Englische Klubs jagen William Carvalho

Weitere Ligen

William Carvalho von Sporting Lissabon wird bereits seit 2013 mit einem Wechsel ins Ausland in Verbindung gebracht. Möglicherweise klappt es (endlich) in diesem Sommer.

 

Berater: Bruder von Pep

Wie die portugiesische Zeitung „A Bola“ berichtet, haben diverse Klubs aus der Premier League Interesse an dem defensiven Mittelfeldspieler: Hierbei werden Manchester City, Arsenal, Tottenham Hotspurs, Newcastle United und West Bromwich Albion aufgezählt. Seit Jahren hält sich das Gerücht hartnäckig, dass Carvalho eine Ausstiegsklausel in Höhe von 45 Millionen Euro besitzt.

Dies kann auf der anderen Seite in den letzten Transfer-Fenstern genauso gut andere Klubs abgeschreckt haben. Bereits 2014 wollte angeblich Manchester United unter dem damals neuen Trainer Louis Van Gaal den Portugiesen als Abräumer vor der Abwehr verpflichten. Die „Red Devils“ sollen jedoch wegen der enormen Summe von dem Transfer Abstand genommen haben – wahrscheinlich nicht als einziges Team.

Die Frage bei dem 25-Jährigen war stets, ob er seine durchaus vorhandenen Qualitäten auch in einer anderen Spielklasse außer der Primeira Liga zeigen kann. Für den Spieler spricht auf jeden Fall, dass er in seinem noch relativ jungen Alter bereits fünf volle Saisons im Profibereich absolviert hat – mit nahezu konstanten Leistungen.

Sollte sich das Interesse von Manchester City bestätigen, hätten die „Citizens“ mit Sicherheit die besten Karten. Der Berater des Spielers ist Pere Guardiola, Bruder von City-Coach Pep Guardiola. Dieser war übrigens im Sommer 2013 auch der Berater von Thiago Alcantara. Als Guardiola in seinen ersten Wochen beim FCB mit den legendären Worten „Thiago – oder nix!“ die Dienste Spaniers einforderte, war der Wechsel relativ schnell vollzogen.

(Photo by Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC bestätigt:  Zwei Wochen Quarantäne während dem Abstiegskampf

Hertha BSC bestätigt: Zwei Wochen Quarantäne während dem Abstiegskampf

15. April 2021

News | Fußball-Bundesligist Hertha BSC muss zwei Wochen in Quarantäne. Drei Spiele der Berliner müssen verschoben werden.  Nächster Corona-Fall: Hertha BSC muss zwei Wochen aussetzen Wie Hertha BSC am Donnerstagabend bestätigte, kam es nach Cheftrainer Pál Dárdai (45), Co-Trainer Admir Hamzagić (35) und Dodi Lukebakio (23), nun zu einem weiteren Coronavirus-Fall. Dabei handelt es sich […]

Union | Fischer: „Der Ansporn, sich für das internationale Geschäft zu qualifizieren, ist da“

Union | Fischer: „Der Ansporn, sich für das internationale Geschäft zu qualifizieren, ist da“

15. April 2021

News | Union Berlin besitzt als Tabellensiebter eine realistische Möglichkeit auf einen Start im Europapokal. Nun sprach auch bescheidene Trainer Urs Fischer erstmals über diese historische Gelegenheit.  Union-Trainer Fischer: „Es ist logisch, die Plätze anzugreifen, die ins internationale Geschäft führen“ Der 1.FC Union Berlin erreichte mit einem 1:1 beim FC Bayern bereits am 28.Spieltag die […]

Köln | Überzeugter Czichos: „Ich weiß, dass wir in der Liga bleiben“

Köln | Überzeugter Czichos: „Ich weiß, dass wir in der Liga bleiben“

15. April 2021

News | Der 1.FC Kön rutschte am vergangen Wochenende auf den vorletzten Tabellenplatz. Daraufhin folgte der Trainerwechsel zu Friedhelm Funkel, der bei Rafael Czichos den Optimismus nochmal anwachsen ließ. Köln-Innenverteidiger Czichos: „Wir wollen auch in Leverkusen drei Punkte holen“ Der 1.FC Köln befindet sich mit nur 23 Punkten aus 28 Begegnungen auf Rang 17 der […]