Hannover 96 | Füllkrug zu Gladbach? – Kind stellt sich quer

News

In den letzten Wochen hat sich die Causa Füllkrug zu einer echten Hängepartie entwickelt. Borussia Mönchengladbach würde den Stürmer gerne verpflichten, hat bereits mehrere Angebote abgegeben, doch bisher blockte Hannover ab. Schon gestern berichtete unter anderem „Sportbuzzer Hannover“ von einem nochmals verbesserten Angebot der „Fohlen“, das nahe bei 20 Millionen Euro liegen soll. Hannover-Präsident Martin Kind scheint dennoch nicht überzeugt.

Auch der „Express“ berichtete heute von einem Angebot in Höhe von 17 Millionen Euro seitens der Gladbacher, das durch Boni sogar auf 20 Millionen steigen könnte. Ähnliches vermeldete auch die „Bild“ und sowohl 96-Manager Horst Heldt als auch Trainer André Breitenreiter hätten einem Abgang von Niclas Füllkrug bereits zugestimmt. Nur einer stellt sich quer: Martin Kind.

 

Kind-Veto verhindert Transfer

Denn dieser fürchtet, dass H96 keinen adäquaten Ersatz für seinen Top-Stürmer findet. Bisher stehen mit Bobby Wood und Branimir Hrgota zwei Stürmer kurz vor einem Wechsel zu den Niedersachsen. Scheinbar sieht Kind diese aber eher als Back-Up oder allenfalls Nebenmänner von Füllkrug, aber keinesfalls als Nachfolger. Erst kürzlich erklärte Kind gegenüber dem „Kicker“, dass er keinen Ersatz für seinen Stürmer sehe und ein Wechsel daher auch kein Thema für ihn sei. Und dies scheint der Hannover-Boss auch in die Tat umsetzen zu wollen. Laut dem Bericht der Kölner Zeitung, ist Gladbach nun derart genervt von Kind, dass man sich nach Alternativen umschaut und Abstand von einer Füllkrug-Verpflichtung genommen hat.

Heikel an der Sache: Der Spieler selbst möchte unbedingt wechseln und hatte dies der Vereinsführung von Hannover auch mitgeteilt. Ob Kind dennoch an seiner Linie festhält oder ein Wechsel doch noch zu Stande kommt, bleibt abzuwarten.

 

(Photo by Oliver Hardt/Bongarts/Getty Images)

Nico Scheck

Aufgewachsen mit Elber, verzaubert von Ronaldinho. Talent reichte nur für die Kreisliga, also ging es in den Journalismus. Seit 2017: 90PLUS. Manchmal: SEO. Immer: Fußball. Joga Bonito statt Catenaccio.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

BVB | Bürki nach Hitz-Verlängerung bei Dortmund vor dem Aus?

BVB | Bürki nach Hitz-Verlängerung bei Dortmund vor dem Aus?

25. Februar 2021

News | Roman Bürki, seines Zeichens Stammkeeper bei Borussia Dortmund, könnte sich im Sommer einen neuen Verein suchen müssen. Nach der Verlängerung seines Kontrahenten Marwin Hitz stehen die Zeichen wohl auf Abschied. Bürki und BVB: Passt das noch? Roman Bürki (30) wechselte 2015 vom SC Freiburg nach Dortmund und bestritt seitdem 228 Spiele für die […]

Schalke 04: Geldregen durch Verkauf von eSport-Engagement?

Schalke 04: Geldregen durch Verkauf von eSport-Engagement?

25. Februar 2021

News | Der FC Schalke 04 möchte seinen Fokus auf das Kerngeschäft des Fußballs legen und erwägt einen Verkauf des Startplatzes in der europäischen „League of Legends“-Liga LEC. Schalke 04 legt Fokus auf „Kerngeschäft“ Fußball Aufgrund signifikanter finanzieller Einbußen im Zuge der Corona-Krise, erwägt man beim Bundesligisten FC Schalke 04 einen Verkauf des Startplatzes in […]

Europa League | Hoffenheim scheidet aus, Arsenal ringt Benfica nieder

Europa League | Hoffenheim scheidet aus, Arsenal ringt Benfica nieder

25. Februar 2021

News | Die Hälfte der Europa-League-Achtelfinalisten steht infolge der um 18.55 Uhr angepfiffenen Begegnungen fest. Unter anderem die nächste Runde erreicht haben der FC Arsenal, FC Vilarreal und Ajax Amsterdam. Hoffenheimer Dauerdruck reicht nicht aus, Aubameyang rettet Gunners 1899 Hoffenheim stellte – wie schon im ersten Duell mit Molde FK – die klar spielbestimmende Mannschaft. Dennoch […]