Der nächste Schritt zum Titel für Juventus Turin

News

Am Sonntagabend um 20.45 Uhr empfängt Juventus Turin im heimischen Stadion den FC Genua. Juve kämpft um die Meisterschaft und hat einen lukrativen Vorsprung, der Gast aus Genua kämpft noch erbittert um den Klassenerhalt. 

Der AS Rom und der SSC Neapel verfolgen Juventus in der Tabelle noch. Beide lauern auf einen Patzer des Ligaprimus. Umso wichtiger ist es für Juventus, dass man die Heimstärke wieder einmal unter Beweis stellt und Genua souverän besiegt. Nach dem 0:0 gegen Barcelona und dem Weiterkommen in der Königsklasse sollte die Moral stimmen. Genua benötigt jeden Punkt und wird vor allem viel Wert auf die Defensive legen.

Die Euphorie mitnehmen

Juventus wird vor allem darauf hoffen, dass die guten Erfahrungen aus dem Spiel in Barcelona mitgenommen werden. Die stabile Defensive war der Schlüssel zum Weiterkommen. Die „Alte Dame“ ist in der Liga eine absolute Heimmacht und wird Genua von Beginn an unter Druck setzen. Allegri wird wieder ein wenig rotieren, Marchisio, Asamoah oder Lichtsteiner stehen bereit. Auch Benatia oder Lemina haben Außenseiterchancen auf einen Platz in der ersten Elf.

(Photo by MARCO BERTORELLO/AFP/Getty Images)

Im Endeffekt wird es für Juventus darauf ankommen dem Gegner nicht das Gefühl zu geben, dass hier etwas zu holen ist. Der Abstand von 8 Punkten auf die Roma, die am Montag erst spielt, soll beibehalten werden. Bei einer lukrativen Führung ist es gut möglich, dass der Tabellenführer einen Gang zurücknimmt und das Ergebnis verwaltet.

Gianluigi Buffon wird geübrigengeschont.

Genua will überraschen

Der FC Genua steht kurz vor dem Abstiegsplatz, hat aber trotzdem 9 Punkte Vorsprung auf Rang 18 und Crotone. Dennoch könnte mit einer extrem negativen Serie noch einmal die Abstiegsangst zurückkehren. Letzte Woche gelang Genua ein wichtiger Punkt gegen Lazio Rom, beim 2:2 überzeugte man gerade offensiv. Genua weiß, dass Juventus klarer Favorit ist, fühlt sich in der Außenseiterrolle aber wohl

Ohne den verletzten Torhüter Perin und den gesperrten Angreifer Pinilla wird die Mannschaft von Trainer Ivan Juric in Turin in einem defensiv ausgerichteten 3-4-3 auflaufen. Vor allem Angreifer Simeone und Edeljoker Pandev sollen für offensive Glanzmomente sorgen. Giovanni Simeone (21), erzielte in dieser Saison bereits 10 Treffer, Pandev traf erst letzte Woche gegen Lazio nach Einwechslung.

Mögliche Aufstellungen

Juventus: Neto – Lichtsteiner, Bonucci, Chiellini, Alex Sandro – Marchisio, Asamoah, Cuadrado, Mandzukic, Dybala – Higuain

FC Genua: Lamanna – Burdisso, Munoz, Gentiletti – Lazovic, Veloso, Ntcham, Orban – Rigoni, Palladino, Simeone

 

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Eintracht Frankfurt | Hütter: „Können Außergewöhnliches erreichen“

Eintracht Frankfurt | Hütter: „Können Außergewöhnliches erreichen“

4. März 2021

News | Eintracht Frankfurt spielt eine hervorragende Saison und besitzt die realistische Chance auf den Einzug für die Champions League. Die erste Niederlage nach sieben Pflichtspielen sowie der Abgang von Sportvorstand Fredi Bobic sollen keine Hürde darstellen. Frankfurt: Nach Bobic-Abgang: Hütter richtet den Blick aufs Sportliche Am vergangenen Freitag verlor bei Eintracht Frankfurt bei Werder Bremen mit 1:2, […]

Ajax | KNVB-Sportdirektor Hoogma rät Brobbey zu Wechsel nach Leipzig

Ajax | KNVB-Sportdirektor Hoogma rät Brobbey zu Wechsel nach Leipzig

4. März 2021

News | Brian Brobbey kündigte an seinen auflaufenden Vertrag bei Ajax Amsterdam nicht zu verlängern. Gehandelt wurde das Talent seitdem unter anderem bei RB Leipzig. Der Sportdirektor des niederländischen Fußballverbandes, Nico-Jan Hoogma, würde einen Wechsel in die Bundesliga begrüßen. Hoogma unterstützt Brobbey-Wechsel – Scharfe Kritik von Overmars Brian Brobbey (19) gilt in den Niederlanden als großes Zukunftsversprechen. Lange […]

Terzic vor Bayern-Spiel: „Näher dran“ – Bangen um Sancho und Guerreiro

Terzic vor Bayern-Spiel: „Näher dran“ – Bangen um Sancho und Guerreiro

4. März 2021

News | Am Samstagabend steht das Topspiel in der Bundesliga auf dem Programm. Borussia Dortmund gastiert beim FC Bayern in der Allianz Arena. Und pünktlich zu diesem Spiel hat der BVB einen Aufschwung, gewann zuletzt viermal in Folge.  Vor Bayern-Spiel: Edin Terzic sieht Fortschritte beim BVB Trainer Edin Terzic (38) sieht nicht nur deshalb Fortschritte […]