LaLiga-Präsident Tebas: Keine Spiele bis Ende Mai

News

News | Das Coronavirus hat den Fußball derzeit im Griff, viele Wettbewerbe pausieren. Der Präsident der spanischen Fußballiga, Javier Tebas, äußert sich zu einer möglichen Fortsetzung des Ligabetriebs.

La Liga: Spielbetrieb nicht vor Juni

In ganz Spanien wurde aufgrund der Coronavirus-Pandemie bis zum 26. April eine Ausgangssperre erlassen. Javier Tebas, der Präsident von La Liga, erwartet, dass der Spielbetrieb in Spanien nicht vor Ende Mai wieder aufgenommen werden kann, so die Nachrichtenagentur AP.

Weitergehend gibt er Auskunft über Szenarien, wie die Saison beendet werden kann. So sei eine Möglichkeit, zunächst die nationalen Wettbewerbe zu Ende zu spielen und dann erst Ende Juni die europäischen Wettbewerbe aufzunehmen, sodass diese sich nicht überschneiden.

Sollte die Saison wieder aufgenommen werden, überlege man, in Stadien mit kleineren Kapazitäten auszuweichen, da diese Spiele mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ohne Zuschauer ausgetragen werden müssen. Wichtige Voraussetzung ist nur, dass in den Stadien eine TV-Übertragung gewährleistet werden kann.

Zum Thema Gehaltsverzicht sagt Tebas, es sei „unmöglich“ gewesen eine einheitliche Regelung mit allen Spielern der Liga zu treffen, um die finanziellen Schäden der Krise zu verringern, allerdings gehe er davon aus, so Tebas weiter, dass die Mehrheit der Vereine mit ihren eigenen Spielern entsprechende Vereinbarungen finden werde um die Gehälter zu reduzieren und so Einsparungen vorzunehmen.

90PLUS wird für die Monate März und April 15% der Einnahmen an die Initiative #WekickCorona spenden. Auch ihr könnt unterstützen: Jeder Klick, jede Spende zählt.

 (Photo by PIERRE-PHILIPPE MARCOU / AFP)

Gero Lange

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1. FC Nürnberg | Olaf Rebbe soll neuer Sportdirektor werden

1. FC Nürnberg | Olaf Rebbe soll neuer Sportdirektor werden

7. März 2021

News | Der 1. FC Nürnberg befindet sich derzeit auf der Suche nach einem Sportdirektor. Dieter Hecking, derzeit als Sportvorstand beim Club aktiv, will einen alten Bekannten nach Nürnberg holen.  Olaf Rebbe soll Sportdirektor in Nürnberg werden Laut einem Bericht der Bild soll Olaf Rebbe (42) der neue Sportdirektor beim 1. FC Nürnberg werden. Rebbe und […]

Arminia Bielefeld und Union Berlin trennen sich nach umkämpften Spiel torlos

Arminia Bielefeld und Union Berlin trennen sich nach umkämpften Spiel torlos

7. März 2021

News | Arminia Bielefeld empfing zum Abschluss des 24. Spieltags in der Bundesliga Union Berlin. In diesem Spiel gab es nur wenige unterhaltsame Phasen, das 0:0 am Ende war folgerichtig.  Viele Unterbrechungen, wenig Spielfluss: Bielefeld und Union neutralisieren sich Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Frank Kramer wollte Arminia Bielefeld wichtige Punkte im Kampf gegen […]

DFL veröffentlicht Wirtschaftsreport: Eine Milliarde weniger Umsatz?

DFL veröffentlicht Wirtschaftsreport: Eine Milliarde weniger Umsatz?

7. März 2021

News | Die Profiklubs auf der ganzen Welt sind von der Coronapandemie und ihren Auswirkungen betroffen. Überall gehen die Umsätze zurück, vor allem das Fehlen der Zuschauereinnahmen trifft die Klubs enorm.  DFL: Über eine Milliarde weniger Umsatz bei den deutschen Profiklubs? Am Dienstag veröffentlicht die DFL den Wirtschaftsreport 2021. Darin ist ersichtlich, welche Konsequenzen die Pandemie […]