LaLiga-Präsident Tebas fordert Gehaltsverzicht aller Spieler

News

News | In ganz Europa stehen Gehaltskürzungen der Profispieler auf der Tagesordung. In Spanien fordert der Liga-Präsident Tebas eine Gehaltskürzung aller Klubs und Spieler.

Tebas – „Spieler sollten auf Gehalt verzichten“

In der Bundesliga liegt es im Ermessen der Vermeine, wie stark die Gehälter verkürzt werden, die meisten Akteure verzichten auf rund 20 Prozent ihres monatlichen Gehaltes. In Italien konnten sich die Mannschaften einigen, weshalb knapp ein Drittel des Jahresgehaltes der Spieler gestrichen wird und in Spanien entscheidet jeder wiederum jeder Verein selber.

Während manche Klubs sich mit ihren Spielern noch nicht einigen konnten, verzichten laut einem Bericht der „Goal“ beispielsweise die Spieler von Atletico Madrid auf 70 Prozent ihres Gehaltes.
Liga-Präsident Javier Tebas fordert von jedem Verein eine Kürzung der Gehälter, da „dies normal sein sollte“.
„Wir sind aktuell in einer schwierigen und unvorhersehbaren Situation mit einer schweren Wirkung. Jeder verliert Geld, weshalb eine Kürzung der Gehälter Standard sein müsste.“
Die Klubs konnten sich in einer Konferenz nicht auf einen gemeinsamen Prozentsatz einigen, weshalb nun Diskussionen aufkommen.

„Aktuell haben acht spanische Vereine Gehaltskürzungen veröffentlicht, die anderen Teams müssen nachziehen. Der spanische Fußball muss wirtschaftlich unabhängig sein.“

90PLUS wird für die Monate März und April 15% der Einnahmen an die Initiative #WeKickCorona spenden. Auch ihr könnt unterstützen: Jeder Klick, jede Spende zählt.

(Photo by PIERRE-PHILIPPE MARCOU / AFP)

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FC Schalke 04 | Bestätigt: Dimitrios Grammozis übernimmt Traineramt

FC Schalke 04 | Bestätigt: Dimitrios Grammozis übernimmt Traineramt

2. März 2021

News | Bundesliga-Schlusslicht FC Schalke 04 hat die Verpflichtung von Trainer Dimitrios Grammozis bestätigt. Grammozis erhält bei Schalke Vertrag bis 2022 Dimitrios Grammozis (42) wird neuer Trainer beim FC Schalke 04. Das bestätigte der Verein am Dienstagabend. Der ehemalige Bundesliga-Profi, der zuletzt beim SV Darmstadt an der Seitenlinie stand, erhält einen Vertrag bis Sommer 2022. […]

Eintracht Frankfurt | Bobic wollte früher gehen: „Ich habe mein Versprechen gehalten“

Eintracht Frankfurt | Bobic wollte früher gehen: „Ich habe mein Versprechen gehalten“

2. März 2021

News | Fredi Bobic, Sportvorstand bei Eintracht Frankfurt, hat sich zu seinem Wechselwunsch geäußert. Der Ex-Nationalspieler, der mit Hertha BSC in Verbindung gebracht wird, wollte die SGE bereits 2020 verlassen. Bobic über Eintracht Frankfurt: „Man war und ist vorbereitet“ Fredi Bobic (49) hat bei Sportschau Thema bestätigt, dass er Eintracht Frankfurt bereits vor einem Jahr […]

Eintracht Frankfurt bestätigt Gespräche mit Bobic – Hertha muss warten

Eintracht Frankfurt bestätigt Gespräche mit Bobic – Hertha muss warten

2. März 2021

News | Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat sich zu den Gerüchten um eine vorzeitige Vertragsauflösung mit Sportvorstand Fredi Bobic geäußert. Der Ex-Nationalspieler möchte die SGE verlassen und gilt bei Ligakonkurrent Hertha BSC als heißer Anwärter auf den Posten des Geschäftsführer Sport. Bobic zur Hertha? Eintracht Frankfurt bezieht Stellung „Fredi Bobic ist vor drei Wochen auf mich […]