Gattuso: „Entschied mich bereits im April Milan zu verlassen“

News

News | Dass Gennaro Gattuso sein Amt als Trainer beim AC Mailand aus eigenem Willen diese Woche niederlegte, hat nicht wenige Fans der „Rossoneri“ überrascht. Nun erklärte die Milan-Legende, dass diese Entscheidung schon länger feststand.

Der ehemalige Defensivkünstler trennte sich diese Woche einvernehmlich vom 7-fachen-Champions-League-Sieger und verzichtete dabei auf 90 Prozent seines Gehalts, auch um sicherzustellen, dass seine Mitarbeiter bis zum Ende ihrer Verträge ausgezahlt werden.

„Es war ein unglaubliches Abenteuer beim AC Mailand, sowohl als Spieler als auch als Trainer, also verdanke ich diesem Verein viel. Ich habe diese Entscheidung getroffen, weil es richtig war, dass wir in diesem Moment getrennte Wege gehen. Sie gaben mir die Möglichkeit, diese großartigen Spieler 18 Monate lang zu trainieren“, sagte Gattuso gegenüber dem Fernsehsender Sport Mediaset.

Doch wenn man am Ende das Saisonziel verpasst, dann müsse er als Trainer die Verantwortung dafür tragen. „Auf jeden Fall hatte ich mich bereits vor dem Sampdoria-Spiel entschieden, Mailand zu verlassen, egal ob wir uns für die Champions League qualifizieren oder nicht“, gab der gebürtige Calabrese zu.

Nach seiner Entscheidung stürzt Milan ab

Interessanterweise kam sein Team gerade frisch aus der 2:3 Derby-Niederlage gegen Erzfeind Inter, hatte jedoch davor eine Serie von zehn ungeschlagenen Spiele infolge aufzuweisen und rangierte auf dem vierten Platz.

Nach dessen Entschluss war es enorm auffällig, dass die Lombarden aus sieben Spielen lediglich einen Sieg einfahren konnten und aus dieser Konsequenz den Champions-League-Spot am Ende an Atalanta Bergamo verloren.

Die Gründe seines Scheidens wollte „Rino“ leider nicht genauer bekannt geben, jedoch könnten die Spieler an seiner Körpersprache erkannt haben, dass ihm am Ende einfach die letzte Überzeugungskraft für seinen Job fehlte.

(Photo by Marco Luzzani/Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1. FC Nürnberg | Olaf Rebbe soll neuer Sportdirektor werden

1. FC Nürnberg | Olaf Rebbe soll neuer Sportdirektor werden

7. März 2021

News | Der 1. FC Nürnberg befindet sich derzeit auf der Suche nach einem Sportdirektor. Dieter Hecking, derzeit als Sportvorstand beim Club aktiv, will einen alten Bekannten nach Nürnberg holen.  Olaf Rebbe soll Sportdirektor in Nürnberg werden Laut einem Bericht der Bild soll Olaf Rebbe (42) der neue Sportdirektor beim 1. FC Nürnberg werden. Rebbe und […]

Arminia Bielefeld und Union Berlin trennen sich nach umkämpften Spiel torlos

Arminia Bielefeld und Union Berlin trennen sich nach umkämpften Spiel torlos

7. März 2021

News | Arminia Bielefeld empfing zum Abschluss des 24. Spieltags in der Bundesliga Union Berlin. In diesem Spiel gab es nur wenige unterhaltsame Phasen, das 0:0 am Ende war folgerichtig.  Viele Unterbrechungen, wenig Spielfluss: Bielefeld und Union neutralisieren sich Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Frank Kramer wollte Arminia Bielefeld wichtige Punkte im Kampf gegen […]

DFL veröffentlicht Wirtschaftsreport: Eine Milliarde weniger Umsatz?

DFL veröffentlicht Wirtschaftsreport: Eine Milliarde weniger Umsatz?

7. März 2021

News | Die Profiklubs auf der ganzen Welt sind von der Coronapandemie und ihren Auswirkungen betroffen. Überall gehen die Umsätze zurück, vor allem das Fehlen der Zuschauereinnahmen trifft die Klubs enorm.  DFL: Über eine Milliarde weniger Umsatz bei den deutschen Profiklubs? Am Dienstag veröffentlicht die DFL den Wirtschaftsreport 2021. Darin ist ersichtlich, welche Konsequenzen die Pandemie […]