Sidwell packt aus: Magaths bizarre Methoden

News

Dass Felix Magath, der den Beinamen „Quälix“ durchaus verdient hat, nicht immer für die typischsten Methoden bekannt ist, weiß man hierzulande durchaus. Doch dass er teilweise irrsinnige Praktiken ausübt, hat nun Ex-Spieler Steve Sidwell, der beim FC Fulham unter Magath spielte, verraten. Dabei ging es nicht nur um Trainingsmethoden, auch vor den Spielern gab es ein zumindest überraschendes Ritual. 

Im Jahr 2014 übernahm Magath den FC Fulham, stieg mit dem Klub ab, gab bekannt, dass er ihn wieder in das Oberhaus führen will und wurde im September nach einem schwachen Saisonstart beurlaubt. Mittlerweile ist der 64-jährige in China tätig.

„Wir mussten alle Stillstehen“

Steve Sidwell packte nun bei „BBC 5 live Sport“ aus und erzählte einige Anekdoten. „Nach einem Auswärtsspiel, in dem wir armselig gespielt haben, stiegen wir aus dem Bus, und er sagte: ‚Ich will jeden um 8 Uhr morgen hier sehen, wir werden trainieren’“. Der freie Tag nach dem Spiel wurde gestrichen, Magath stellte die Mannschaft genau so auf wie bei der Niederlage und ließ die Spieler einfach still auf dem Platz stehen. „Ihr wollte gestern nicht laufen, darum laufen wir heute auch nicht“, soll der Trainer gesagt haben.

(Photo by Charlie Crowhurst/Getty Imag

Auch die Abende vor den Auswärtsspielen waren von Magath durchgeplant. „Auf Auswärtsfahrten verordnete er, dass wir zusammen essen, danach ging es zurück auf das Zimmer. Aber um 21 Uhr musste jeder für ein Pint zurück in der Bar sein. Und wir sprechen hier nicht von einem Softdrink. Das war bei jedem Auswärtsspiel so.“ Magath habe die Spieler zwar nicht dazu gezwungen, Alkohol zu konsumieren, aber ihnen es zumindest erlaubt. Wichtiger war ihm, dass die Mannschaft Zeit miteinander verbringt. Genutzt hat es jedenfalls nicht viel.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Eintracht Frankfurt | Hütter: „Können Außergewöhnliches erreichen“

Eintracht Frankfurt | Hütter: „Können Außergewöhnliches erreichen“

4. März 2021

News | Eintracht Frankfurt spielt eine hervorragende Saison und besitzt die realistische Chance auf den Einzug für die Champions League. Die erste Niederlage nach sieben Pflichtspielen sowie der Abgang von Sportvorstand Fredi Bobic sollen keine Hürde darstellen. Frankfurt: Nach Bobic-Abgang: Hütter richtet den Blick aufs Sportliche Am vergangenen Freitag verlor bei Eintracht Frankfurt bei Werder Bremen mit 1:2, […]

Ajax | KNVB-Sportdirektor Hoogma rät Brobbey zu Wechsel nach Leipzig

Ajax | KNVB-Sportdirektor Hoogma rät Brobbey zu Wechsel nach Leipzig

4. März 2021

News | Brian Brobbey kündigte an seinen auflaufenden Vertrag bei Ajax Amsterdam nicht zu verlängern. Gehandelt wurde das Talent seitdem unter anderem bei RB Leipzig. Der Sportdirektor des niederländischen Fußballverbandes, Nico-Jan Hoogma, würde einen Wechsel in die Bundesliga begrüßen. Hoogma unterstützt Brobbey-Wechsel – Scharfe Kritik von Overmars Brian Brobbey (19) gilt in den Niederlanden als großes Zukunftsversprechen. Lange […]

Terzic vor Bayern-Spiel: „Näher dran“ – Bangen um Sancho und Guerreiro

Terzic vor Bayern-Spiel: „Näher dran“ – Bangen um Sancho und Guerreiro

4. März 2021

News | Am Samstagabend steht das Topspiel in der Bundesliga auf dem Programm. Borussia Dortmund gastiert beim FC Bayern in der Allianz Arena. Und pünktlich zu diesem Spiel hat der BVB einen Aufschwung, gewann zuletzt viermal in Folge.  Vor Bayern-Spiel: Edin Terzic sieht Fortschritte beim BVB Trainer Edin Terzic (38) sieht nicht nur deshalb Fortschritte […]