Juventus und Atalanta teilen die Punkte – Ronaldo verschießt Elfmeter!

Spieltag

News | In der Serie A trafen sich am Mittwochabend Juventus und Atalanta zu einem sehr interessanten Spiel. Juventus ging ungeschlagen, aber nicht vollends zufrieden in das Spiel. Und bei den Gästen aus der Lombardei herrschte zuletzt Unruhe.

Offenes Spiel – Chiesa bringt Juventus in Führung!

In der fünften Minute hatte Juventus die erste Chance durch Cristiano Ronaldo. Die Alte Dame profitierte von einem Abstimmungsfehler bei den Gästen, doch der Portugiese schoss den Ball über das Tor. Nach etwas mehr als zehn Minuten hatte Alvaro Morata dann eine riesengroße Chance, schloss aber offensichtlich im Gedanken sich in einer Abseitsposition zu befinden viel zu lässig mit der Hacke ab.

Der Ball kam allerdings nicht einmal bis zum Tor. Nach 29 Minuten erzielte Juventus dann die Führung. Ein schöner Distanzschuss von Federico Chiesa in die rechte obere Ecke war für Pierluigi Gollini im Tor der Gäste nicht zu halten.

(Photo by MARCO BERTORELLO/AFP via Getty Images)

Atalanta zeigte eine Reaktion, kam nur kurz nach dem Tor zu einer guten Chance. Doch den Abschluss von Duvan Zapata konnte Torhüter Wojciech Szczesny noch über die Latte lenken. Wenige Minuten später schoss Ruslan Malinovskiy nach einer Balleroberung knapp am Tor der Vecchia Signora vorbei. Der Ukrainer testete Szczesny kurz danach noch mit einem Freistoß in das Torhütereck.

Freuler gleicht aus, Ronaldo verschießt Elfmeter

Die erste Chance in der zweiten Halbzeit hatte Morata, der frei vor Gollini auftauchte, aber am Torhüter scheiterte. Nach 56 Minuten erzielte Remo Freuler den Ausgleich für Atalanta mit einem guten Distanzschuss, den Szczesny nicht mehr halten konnte. Nach einer Stunde erhielt Juventus einen Elfmeter zugesprochen, den man nicht hätte geben müssen. Cristiano Ronaldo trat an und Gollini hielt den Ball sogar fest! Der Torhüter hielt danach zwei weitere Bälle sehr gut, einmal gegen Morata, einmal gegen Matthijs de Ligt.

Nach rund 70 Minuten wendete sich das Blatt wieder. Nun war es Atalanta, das Druck machte. Gleich drei Chancen hatten die Bergamasci, aber entweder hielt Szczesny oder es war ein Bein eines Verteidigers dazwischen. Es war ein abwechslungsreiches Spiel, in dem beide Mannschaften ihre Gelegenheiten hatten. Nach 82 Minuten testete Papu Gomez den Torhüter der Gastgeber, konnte den Treffer aber ebenfalls nicht erzielen. Am Ende blieb es beim 1:1.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by MARCO BERTORELLO/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Stimmen zu Schalke 04 vs Mainz 05: „Es ist schwer, befreit Fußball zu spielen“

Stimmen zu Schalke 04 vs Mainz 05: „Es ist schwer, befreit Fußball zu spielen“

5. März 2021

News | Schalke 04 und Mainz 05 haben sich im Kellerduell der Bundesliga mit einem torlosen Remis getrennt. Vollends zufrieden war damit niemand. Die Stimmen zum Spiel. Schalke holt glücklichen Punkt gegen Mainz Durch das 0:0 zwischen Schalke 04 und Mainz 05 kommt nur wenig Bewegung in den Tabellenkeller. Schalke bleibt nach wie vor abgeschlagen […]

Schalke 04 und Mainz 05 teilen sich beim Grammozis-Debüt die Punkte

Schalke 04 und Mainz 05 teilen sich beim Grammozis-Debüt die Punkte

5. März 2021

News | Beim Debüt des neuen S04-Trainers Dimitrios Grammozis spielte Schalke 04 gegen Mainz 05 nur 0:0.  Mustafi fast mit der Führung für Schalke Vor dem Spiel gegen den 1. FSV Mainz 05 gab es für den FC Schalke 04 bereits die erste schlechte Nachricht. Amine Harit, der zuletzt der beste Offensivspieler der Königsblauen war, […]

Frankfurt | Real-Madrid-Leihgabe Jovic: Wechsel zur SGE „vorstellbar“

Frankfurt | Real-Madrid-Leihgabe Jovic: Wechsel zur SGE „vorstellbar“

5. März 2021

News | Luka Jovic hat derzeit noch Probleme, bei Eintracht Frankfurt in Form zu kommen. Einen permanenten Wechsel von Real Madrid zur SGE ist für ihn vorstellbar.  Jovic über Wechsel zur SGE: „Grundsätzlich vorstellbar“ Nach frustrierenden eineinhalb Jahren bei Real Madrid wechselte Luka Jovic (23) auf Leihbasis zurück zu Eintracht Frankfurt. Nach einem beeindruckenden Start […]