Milan: Folgt Inzaghi auf Gattuso?

News

News | Der AC Mailand steht momentan in der Liga lediglich auf einem EL-Rang, welcher nicht zur Königsklasse zulässt. Daher schauen sich die Verantwortlichen um Leonardo, Paolo Maldini und Paolo Scaroni nach potenziellen Kandidaten für Trainer Gennaro Gattuso auf dem Mercato um. Wie die Gazzetta dello Sport nun berichtet sollen die Mailänder dabei ein Auge auf Lazios Simone Inzaghi geworfen haben.

Die aktuelle Lage beim AC Milan scheint den Verantwortlichen des 7-fachen-Champions-League-Siegers kaum zu erfreuen. In der Liga kann man aus eigener Kraft die Königsklasse nur bei einem Ausrutscher der Konkurrenz erreichen, darüber hinaus plagt das Team eine Menge Verletzungen und Sperren.

Wenngleich Glücksgöttin Fortuna es die ganze Saison nicht so gut mit den „Rossoneri“ meint, so ist eine Teilschuld gleichermaßen bei Trainer Gennaro Gattuso zu suchen. So kompakt das Team in der Defensive steht, so limitiert ist dessen Spielidee bei Ballbesitz. Das scheint auch den Verantwortlichen der rot-schwarzen nicht entgangen zu sein, die laut übereinstimmender Medienberichte bereits nach einem neuen Fußballlehrer fahnden.

Bisher waren Namen wie Ex-Roma-Coach Eusebio di Francesco und Atalantas Sensationstrainer Gianpiero Gasperini in der Verlosung, wobei ersterer weiterhin als Spitzenkandidat gehandelt wird. Doch laut dem Mailänder Blatt soll man als weitere Alternative Simone Inzaghi ins Blickfeld gerückt haben. Denn seit Jahren gelingt es dem Lazio-Übungsleiter mit einem vergleichsweise geringen Budget eine schlagkräftige Truppe zu formen, welche es regelmäßig ins internationale Geschäft schafft.

Es gibt Konkurrenz

Es gibt nur wenige Übungsleiter in Italien die das 3-5-2-System so erfolgreich praktizieren, dass selbst der italienische Rekordmeister in der Coppa Italia trotz Bestbesetzung kaum zum Atmen kam. Inzaghi besitzt eine klar erkennbare Spielphilosophie, welche im Gegensatz zu Gattusos nicht von der Kreativität einzelner Spieler abhängig ist. Selbst gegen das spielstarke Atalanta wussten die Römer am letzten Spieltag lange zu überzeugen, jedoch kippte die Partie durch einen krassen indivduellen Fehler zu Gunsten der „Bergamasci“.

Doch die Lombarden stehen mit ihrem Interesse nicht alleine dar. Auch die „alte Dame“ wird sich laut der Medien bei einem Allegri-Abgang mit dessen Personalie beschäftigen. Ebenso der Nachbar aus dem Norden der Lombardei, Atalanta Bergamo.

Zwar betonte Präsident Antonio Percassi, dass „Gasp“ einen Lebensvertrag bei „Gli Orobici“ besäße, jedoch hat da sein Trainer auch noch ein Wörtchen mitzureden. Sollte dieser sich entscheiden „La Dea“ zu verlassen, dann wird der Name Inzaghi gleichermaßen für Percassi interessant, insofern man den Berichten der La Gazzetta vertraut.  

Bleibt am Ende Gattuso?

Doch es könnte auch eine ganz andere Wendung geben, sollte Gattuso die Königsklasse realisieren, dann wollen die Norditaliener angeblich weiterhin am früheren Wadenbeißer festhalten. Doch ob das Tagesblatt mit ihrer Vermutung da richtig liegt, sollte angesichts der mangelnden Spielidee, Spielphilosophie und der oftmals fragwürdigen personellen Entscheidungen des Milan-Coaches deutlich hinterfragt werden.

Zusammengefasst können wir konstatieren, dass der Name Simone Inzaghi mit Sicherheit das Interesse der Mailänder weckt, jedoch aufgrund einer fälligen Ablöse offensichtlich nur alternativ betrachtet wird. Spitzenkandidat bleibt weiterhin der vereinslose Eusebio di Francesco, welcher in der aktuellen Situation das attraktivste Gesamtpaket aus finanzieller (ablösefrei und wenig Gehalt) und fachlicher (Spielphilosophie) Sicht für den AC Mailand darstellt.

Sascha Baharian

Photo by Marco Rosi/Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Schalke 04 | Bestätigt: Dimitrios Grammozis übernimmt Traineramt

FC Schalke 04 | Bestätigt: Dimitrios Grammozis übernimmt Traineramt

2. März 2021

News | Bundesliga-Schlusslicht FC Schalke 04 hat die Verpflichtung von Trainer Dimitrios Grammozis bestätigt. Grammozis erhält bei Schalke Vertrag bis 2022 Dimitrios Grammozis (42) wird neuer Trainer beim FC Schalke 04. Das bestätigte der Verein am Dienstagabend. Der ehemalige Bundesliga-Profi, der zuletzt beim SV Darmstadt an der Seitenlinie stand, erhält einen Vertrag bis Sommer 2022. […]

Eintracht Frankfurt | Bobic wollte früher gehen: „Ich habe mein Versprechen gehalten“

Eintracht Frankfurt | Bobic wollte früher gehen: „Ich habe mein Versprechen gehalten“

2. März 2021

News | Fredi Bobic, Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt, hat sich zu seinem Wechselwunsch geäußert. Der Ex-Nationalspieler, der mit Hertha BSC in Verbindung gebracht wird, wollte die SGE bereits 2020 verlassen. Bobic über Eintracht Frankfurt: „Man war und ist vorbereitet“ Fredi Bobic (49) hat bei Sportschau Thema bestätigt, dass er Eintracht Frankfurt bereits vor einem Jahr […]

Eintracht Frankfurt bestätigt Gespräche mit Bobic – Hertha muss warten

Eintracht Frankfurt bestätigt Gespräche mit Bobic – Hertha muss warten

2. März 2021

News | Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich zu den Gerüchten um eine vorzeitige Vertragsauflösung mit Sportvorstand Fredi Bobic geäußert. Der Ex-Nationalspieler möchte die SGE verlassen und gilt bei Ligakonkurrent Hertha BSC als heißer Anwärter auf den Posten des Geschäftsführer Sport. Bobic zur Hertha? Eintracht Frankfurt bezieht Stellung „Fredi Bobic ist vor drei Wochen auf mich […]