

Spurs in Bestbesetzung, Leicester zurück zur Dreierkette

Die Spurs stellten nach der Niederlage gegen Liverpool im letzten Spiel (1:2) zweimal um. Für Ben Davies und Steven Bergwijn kamen die Stammspieler Sergio Reguilon und Tanguy Ndombele zurück in die erste Elf. Taktisch änderte sich dadurch nichts. Auf Seiten der Gäste änderte sich nach der 0:2-Niederlage gegen Everton unter der Woche deutlich mehr. Für Christian Fuchs, Chengiz Ünder und Nampalys Mendy kamen Jonny Evans, Timothy Castagne und Marc Albrighton in die Mannschaft. Dazu agierte man taktisch flexibel, indem man immer wieder zwischen einem 3-4-2-1 und 4-2-3-1 hin und her wechselte. In der Defensivbewegung agierten beide Mannschaften zumeist im 4-4-2.

Kaum Chancen, Elfer in der Nachspielzeit

Zu Beginn der Partie zogen sich die Spurs im Spiel gegen den Ball deutlich weiter zurück als die Gäste, wodurch Leicester in Sachen Ballbesitz die Nase vorne hatte. Doch wirklich zu Chancen kamen die Foxes nicht. In der 15. Minute hatten die Hausherren ihre erste Halbchance. Nach einem Pressschlag im Mittelfeld hatten Harry Kane, Heung-Min Son und Ndombele eine Drei-auf-Drei-Situation, doch man kam zu keinem zielführenden Abschluss. In der Folge blieb das Bild gleich, Leicester hatte mehr vom Ball, zu Chancen kamen beide Mannschaften nicht. Die erste größere Chance war ein Freistoß von Kane in der 34. Spielminute, doch der abgefälschte Ball aus knapp 25 Metern war letztlich kein Problem für Torwart Kasper Schmeichel.

Die bis dato beste Chance des Spiels hatte erneut Kane, nach einer Ecke kam er relativ unbedrängt zum Kopfball, doch der Engländer brachte den Ball nicht aufs Tor (41.). In der 44. Minute versuchte es James Maddison einmal aus der Distanz, doch sein Schuss war kein Problem für Hugo Lloris. In der Nachspielzeit kam es schließlich zum größten Aufreger der ersten Halbzeit. Serge Aurier stieß Wesley Fofana im eigenen Strafraum unnötig, Craig Pawson zeigte nach Überprüfung der Bilder auf den Punkt. Jamie Vardy trat an und traf mittig zum 1:0 für die Gäste. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabine.

(Photo by Frank Augstein – Pool/Getty Images)

Leicester trifft erneut und verteidigt stark

Zur Pause brachte Spurs-Trainer Jose Mourinho Gareth Bale für Ndombele. Doch nicht die Spurs kamen offensiv aus der Kabine, sondern die Gäste. In der 47. Minute versuchte es James Maddison aus der Distanz, Lloris konnte parieren. Eine Minute später war der Franzose im Tor der Hausherren machtlos. Nach einem langen Ball tauchte Maddison frei vor ihm auf und traf, doch der Engländer stand hauchzart im Abseits. Das Tor wurde durch den Videoschiedsrichter zurückgenommen. In der 59. Spielminute kamen die Foxes dann auch zum 2:0. Nach einer Flanke von Albrighton gewann Vardy das Kopfballduell gegen Aurier, der Ball flog an Toby Alderweirelds Oberschenkel und von dort ins eigene Tor.

Zwei Minuten später hatten die Spurs die erste Chance auf den Anschluss, doch der Schuss von Kane aus knapp 20 Metern war zu unplatziert. Danach agierten die Gäste deutlich defensiver und ließen die Spurs kommen. In der 71. Minute hatte Son nach einer verlängerten Ecke die Riesenchance zum Anschluss, doch Schmeichel parierte den Aufsetzer herausragend. Wirklich Druck konnten die Hausherren in der Folge nicht aufbauen. Und so endete das Spiel mit 2:0 für Leicester. Damit springen die Foxes an den Spurs vorbei auf Platz 2. Tottenham hingegen muss nach nur einem Punkt aus den letzten drei Partien aufpassen, nicht den Anschluss an die Spitze zu verlieren.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by JULIAN FINNEY/POOL/AFP via Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Bayern | Nübel vor Leihe – AS Monaco ein Kandidat

FC Bayern | Nübel vor Leihe – AS Monaco ein Kandidat

3. März 2021

News | Alexander Nübel wechselte im Sommer 2020 ablösefrei vom FC Schalke 04 zum FC Bayern. Der Torhüter kam bisher nur wenig zum Einsatz, ein Leihgeschäft im Sommer scheint ein Thema zu sein.  Nübel-Leihe ein Thema: Zieht es den Torhüter nach Monaco? Laut einem Bericht des Kicker könnte Torhüter Alexander Nübel (24) den FC Bayern […]

Poulsen und Hwang! RB Leipzig schlägt Wolfsburg im Viertelfinale des DFB-Pokal

Poulsen und Hwang! RB Leipzig schlägt Wolfsburg im Viertelfinale des DFB-Pokal

3. März 2021

News | In Leipzig standen sich am Mittwochabend zwei der Mannschaften der Stunde gegenüber. Für RB Leipzig und den VfL Wolfsburg ging es um den Einzug in das Halbfinale im DFB-Pokal. Am Ende gewann Leipzig mit 2:0.  Leipzig beginnt gut, Wolfsburg verschießt Elfmeter In der Anfangsphase erspielte sich keines der Teams einen großen Vorteil, nach […]

Holstein Kiel nach Sieg bei Rot-Weiss Essen im Halbfinale des DFB-Pokal

Holstein Kiel nach Sieg bei Rot-Weiss Essen im Halbfinale des DFB-Pokal

3. März 2021

News | Im frühen Spiel des DFB-Pokal-Viertelfinals am Mittwoch trafen die zwei Überraschungsmannschaften aufeinander. Rot-Weiss Essen empfing Holstein Kiel. Die Serie des Regionalligisten ging nicht weiter, die Störche gewannen mit 3:0.  Zweifelhafter Elfmeter bringt Kiel in Essen auf die Siegerstraße In der Anfangsphase des Spiels gab es bereits zwei erste Halbchancen für den Regionalligisten, beide Male […]