Van der Vaart: HSV-Rückkehr „nicht der klügste Schritt“

News

In diesem Monat unterschrieb Rafael van der Vaart einen Vertrag beim dänischen Erstligisten Esbjerg. In einem Interview mit dem Portal „Football.ua“ sprach der 35-jährige nun über seine Karriere. Seine Rückkehr nach Hamburg 2012 resümierte er folgendermaßen: „Es war nicht der klügste Schritt, aber ich habe es getan.“ 

 

Beste Zeit in Tottenham

Allerdings schwärmte van der Vaart von seiner ersten Zeit beim HSV . „Ich habe mit dem Trainer gesprochen, er hat mich überzeugt, und ich habe nicht eine Sekunde mit dem Entschluss gezögert. Viele waren überrascht, dass ich nach Hamburg ging. Dies war die beste Entscheidung für meine Karriere“, so der Niederländer.

Seine beste Zeit habe er aber in der Premier League verlebt: „In Tottenham war die beste Zeit in meiner Fußballkarriere. Natürlich hatte Hamburg Probleme, war im Tabellenkeller, also wollte ich helfen. Außerdem hat mir die Stadt und das Leben dort gefallen“, erklärte van der Vaart seine Rückkehr zum HSV.

(Photo by Daniel Kopatsch/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC bestätigt:  Zwei Wochen Quarantäne während dem Abstiegskampf

Hertha BSC bestätigt: Zwei Wochen Quarantäne während dem Abstiegskampf

15. April 2021

News | Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss zwei Wochen in Quarantäne. Drei Spiele der Berliner müssen verschoben werden.  Nächster Corona-Fall: Hertha BSC muss zwei Wochen aussetzen Wie Hertha BSC am Donnerstagabend bestätigte, kam es nach Cheftrainer Pál Dárdai (45), Co-Trainer Admir Hamzagić (35) und Dodi Lukebakio (23), nun zu einem weiteren Coronavirus-Fall. Dabei handelt es sich […]

Union | Fischer: „Der Ansporn, sich für das internationale Geschäft zu qualifizieren, ist da“

Union | Fischer: „Der Ansporn, sich für das internationale Geschäft zu qualifizieren, ist da“

15. April 2021

News | Union Berlin besitzt als Tabellensiebter eine realistische Möglichkeit auf einen Start im Europapokal. Nun sprach auch bescheidene Trainer Urs Fischer erstmals über diese historische Gelegenheit.  Union-Trainer Fischer: „Es ist logisch, die Plätze anzugreifen, die ins internationale Geschäft führen“ Der 1.FC Union Berlin erreichte mit einem 1:1 beim FC Bayern bereits am 28.Spieltag die […]

Köln | Überzeugter Czichos: „Ich weiß, dass wir in der Liga bleiben“

Köln | Überzeugter Czichos: „Ich weiß, dass wir in der Liga bleiben“

15. April 2021

News | Der 1.FC Kön rutschte am vergangen Wochenende auf den vorletzten Tabellenplatz. Daraufhin folgte der Trainerwechsel zu Friedhelm Funkel, der bei Rafael Czichos den Optimismus nochmal anwachsen ließ. Köln-Innenverteidiger Czichos: „Wir wollen auch in Leverkusen drei Punkte holen“ Der 1.FC Köln befindet sich mit nur 23 Punkten aus 28 Begegnungen auf Rang 17 der […]