La Liga Vorschau: Barcelona zu Gast bei Málaga

News

Am 31. Spieltag der spanischen La Liga trifft der FC Barcelona auf den FC Málaga. Das Spiel findet am Samstagabend (20:45) im 30.000 Zuschauer fassenden La Rosaleda statt. Die Hausherren aus Málaga stehen aktuell auf Rang 15 und liegen deutlich hinter den eigenen Ansprüchen zurück. Der FC Barcelona hingegen ist weiterhin Tabellenzweiter und zeigte zuletzt gute Leistungen.

 

Alte Bekannte

Die Saison des FC Málaga läuft bislang alles andere als rund. Nach einer zufrieden stellenden Hinrunde konnte man die Leistung nach der Winterpause nicht halten. Sechs der elf Rückrunden-Spiele wurden verloren, lediglich zwei Siege konnten eingefahren werden. Der letzte Sieg gelang am vergangenen Spieltag, als man sich mit 1:0 gegen den Tabellenletzten Sporting Gijón durchsetzen konnte. Sandro Ramírez, der 21-jährige Torschütze, ist dem kommenden Gegner der Andalusier kein Unbekannter. Ramírez spielte ab 2009 bei den Katalanen und durchlief dort alle Jugendabteilungen, ehe er 2016 ablösefrei zum FC Málaga wechselte. Dort ist der in Las Palmas geborene Mittelstürmer mit acht Treffern aktuell der top Torschütze und die Lebensversicherung von Trainer Míchel (54).

Sandro Ramirez (L) & Youssef En-Nesyri (R) (Photo by Jorge Guerrero/AFP/Getty Images)

Míchel, welcher erst seit dem 7. März Trainer des FC Málaga ist, trainierte zuvor Olympique Marseille und den FC Sevilla. Nach Marcelo Romero (40) und Juande Ramos (62) ist er bereits der dritte Málaga Trainer in dieser Saison.

Aktuell steht der Verein noch auf Rang 15 und hat acht Punkte Abstand zu den Abstiegsrängen. Ändert sich die negative Serie . (4 Punkten aus den letzten 7 Spielen) jedoch nicht, könnte es zum Saisonende noch sehr eng für die Andalusier werden!

 

Ein Sieg ist Pflicht

Vor dem Spiel wies Barca Trainer Luis Enrique (46) erneut auf die Wichtigkeit eines Sieges in Málaga hin:

„Der Liga Titel ist nur durch einen Sieg in Málaga zu erreichen. Falls wir diese drei Punkte nicht gewinnen können und unsere Rivalen gewinnen wird es deutlich schwerer für uns werden, daher konzentrieren wir uns zuerst auf dieses Spiel. “ Luis Enrique

Gleichzeitig warnte der Trainer jedoch davor, die Andalusier auf die leichte Schulte zu nehmen:

„Wir hatten schon immer Probleme gegen Málaga. Sie haben sehr viel individuelles Talent und das Spiel wird ein guter Test für sein, ob wir den Kampf um die Meisterschaft weiter bestreiten können“ Luis Enrique

Noch beim letzten Aufeinandertreffen im Camp Nou kam der FC Barcelona trotz sämtlicher Bemühungen nicht über ein 0:0 hinaus. Ob Enrique im Hinblick auf das anstehenden Champions League Spiel gegen Juventus Turin Kräfte schonen wird steht daher noch nicht fest. Klar ist jedoch, dass den Katalanen speziell in der Offensive wichtige Kräfte fehlen.

(Photo JOSEP LAGO/AFP/Getty Images)

Passend dazu soll Barca laut der spanischen Zeitung „Mundo Deportivo“ aktuell über eine Rückholaktion von Rechtsaußen Gerard Deulofeu nachdenken. Der 23-jährige Spanier steht aktuell beim FC Everton unter Vertrag, wurde jedoch im Winter an den AC Mailand verliehen. Dort hat sich der Spanier nicht nur in den Fokus mehrerer Top-Klubs, sondern sogar in die spanische Nationalmannschaft gespielt. Deulofeu wechselte 2015 für 6 Millionen Euro zu den Toffees, die Katalanen sollen sich jedoch eine Rückkaufoption in Höhe von 12 Millionen Euro gesichert haben.

 

Sorgen auf beiden Seiten

Sowohl der FC Málaga als auch der FC Barcelona haben mit einigen Verletzungen zu kämpfen.
Míchel muss in der Verteidigung auf die beiden Innenverteidiger Bakary Koné (28) und Weligton (37), sowie auf Rechtsverteidiger Miguel Torres (31) verzichten. Neben den Defensivakteuren laboriert auch der Ex-Stuttgarter Zdravko Kuzmanović (29) weiterhin an Problemen mit der Achillessehne.

Auf Seiten Barcelonas fehlt neben dem Langzeit-Verletzten Aleix Vidal (27/Knöchel) auch Linksaußen Arda Turan (31). Der türkische Nationalspieler kuriert aktuell sein Adduktoren-Problem aus, soll jedoch noch im April wieder fit werden. Darüber hinaus muss Luis Enrique nun auch auf Mittelfeldspieler Rafinha (24) verzichten. Der Brasilianer musste gegen Sporting Gijón bereits in der 17. Minute ausgewechselt werden: Meniskusverletzung im rechten Knie – Rund vier Monate Pause.

Zusätzlich zu den Verletzten werden den Katalanen gegen den FC Málaga auch Ivan Rakitic (29) und Gerard Piqué (30) fehlen. Beide Spieler holten sich gegen den FC Sevilla ihre fünfte gelbe Karte ab.

 

Potentielle Aufstellungen

FC Málaga: Kameni – Rosales, Llorente, Hernández, Ricca – Camacho, Fornals (Recio), Keko (Ontiveros), Chory Castro – Santos (Charles), Ramírez

FC Barcelona: ter Stegen – Mascherano, Umtiti, Alba (Mathieu) – Busquets, Gomes, Roberto, Suárez – Neymar, Suárez, Messi

 

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Eintracht Frankfurt | Hütter: „Können Außergewöhnliches erreichen“

Eintracht Frankfurt | Hütter: „Können Außergewöhnliches erreichen“

4. März 2021

News | Eintracht Frankfurt spielt eine hervorragende Saison und besitzt die realistische Chance auf den Einzug für die Champions League. Die erste Niederlage nach sieben Pflichtspielen sowie der Abgang von Sportvorstand Fredi Bobic sollen keine Hürde darstellen. Frankfurt: Nach Bobic-Abgang: Hütter richtet den Blick aufs Sportliche Am vergangenen Freitag verlor bei Eintracht Frankfurt bei Werder Bremen mit 1:2, […]

Ajax | KNVB-Sportdirektor Hoogma rät Brobbey zu Wechsel nach Leipzig

Ajax | KNVB-Sportdirektor Hoogma rät Brobbey zu Wechsel nach Leipzig

4. März 2021

News | Brian Brobbey kündigte an seinen auflaufenden Vertrag bei Ajax Amsterdam nicht zu verlängern. Gehandelt wurde das Talent seitdem unter anderem bei RB Leipzig. Der Sportdirektor des niederländischen Fußballverbandes, Nico-Jan Hoogma, würde einen Wechsel in die Bundesliga begrüßen. Hoogma unterstützt Brobbey-Wechsel – Scharfe Kritik von Overmars Brian Brobbey (19) gilt in den Niederlanden als großes Zukunftsversprechen. Lange […]

Terzic vor Bayern-Spiel: „Näher dran“ – Bangen um Sancho und Guerreiro

Terzic vor Bayern-Spiel: „Näher dran“ – Bangen um Sancho und Guerreiro

4. März 2021

News | Am Samstagabend steht das Topspiel in der Bundesliga auf dem Programm. Borussia Dortmund gastiert beim FC Bayern in der Allianz Arena. Und pünktlich zu diesem Spiel hat der BVB einen Aufschwung, gewann zuletzt viermal in Folge.  Vor Bayern-Spiel: Edin Terzic sieht Fortschritte beim BVB Trainer Edin Terzic (38) sieht nicht nur deshalb Fortschritte […]