Schnappt sich Marseille Bacca?

News

Olympique Marseille will sich in dieser Transferperiode umfassend verstärken und hat die nötigen finanziellen Mittel definitiv zur Verfügung. Mit Luiz Gustavo, Valere Germain und den festen Verpflichtungen von Thauvin und N’Jie hat man in Marseille bereits mit der Aufrüstung begonnen, weitere Transfers sollen noch folgen. Neben Adil Rami, dessen Wechsel kurz vor dem Abschluss steht, soll auch ein Stürmer aus der Serie A ganz oben auf der Liste stehen.

Und zwar Carlos Bacca. Der 30-jährige Kolumbianer spielt derzeit beim AC Mailand und besitzt noch einen Vertrag bis 2020. Bacca, der vor zwei Jahren vom FC Sevilla nach Mailand wechselte, soll in den Planungen von Trainer Vincenzo Montella keine große Rolle spielen. Mit Andre Silva verpflichtete Milan einen neuen Topstürmer, die Backup-Rolle soll der Italiener Lapadula einnehmen.

Spieler will offenbar nach Marseille

Wie die „L’Equipe“ berichtet, gibt es für Bacca Konkurrenz aus der Türkei, die mit großzügigen Angeboten lockte. Allerdings soll sich Marseilles Sportdirektor Anton Zubizarreta bereits mehrfach mit Baccas Beratern getroffen, um die Möglichkeiten eines Wechsels auszuloten. Nun geht es vor allem darum, sich mit dem AC Mailand auf eine Ablösesumme zu einigen. Ein Schnäppchen dürfte Bacca nicht werden, denn die Italiener haben ebenfalls noch eigene Pläne auf dem Transfermarkt.

(Photo by Tullio M. Puglia/Getty Images)

Bacca selbst kann sich einen Wechsel nach Marseille wohl sehr gut vorstellen und würde die Ligue 1 gegenüber der Türkei präferieren, auch wenn er dort womöglich etwas mehr Gehalt verdienen könnte. Die Alternative für Marseille soll weiterhin Olivier Giroud sein, der auch in Lyon und bei West Ham United auf dem Zettel steht.

 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Tottenham: Nagelsmann soll der Mourinho-Nachfolger werden

Tottenham: Nagelsmann soll der Mourinho-Nachfolger werden

19. April 2021

News | Tottenham hat Jose Mourinho entlassen. Als Nachfolger sollen die Spurs Julian Nagelsmann im Visier haben. Tottenham an Nagelsmann interessiert Zwischenzeitlich sah es so aus, als würde Jose Mourinho (58) Tottenham zu einem Titelanwärter formen. Doch der nur kurz anhaltende Höhenflug war auch zu einem großen Anteil auf viel Spielglück aufgebaut. Dieses war irgendwann […]

FC Bayern | Supertalent Camavinga soll kommen

FC Bayern | Supertalent Camavinga soll kommen

19. April 2021

News | Der FC Bayern München befindet sich nicht nur auf Trainersuche, sondern will auch seinen Kader erweitern. Ganz oben auf dem Zettel soll der hoch begabte Eduardo Camavinga stehen. FC Bayern will Camavinga im Sommer aus Rennes holen Der FC Bayern München wird sich demnächst mit der Findung eines neuen Trainers beschäftigen, da Hans-Dieter […]

FC Bayern | Rummenigge zeigt sich nicht überzeugt von der Super League

FC Bayern | Rummenigge zeigt sich nicht überzeugt von der Super League

19. April 2021

News | Zwölf führende Vereine trieben die Einführung einer Super League voran. Nicht dabei war der FC Bayern München, was Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nun erklärte. FC Bayern-Vorstand Rummenigge: „Die Super League wird nicht die finanziellen Probleme der Klubs lösen“ – CL-Reform wird goutiert Die Pläne zur Gründung einer Super League schlugen ein wie eine Bombe. Inzwischen […]