BVB: Manchester United gibt Sancho-Kampf nicht auf!

News

News | Die Zukunft von Jadon Sancho gilt als geklärt, ein Verbleib beim BVB über den Sommer hinaus als sicher. Trotzdem reißen die Spekulationen über einen Wechsel zu Manchester United nicht ab.

BVB bestätigte Sancho-Verbleib öffentlich

In den vergangenen Monaten wurde in aller Ausführlichkeit öffentlich über einen Wechsel von Jadon Sancho (20) zu Manchester United diskutiert. Die Verantwortlichen des BVB setzten mit dem Start des Trainingslagers am 10. August eine Frist – ein Wechsel von Sancho sei an diesem Tag bereits vollzogen, oder er werde nicht mehr stattfinden.

Und direkt am 10. August machte der BVB Nägel mit Köpfen: Da Sancho bis zu diesem Tag nicht gewechselt war, gab BVB-Sportdirektor Michael Zorc (58) den Verbleib des 20-Jährigen bekannt. Obendrein wurde im Zuge dieser Verkündigung bekannt, dass der Vertrag des englischen Nationalspielers bereits vor einem Jahr bis 2023 verlängert worden ist.

Damit, sollte man meinen, sei eigentlich jeglichen Spekulationen über einen Transfer in diesem Sommer der Nährboden entzogen worden. Und dennoch reißen die Gerüchte nicht ab. Wohl auch, weil Sancho einem Wechsel sicherlich nicht abgeneigt ist.

ManUtd buhlt weiterhin um BVB-Star Sancho

Die BBC – und andere englische Medien wie der Guardian oder Telegraph – berichten nun allerdings, Manchester United sei im Rennen um Sancho vorangekommen. Die Engländer haben eine Einigung für jegliche Löhne und Agentenhonorare erzielen können, die bei der Abwicklung eines Transfers und den zugehörigen Verhandlungen anfallen würden.

(Photo by Stuart Franklin/Bongarts/Getty Images)

Zwar habe laut BBC eine dem BVB nahe Quelle verlauten lassen, Dortmund würde nicht davon abweichen, eine Ablöse von bis zu 120 Millionen Euro zu fordern. Es sei allerdings angedeutet worden, der BVB müsse Sancho verkaufen und werde seine Forderungen deshalb zum Ende des Transferfensters hin reduzieren. Bei einer niedrigeren Ablösesumme sei Manchester United dann wieder bereit, den Transfer perfekt zu machen.

Schaut man sich die Aussagen der Dortmunder Verantwortlichen an möchte man dieser Quelle keinen Glauben schenken. Noch deutlicher als der BVB kann man sich dabei eigentlich gar nicht positionieren. Und dennoch reißen die Gerüchte nicht ab. Wohl auch, weil Sancho einem Wechsel sicherlich nicht abgeneigt ist. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (61) betonte bereits nachdem Zorc gesagt hatte Sanchos Verbleib sei definitiv: „Definitiv heißt für einen Westfalen definitiv!”

Es ist also keinesfalls auszuschließen, dass Manchester United diese Berichte initiiert hat, um den Druck zu erhöhen. Derzeit deutet aber weiterhin alles darauf hin, dass der BVB zu seinem sehr entschlossenem Wort steht und Sancho bleibt. Zumindest eine weitere Saison.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Jörg Schüler/Bongarts/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga: Stuttgart siegt, Augsburg vergibt zahlreiche Chancen

Bundesliga: Stuttgart siegt, Augsburg vergibt zahlreiche Chancen

7. Mai 2021

News | Zum Auftakt des 32. Spieltags in der Bundesliga empfing der VfB Stuttgart am Freitagabend den FC Augsburg. In einem unterhaltsamen Spiel behielt der Gastgeber mit 2:1 die Oberhand.  Stuttgart trifft, Augsburg hat viele Abschlüsse Schon in der Anfangsphase der Partie entwickelte sich ein flottes Spiel. Augsburg hatte direkt einen gefährlichen Kopfball nach einem Eckball, auch […]

RB Leipzig: Nach Gulacsi – Auch Forsberg unmittelbar vor Verlängerung!

RB Leipzig: Nach Gulacsi – Auch Forsberg unmittelbar vor Verlängerung!

7. Mai 2021

News | RB Leipzig hat den „Poker“ um Torhüter Peter Gulacsi gewonnen. Der Ungar verlängerte bis 2025. Das könnte in dieser Phase nicht die einzige positive Personalmeldung des Klubs bleiben, denn auch Emil Forsberg steht offenbar vor einer Verlängerung in Leipzig.  RB Leipzig: Verlängert auch Emil Forsberg? Torhüter Peter Gulacsi (31) hat seinen Vertrag bei […]

Wertvollste Sportteams der Welt: FC Barcelona auf Rang 4, FC Bayern in den Top-10

Wertvollste Sportteams der Welt: FC Barcelona auf Rang 4, FC Bayern in den Top-10

7. Mai 2021

News | Die Corona-Pandemie machte auch vor den größten Sportvereinen der Welt nicht Halt. Umsatzrückgänge und Einbußen waren zu verzeichnen. Trotz allem hat das US-Wirtschaftsmagazin Forbes wieder einmal die wertvollsten Teams der Welt gekürt. Mit dabei: Der FC Barcelona und der FC Bayern.  FC Bayern in den Top-10 der wertvollsten Teams der Welt In ihrer Liste […]