BVB | Watzke sieht „erhebliches Verbesserungspotenzial“ – aktuelle Schwächephase „normal“

News

Borussia Dortmund erlebt gerade eine Schwächephase und hat im Februar noch kein Spiel gewinnen können. Für BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke noch keine alarmierende Situation. Verbesserungspotenzial sieht er eher bei der Kaderplanung.

Kein erneuter Umbruch

Wie die „Ruhr Nachrichten“ berichten, hat Watzke in der Talkrunde „Brinkhoff’s Ballgeflüster“ angekündigt den Kader der Borussia in der „Breite und Spitze“ zu verstärken. Denn dort sehe er ein „erhebliches Verbesserungspotenzial“. Im Winter hat der BVB mit Leonardo Balerdi (19) bereits einen weiteren Innenverteidiger verpflichtet. Im Sommer werden dann weitere Neuzugänge folgen. Allerdings wird Borussia Dortmund keinesfalls einen Umbruch tätigen, wie im vergangenen Jahr, so Watzke:

„Wir werden mit Sicherheit was machen, wenn auch vielleicht nicht in dem Umfang wie im vergangenen Sommer.“

Ruhr Nachrichten

Mannschaft fehlt Reife

Zuletzt lief es für die Dortmunder alles andere als rund. Im DFB-Pokal schied man gegen Werder Bremen aus und nach der 0:3-Niederlage gegen Tottenham ist man auch aus der Champions League so gut wie ausgeschieden. In der Bundesliga hat man nach zuletzt drei Unentschieden in Folge nur noch drei Punkte Vorsprung auf den FC Bayern. Diese Phase sei allerdings „normal“. Für Watzke ist es klar woran es der Mannschaft derzeit fehlt:

„Wir hatten zuletzt sechs Spieler im U23-Alter auf dem Rasen. […]Die Mannschaft ist charakterfest, hat Moral, aber man muss klar sagen, dass uns noch die Reife fehlt.“

Ruhr Nachrichten

Die nächste Reifeprüfung wartet am Sonntag. Der BVB empfängt Bayer Leverkusen, das unter Ex-BVB-Trainer Peter Bosz zuletzt in der Liga aufblühte.

(Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

1. FC Nürnberg | Olaf Rebbe soll neuer Sportdirektor werden

1. FC Nürnberg | Olaf Rebbe soll neuer Sportdirektor werden

7. März 2021

News | Der 1. FC Nürnberg befindet sich derzeit auf der Suche nach einem Sportdirektor. Dieter Hecking, derzeit als Sportvorstand beim Club aktiv, will einen alten Bekannten nach Nürnberg holen.  Olaf Rebbe soll Sportdirektor in Nürnberg werden Laut einem Bericht der Bild soll Olaf Rebbe (42) der neue Sportdirektor beim 1. FC Nürnberg werden. Rebbe und […]

Arminia Bielefeld und Union Berlin trennen sich nach umkämpften Spiel torlos

Arminia Bielefeld und Union Berlin trennen sich nach umkämpften Spiel torlos

7. März 2021

News | Arminia Bielefeld empfing zum Abschluss des 24. Spieltags in der Bundesliga Union Berlin. In diesem Spiel gab es nur wenige unterhaltsame Phasen, das 0:0 am Ende war folgerichtig.  Viele Unterbrechungen, wenig Spielfluss: Bielefeld und Union neutralisieren sich Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer Frank Kramer wollte Arminia Bielefeld wichtige Punkte im Kampf gegen […]

DFL veröffentlicht Wirtschaftsreport: Eine Milliarde weniger Umsatz?

DFL veröffentlicht Wirtschaftsreport: Eine Milliarde weniger Umsatz?

7. März 2021

News | Die Profiklubs auf der ganzen Welt sind von der Coronapandemie und ihren Auswirkungen betroffen. Überall gehen die Umsätze zurück, vor allem das Fehlen der Zuschauereinnahmen trifft die Klubs enorm.  DFL: Über eine Milliarde weniger Umsatz bei den deutschen Profiklubs? Am Dienstag veröffentlicht die DFL den Wirtschaftsreport 2021. Darin ist ersichtlich, welche Konsequenzen die Pandemie […]