Manchester City | Gimenez und Carlos als Alternativen zu Koulibaly

News

News | Manchester City ist auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger. Da man in Sachen einer Verpflichtung von Kalidou Koulibaly von der SSC Neapel nicht vorankommt, soll man nun mit Jose Gimenez von Atletico Madrid und Diego Carlos vom FC Sevilla zwei Alternativen ins Auge gefasst haben.

Manchester City: Kommt Gimenez oder Carlos statt Koulibaly?

Manchester City und die SSC Neapel haben sich bislang immer noch nicht auf einen Transfer von Kalidou Koulibaly (29) einigen können. Die Verhandlungen der beiden Vereine gestalteten sich aufgrund der Vergangenheit schwierig. Auch ein Angebot von bis zu 75 Millionen Euro inklusive Boni brachte bislang nicht den Durchbruch. Neapel soll 80 Millionen Euro fordern, City darauf hoffen, dass sie von dieser Forderung noch abweichen.

Aus diesem Grund soll man in Manchester nun zwei Alternativen für die Innenverteidigung ins Auge gefasst haben. Neben Jose Gimenez (25) von Atletico Madrid soll man auch Diego Carlos (27) vom FC Sevilla beobachten, berichtet The Guardian.

Die 80 Millionen sollen City zu viel für den 29-jährigen Koulibaly sein, auch bei Harry Maguire (27) soll man im vergangenen Jahr aufgrund von einer derart hohen Forderung von einer Verpflichtung abgesehen haben.

Guardiola gilt als Fan der beiden Alternativen Gimenez und Carlos. Sollte Koulibaly nicht für weniger Geld wechseln dürfen, könnte einer der beiden Innenverteidiger aus La Liga kommen. Auch in diesen beiden Fällen ist die Ablöse frei verhandelbar. Die Ausstiegsklauseln von 120 Millionen Euro (Gimenez) und 87 Millionen Euro (Carlos) wird Manchester City ebenfalls nicht zahlen.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo: Imago)

Gero Lange

Gero ist seit Mai 2020 Mitglied im 90Plus-Team. Als Fan von hohem Pressing und schnellem Umschalten nach Ballverlusten ist ein 5:4 lieber gesehen als ein 1:0.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC bestätigt:  Zwei Wochen Quarantäne während dem Abstiegskampf

Hertha BSC bestätigt: Zwei Wochen Quarantäne während dem Abstiegskampf

15. April 2021

News | Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss zwei Wochen in Quarantäne. Drei Spiele der Berliner müssen verschoben werden.  Nächster Corona-Fall: Hertha BSC muss zwei Wochen aussetzen Wie Hertha BSC am Donnerstagabend bestätigte, kam es nach Cheftrainer Pál Dárdai (45), Co-Trainer Admir Hamzagić (35) und Dodi Lukebakio (23), nun zu einem weiteren Coronavirus-Fall. Dabei handelt es sich […]

Union | Fischer: „Der Ansporn, sich für das internationale Geschäft zu qualifizieren, ist da“

Union | Fischer: „Der Ansporn, sich für das internationale Geschäft zu qualifizieren, ist da“

15. April 2021

News | Union Berlin besitzt als Tabellensiebter eine realistische Möglichkeit auf einen Start im Europapokal. Nun sprach auch bescheidene Trainer Urs Fischer erstmals über diese historische Gelegenheit.  Union-Trainer Fischer: „Es ist logisch, die Plätze anzugreifen, die ins internationale Geschäft führen“ Der 1.FC Union Berlin erreichte mit einem 1:1 beim FC Bayern bereits am 28.Spieltag die […]

Köln | Überzeugter Czichos: „Ich weiß, dass wir in der Liga bleiben“

Köln | Überzeugter Czichos: „Ich weiß, dass wir in der Liga bleiben“

15. April 2021

News | Der 1.FC Kön rutschte am vergangen Wochenende auf den vorletzten Tabellenplatz. Daraufhin folgte der Trainerwechsel zu Friedhelm Funkel, der bei Rafael Czichos den Optimismus nochmal anwachsen ließ. Köln-Innenverteidiger Czichos: „Wir wollen auch in Leverkusen drei Punkte holen“ Der 1.FC Köln befindet sich mit nur 23 Punkten aus 28 Begegnungen auf Rang 17 der […]