Marco Rose beim BVB begehrt: Max Eberl bereitet sich auf Abgangsszenario vor

News

News | Am Freitagabend gewann Borussia Mönchengladbach mit 4:2 gegen Borussia Dortmund. Fohlen-Coach Marco Rose sendete dabei eine Bewerbung in Richtung Dortmund. Der BVB soll am Trainer interessiert sein, ein Wechsel im Sommer ist zumindest denkbar.

BVB interessiert: Gladbach bereitet sich auf Rose-Abgang vor

Laut einem Bericht des Kicker hofft man bei Borussia Mönchengladbach weiterhin, dass Marco Rose (44), der noch bis 2022 unter Vertrag steht, dem Klub erhalten bleibt. Ein Abgang ist keinesfalls sicher, das Interesse des BVB aber zumindest bekannt. Die viel bessere sportliche Perspektive kann der BVB derzeit jedenfalls nicht geben und fortgeschritten sind die Annäherungen auch noch nicht,

Allerdings weiß Gladbach-Sportdirektor Max Eberl (47), dass Rose begehrt ist. Dementsprechend bereitet man sich bei den Fohlen auf einen möglichen Abgang vor. Ein Bekenntnis des Trainers blieb intern aus, Rose weist derzeit sämtliche Gerüchte von sich. Erik ten Hag, der zurzeit Ajax Amsterdam trainiert, gilt als Kandidat bei den Gladbachern. Doch heiß ist die Spur im Moment nicht.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by Lars Baron/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

TSG Hoffenheim | Kramaric, Grillitsch und Co.: Rosen zieht ablösefreie Abgänge in Betracht

TSG Hoffenheim | Kramaric, Grillitsch und Co.: Rosen zieht ablösefreie Abgänge in Betracht

5. März 2021

News | Die TSG Hoffenheim will finanziell eine schwarze Null schreiben. Direktor Profifußball Alexander Rosen hat verschiedene Überlegungen dafür im Blick.  TSG Hoffenheim – Rosen: „Ausgaben und Einnahmen müssen sich die Waage halten“ In einem Interview mit der Heilbronner Stimme hat sich Alexander Rosen (41), Direktor Profifußball bei der TSG Hoffenheim, zu wirtschaftlichen Überlegungen des […]

Frankfurt | Christoph Spycher schließt direkte Bobic-Nachfolge aus

Frankfurt | Christoph Spycher schließt direkte Bobic-Nachfolge aus

5. März 2021

News | Unter der Woche kündigte Sportvorstand Fredi Bobic an, Eintracht Frankfurt nach Saisonende zu verlassen. Als Nachfolger wurde sofort der Name von Ex-Spieler Christoph Spycher – zurzeit äußerst erfolgreicher Sportchef bei den Young Boys Bern – gehandelt. Für einen Wechsel im Sommer steht er allerdings nicht zur Verfügung. Spycher über Frankfurt-Gerüchte: „Ich werde auch in der […]

Dortmund | Ein Trio steht für das Gastspiel in München nicht zur Verfügung

Dortmund | Ein Trio steht für das Gastspiel in München nicht zur Verfügung

5. März 2021

News | Borussia Dortmund befindet sich momentan im Aufwärtstrend, sodass sich die angespannte sportliche Lage etwas beruhigte. Am morgigen Abend steigt das Topspiel, allerdings ohne Akteure, die an den momentan überzeugenden Leistungen einen großen Anteil besaßen. Dortmund: Sancho, Guerrero und Reyna fallen gegen Bayern München aus Borussia Dortmund verbuchte zuletzt drei Siege am Stück – allesamt zu […]