Inter | Zamorano sieht Vidal bei den „Nerazzurri“

News

News | Arturo Vidal (FC Barcelona) wird schon länger mit einem Wechsel zu Inter in Verbindung gebracht. Nun werden diese Spekulationen von der Klub-Legende Ivan Zamorano verstärkt.

Zamorano sieht zwei Chilenen bei Inter

Die Gerüchte um den Chilenen und das angebliche Interesse Inters kursierten während dem ganzen Winter-Fenster und sogar schon davor. Als ein Grund wurde regelmäßig die angeschlagene Beziehung zwischen dem Mittelfeldspieler und Ex-Trainer Ernesto Valverde gesehen. Weiter stellten die Medien in diesem Kontext häufig das exzellente Verhältnis zwischen dem 32-Jährigen und Inter-Coach Antonio Conte hervor. Unter dem Trainer gelang dem chilenischen Nationalspieler der internationale Durchbruch während der gemeinsamen Zeit bei Juventus.

Die Beziehung zwischen Conte und Vidal wird auch als der entscheidende Punkt von Inter-Legende Ivan Zamorano gesehen, welcher an eine baldige Reunion der beiden glaubt. Dies verriet der langjährige Kapitän der chilenischen Nationalmannschaft in einem Gespräch mit „Radio Cooperativa“.

„wIR WISSEN ALLE, WAS VIDAL FÜR CONTE BEDEUTET UND DESHALB BIN ICH SICHER, DASS MAN IM JUNI VERSUCHEN WIRD, DEN BARCA-SPIELER UNTER VERTRAG ZU NEHMEN. DIE INTER-FANS WERDEN SEHR GLÜCKLICH DARÜBER SEIN (VIDAL IN IHREM TEAM ZU HABEN).

via Radio Cooperativa, übersetzt von Sport

Zamorano führte weiter an, dass „privilegierte Informationen“ habe, dass im Juni gleich „zwei Chilenen“ bei Inter unter Vertrag stehen werden. Er würde gerne Alexis Sanchez (von ManUtd ausgeliehen) weiter bei seinem ehemaligen Arbeitgeber unter Vertrag sehen.

Ob die „Red Devils“ diese Pläne unterstützen, erscheint aktuell eher fraglich. Denn Trainer Ole Gunnar Solskjaer kündigte zuletzt die Rückkehr des wohl teuersten PL-Flops aller Zeiten nach Manchester zur nächsten Saison an.

Weitere News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Ian Walton/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Tottenham: Nagelsmann soll der Mourinho-Nachfolger werden

Tottenham: Nagelsmann soll der Mourinho-Nachfolger werden

19. April 2021

News | Tottenham hat Jose Mourinho entlassen. Als Nachfolger sollen die Spurs Julian Nagelsmann im Visier haben. Tottenham an Nagelsmann interessiert Zwischenzeitlich sah es so aus, als würde Jose Mourinho (58) Tottenham zu einem Titelanwärter formen. Doch der nur kurz anhaltende Höhenflug war auch zu einem großen Anteil auf viel Spielglück aufgebaut. Dieses war irgendwann […]

FC Bayern | Supertalent Camavinga soll kommen

FC Bayern | Supertalent Camavinga soll kommen

19. April 2021

News | Der FC Bayern München befindet sich nicht nur auf Trainersuche, sondern will auch seinen Kader erweitern. Ganz oben auf dem Zettel soll der hoch begabte Eduardo Camavinga stehen. FC Bayern will Camavinga im Sommer aus Rennes holen Der FC Bayern München wird sich demnächst mit der Findung eines neuen Trainers beschäftigen, da Hans-Dieter […]

FC Bayern | Rummenigge zeigt sich nicht überzeugt von der Super League

FC Bayern | Rummenigge zeigt sich nicht überzeugt von der Super League

19. April 2021

News | Zwölf führende Vereine trieben die Einführung einer Super League voran. Nicht dabei war der FC Bayern München, was Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nun erklärte. FC Bayern-Vorstand Rummenigge: „Die Super League wird nicht die finanziellen Probleme der Klubs lösen“ – CL-Reform wird goutiert Die Pläne zur Gründung einer Super League schlugen ein wie eine Bombe. Inzwischen […]